Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Schiffsmodellbauforum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kessi., Wallaby

Neuling

Startbeitrag von Wallaby am 30.01.2006 09:28

Hallo zusammen!

Ich bin ein Neuling in Sachen Schiffsmodellbau. Ich finde es ist eines der schönsten Hobbys die man haben kann.
Wie es aussieht gibt es hier ein paar "alte Hasen" die mir bestimmt weiterhelfen können.
Ich habe mir zu meinem Modell (H.M.S. Endeavour) etwas Literatur besorgt, in welcher steht, dass man die Segel zur Anbringung der Liektaus umnähen soll. Leider ist mir nicht ganz klar wie das geschehen soll da sich laut der Bausatzbeschreibung (Artesania Latina) schon ein Tau und auch ein Saum am Segel befindet.Da ich bis jetzt für einen nicht ganz "Anfänger" ziemlich gut mit dem Schiff vorankomme, wäre es trotzdem schön, einwenig Hilfe zu bekommen.

Antworten:

Hallo Wallaby,

herzlich willkommen hier im Forum. Ich habe dich soeben freigeschaltet. Du baust die H.M.S. Enadavour von Artesania? Aber es ist nicht dein Erstmodell, oder? Ich habe den Bausatz auch. Man soll die Segel nochmals umnähen, muß ich heute abend mal gucken.

Kessi



von Kessi. - am 30.01.2006 10:00
Hallo Kessi,
nein, ist nicht das erste Modell, jedoch das erste von AL.
Ich denke mein Problem liegt im Saum der Segel, der Saum ist auf der Segelrückseite deutlich zu sehen,ich habe nur keinen Plan ob man den auftrennen muss oder so.Wenns weiterhilft mach ich mal ein Photo mit einem Marker auf die "Problemzone".
Danke für dein schnelles Feedback.

von Wallaby - am 30.01.2006 15:44
Hallo Wallaby,

ich habe deinen doppelt geposteten Beitrag gelöscht. Ich gucke nachher bei meiner Endavour nach und gucke mal wie es da ist. In welchem Maßstab ist deine Endeavour?

Kessi



von Kessi. - am 30.01.2006 18:41
Hallo Kessi,
Sorry wg. dem doppeltem Post!
Meine Endeavour ist im Masstab 1:60.Bin ganz zufrieden mit dem Set,bis auf die Tatsache das es etwas an Detailes fehlt! Z.B. einer Schiffslaterne! Cook war ein Perfektionist und massgeblich mit am Bau der Endeavour beteiligt,ich glaube nicht dass er auf eine Laterne verzichtet hätte.Und ich weiss nicht, wem es allen bekannt ist, aber hingegen der Annahme das die Endeavour nur ein Forschungsschiff war, ist sie doch nach ihrem Umbau als Kriegsschiff ihrer Majestät ausgelaufen und es gibt Pläne,nach denen sie sogar die typisch gelb-schwarze Bemalung trug und 10 statt wie immer angegeben 4 20 Pounder mitführte.Das sind aber vieleicht nur langweilige, belanglose Beispiele.
Ich danke dir für die Unterstützung und hoffe das ich mit meinen Fragen niemanden nerve.Ich habe nämlich noch ein paar Fragen, aber dazu vieleicht später.

von Wallaby - am 31.01.2006 07:11
Hallo Walaby,

ich habe mir gestern mal meine Segel angesehen, sie sind umgenäht, da hast du recht. Laut Anleitung werden sie nicht aufgetrennt oder nochmals umgenäht. Sie werden so wie sie sind befesteigt. Dies steht in dem kleinen Heft auf der letzten Seite.

Wenn du Fragen hast, immer her damit. Wo wir helfen können, tun wir dies natürlich.

Kessi



von Kessi. - am 01.02.2006 07:03
Hallo Kessi,
merci für den Tipp.Tja, also vieleicht bin ich zu dumm zum lesen aber in dem besagtem Heftchen steht nix drin,habe nochmal von vorn bis hinten gründlich durchgeblättert.Nun, jedenfalls kann ich mich an die Segel machen.
Etwas anderes noch: Wie sind deine Erfahrungen mit dem Wantenknüpfer? Habe einen geschenkt bekommen (Amati),leider ohne Anleitung.Ich kann nur ungefähr erahnen wie das Teil funktionieren soll.Vieleicht hast Du oder wer anders eine kurze Anleitung, das Dingens soll einem ja die Arbeit sehr erleichtern.
Freue mich auf Antwort.

von Wallaby - am 01.02.2006 11:09
Hallo Wallaby,

über den Wantenknüpfer bin ich geteilter Meinung.Mein erstes Segelschiff habe ich ohne Wantenknüpfer gemacht. Es war zwar viel Arbeit, aber es war einfach die Taue auf die richtige Länge zu bekommen, da ich direkt am Schiff gearbeitet habe. Mit dem Wantenknüpfer fällt das Knoten zwar leichter, aber ich finde es ist schwerer die richtige Länge hinzubekommen. Habe allerdings auch erst einmal damit gearbeitet. Eine Anleitung war bei mir allerdings auch nicht dabei.

Kessi



von Kessi. - am 01.02.2006 20:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.