Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Werkbahn-Forum
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
philipp Bunzel, Steffen Hennig, Lars Ridder, Martin Schiffmann

ITB Fahrzeuge

Startbeitrag von philipp Bunzel am 28.02.2006 16:50

Die ITB in Brandenburg hat einige neue Fahrzeuge. Die ausgebrannte BUG V60 wurde wieder hergerichtet und fährt jetzt als "631" für die ITB. Desweiteren wurden von der WAB zwei V100er angekauft. Eine trägt schon die Farben der ITB. mehr dazu bei v100-online.de
Das wars,
philipp

Antworten:

Hallo
Du meinst die ex BUG V60-04 ex 346816 ist jetzt ITB 631?
Noch nicht ganz klar ist die Identität der ITB 633. Könnte ev. die 11740 sein, ex MHG 4. Kann jemand was dazu sagen?
Ansonsten noch:
ITB 627 16578
ITB 628 ex 346522
ITB 629 17594
ITB 630 17595
ITB 632 15180
ITB 205 ex 311620

von Steffen Hennig - am 05.03.2006 15:16
hallo, ja es handelt sich jedenfalls um eine ehmalige BUG lok (bei der 631!)
Was mir allerdings ein Rätsel ist, ist wie du auf eine 632 und 633 sowie 205 komst. Diese Loks sind mir total unbekannt. Es gibt noch eine 101 (gehört dem FWB). Das ist eine DB Köf 3.
Eine 632, 633, und 205 kenne ich allerdings nicht. Da ich 3 mal wöchentlich im FWB bin, verwundert es mich, dass ich noch ncihts von diesen Loks mitbekommen habe....
philipp

von philipp Bunzel - am 07.03.2006 13:45
Hallo.
Die V22 ITB 205 läuft in Altenburg.
Die V60 ITB 632 stand letztes Jahr längere Zeit zur Rep vor dem Schuppen. (ausgeachset). Sie ist orgiginalfarben orange. Die 633 ist richtig kräftig gelb. Stand im Schuppen. Sie fahren beide im Elektrowerk oder Elektriezitätswerk oder so in Brandenburg. Gehören aber angeblich mit zum Bestand der ITB und haben ja auch die Nummern dran. Stammten vermutlich beide mal von der Magdeburger Hafenbahn.
Steht denn die 628 noch mit da oder wurde die schon mit zerlegt?

von Steffen Hennig - am 07.03.2006 17:12

628+ Frage zur 600 oder 1000mm-Bahn

danke für die info,
ich denke mal die 632 und 633 wurden bestimmt verkauft. sonnst hätte ich schon von den loks gehört.... bin ja schon seit mehr als nen halbes jahr im FWB praktikant. die 628 steht noch da. allerdings fehlt der motor. dieser wurde in die Laeger & Woestehöfer (oder so) 346-1 reingebaut. die L&W Lok steht übrigens auch noch in Brandenburg. ach ja die in Berlin Lichtenberg abgestellt grüne V60 (mit brandschaden) gehört meiner info zufolge jetzt auch dem FWB. Habe aber noch keine genaueren Infos.
Eine Frage habe cih allerdings noch. Es gibt oder gab ja mal eine 600 oder 1000mm -Bahn in Brandenburg. Es gab oder gibt wohl v10c sowie 1000 oder 600mm ASF? Mich würde mal interessieren wo genau diese Bahn ist, ob sie noch in Betrieb ist und welche Fahrzeuge im Einsatzt sind, bzw waren (+ Verbleib)
vielen dank,
philipp

von philipp Bunzel - am 07.03.2006 18:48

Re: Frage zur 600 oder 1000mm-Bahn

Also Feldbahnen gab es in Brandenburg ja nun viele... da müßtest Du schon etwas konkreter werden.

1000 mm-Bahnen wären mir neu, aber 900 mm Feldbahnen gab es einige. Die Braunkohlentagebaue hatten 900 mm-Bahnen.
Derzeit gibt es in 900 mm wohl nur noch die Kiesbahn in Pätz. Dort werden V10c eingesetzt.

ASF gab es meines Wissens nach nicht für Schmalspur.
Zu den ASF-Akkuschleppern gibt es hier weitere Infos.
[www.akkuschlepper.de]


Grüße

Lars

von Lars Ridder - am 08.03.2006 10:21

Re: 628+ Frage zur 600 oder 1000mm-Bahn

Du meinst sicher die Werkbahn im Stahlwerk Bn, oder?
Eine V10C ( 250596/75) steht ja im Industriemuseum neben der V60 610 LEW 11024.

von Steffen Hennig - am 08.03.2006 11:46

Die wird es sein...

Hast recht, das könnte gemeint sein. Die Bahn hatte aber 750 mm Spurweite.
Da waren rund dreizehn V10C und einige umgespurte (!) LEW EL16 (= ASF) im Einsatz. Die Akkuschlepper sollen laut Bahn-Express-Meldung aber nach mehreren Zwischenfällen abgestellt worden sein. Offenbar kam man mit der Fahrzeugbreite auf den schmalen Gleisen nicht zurecht.

von Lars Ridder - am 08.03.2006 12:03

Re: Die wird es sein...

ja die bahn meinte ich....danke für die info. eine ist also im industriemuseum... wo sind aber die anderen 12? wo sind die ASF`s wo genau befindet sich die bahn(oder der rest)? würde mal gerne hinfahren und ein paar bilder machen. ist die bahn noch im betrieb? gibt es bilder im internet? konnte keine finden!
für hilfe wäre ich sehr dankbar.... würde als dankeschön bilder an werkbahn.de senden!

von philipp Bunzel - am 08.03.2006 18:57

Da ist alles platt

Wenn ich den BE-Artikel richtig gelesen habe, dann ist dort alles platt bis auf eben diesen Teil der jetzt als Industriemuseum dient. Da fährt natürlich nix mehr.
Woanders habe ich gelesen, dass die Loks dort einem sehr hohen Verschleiß unterlagen. Ich schätze die sind inzwischen alle in die ewigen Jagdgründe gegangen...

von Lars Ridder - am 08.03.2006 21:27

Re: 628+ Frage zur 600 oder 1000mm-Bahn

Die abgebrannte V60 in Lichtenberg müßte dann die 14531 sein, ex Lampertswalde.

von Steffen Hennig - am 09.03.2006 10:15

Re: Schrottloks?

Hallo
Weiß jemand was in Brandenburg so in letzter Zeit zerlegt wurde?
Der Hafen soll ja jetzt leer sein. Dann müßten ja die ganzen V200 Lokkäsen nun endlich zerlegt sein?

von Steffen Hennig - am 09.03.2006 10:24
Gibt es auch schon ein Foto der ITB 631?

von Steffen Hennig - am 09.03.2006 10:25

Da ist alles Schmalspurbahnmässig platt

Im sog. alten Werksteil, welcher vor 1945 das Stahlwerk Weber beherbergte und später zum Flick Konzern gehörte, wurde nach 1945 und nach zeittypischer sowjetischer Total-Demontage ein neues Siemens-Martin Stahlwerk errichtet. Dieses wurde um 1993 total stillgelegt. Die Ofenhalle ist heute zu 10% das besagte Industriemuseum mit dem letzten Siemens-Martin-Ofen. Die übrigen Gebäude (Lokschuppen, Walzwerkhalle, Büros, Kauen usw.) stehen noch zu 90 %. Hier habe ich keine Schmalspurbahnrelikte vorgefunden. Der 1435-mm Lokschuppen ist heute der Stützpunkt der ITB, die zur Villmnann-Gruppe gehört.

Anders sieht es möglicherweise im sog. neuen Werkteil aus. Dieser ist ca. 1 km vom Altwerk entfernt (auf dem Gelände des ex ARADO-Flugzeugwerke-Werksflughafen). Dort wurde schon zu DDR-Zeit eine neues Elektro-Stahlwerk errichtet, das heute vom ital. RIVA-Konzern weitergeführt wird. Leider ist das Werk sehr schwer einsehbar und nicht gerade offen für EF. Wenn überhaupt, dann könnte dort noch etwas schmalspuriges vorhanden sein. Vielleicht schaut Phillip mal vorbei und berichtet hier von seinen Ergebnissen????

von Martin Schiffmann - am 09.03.2006 13:44

Re: Schrottloks?+631

ja habe schon Bilder von der 631 gemacht. Werde sie demnachst an den Webmaster schicken. Schrottloks wurden in letzter Zeit meines wissens keine zerlegt. Es werden aber tw Ersatzteile ausgebaut...

von philipp Bunzel - am 09.03.2006 15:56

noch was

werde dann in nächster zeit mal das neue Stahlwerk besuchen. Die haben meines wissen 2 Mak Loks. An einer von beiden habe ich schon rumgebastelt. Fahren die auch noch mit V60ern?
Kann mir bitte jemand noch eine Liste schicken, auf der die ganzen 750mm fahrzeuge drauf sind + der verbleib. das wäre sehr nett!
philipp

von philipp Bunzel - am 09.03.2006 15:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.