Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
L-NV - Straßenbahn, Bus und Eisenbahn in Leipzig
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lutz G., carsten L.E., vj0005, Jörg, bahnfan, Funkenkondukteur, Ronny Kraus

Doppelkreuzweichen

Startbeitrag von Jörg am 10.02.2004 17:20

Wieviel Doppelkreuzungsweichen(z. Bsp. an Baustellen) haben denn die LIB(?!?) ? Weil ich immer wieder sehe daß an Baustellen an der eine Ecke eine ist, an der anderen Stelle eine fehlt.Wenn man überall welche hinmacht, kann man sich mind. 1 Wochenende mit Totalsperrung sparen(siehe BM Co. Kreuz oder jetzt in der Eisenbahnstraße).Denn sonst kann man sich die vorhandenen auch sparen.

Ciao
Jörg

Antworten:

Meinst du jetzt wirklich DKW oder eher doppelten Gleiswechsel?
Weil DKW an Umleitungen...naja, das ist eher unwarscheinlich :D

von vj0005 - am 10.02.2004 17:23
Die "Hosenträgerweichen" (Kreuzgleiswechsel) sidn in der Tat praktisch. Allerdings gibt es die nicht in Massen auf Halde bei der LIB. Ob die eine oder zwei haben, weiß ich gar nicht so genau. Beachten sollte man nur, dass es nicht immer funktioniert, an beiden Bauende eine solche Verbindung einzubauen. Zum Einen ändert sich oft der Gleismittenabstand (Achsaufweitung wegen zukünftig breiterer Fahrzeuge) Zum Anderen verlaufen Bauenden nicht immer in der Geraden (Anpassung in Kurvenlage) Außerdem wird es in den nächsten Monaten so viele Baustellen geben, da reicht der Vorrat allemal nicht. ;-)

mfg
cs

von carsten L.E. - am 10.02.2004 18:28
Anfang der neunziger Jahre wurden in der Wolfgang-Heinze-Straße in Connewitz die Gleise erneuert und da kahmen zum ersten mal zwei DKW´s zum Einsatz.
Es wurde dabei tatsächlich eine Vollsperrung zum Wechsel des zu befahrenen Gleises gespart.
Mußten doch bis dahin noch immer die Bauweichen ausgetauscht werden.
Es sind bei der Leipziger Straßenbahn zwei DKW´s vorhanden.
Nur leider können sie nicht mehr bei jeder Baumaßnahme zum Einsatz gelangen, da sie auf den alten Gleismittelabstand basieren.

mfG

von Funkenkondukteur - am 10.02.2004 22:15
Wieso kommst Du jetzt auch mit der Bezeichnung "DKW"? Das hat doch damit gar nix zu tun!

von Ronny Kraus - am 11.02.2004 11:23
Den doppelten Gleiswechsel natürlich.Aber da gibts doch bestimmt auch schon nen trendigen englischen Ausdruck dafür,oder ???

Ciao
Jörg

von Jörg - am 11.02.2004 17:46
Also wenn du Doppelten Gleiswechsel mit DKW abkürzt, reichts für die PISA-Studie nicht mehr ;-)

Und einen trendigen englischen Ausdruck braucht es nicht, die Dinger heißen schlicht und ergreifend Kreuzgleiswechsel.

Übrigens stünde DKW für Doppelkreuzungsweiche und diese kommen bei der Tram nicht zur Anwendung.

mfg
cs

von carsten L.E. - am 11.02.2004 19:06
Im Straßenbahnhof Reudnitz müsste noch ne Einfache Kreuzweiche liegen. D.h. nur eine Weiche, statt zwei Weichen in einer Kreuzung.



von vj0005 - am 12.02.2004 06:19
Hallo,

im Strbf. Reu gab es keine einfache Kreuzweiche. Diese müßte aus zwei Weichen (bzw. Zungenvorrichtungen) in einer Kreuzung bestehen. In der Ausfahrt gab es eine Spezialweichenanlage, welche aus vier Weichen und einer Kreuzung auf engstem Raum bestand. Diese als echte Doppelkreuzweiche (DKW) zu bezeichnen wäre nur dann richtig, wenn die beiden Zungenpaare einer Seite mechanisch gekoppelt wären. Es hat sich daher für diese und ähnliche Anlagen die Bezeichnung "falsche DKW" irgendwie eingebürgert - ob sie oberbautechnisch wirklich richtig ist, glaube ich aber nicht. Noch liegt diese Weiche, wenn auch in Richtung C-Halle zugeschweißt.

Eine echte EKW (einfache Kreuzweiche) gab es bis zum Abbruch der alten Gleisanlagen im Jahr 2003 im Vorfeld des Strbf. Angerbrücke. Die einzige echte DKW im Netz der LVB und ihrer Vorgänger dürfte es nach dem derzeitigen Kenntnisstand im Gleisdreieck Engelsdorf gegeben haben. Mit der Aufgabe der dortigen Abstellgleise ist diese aber auch schon nach dem zweiten Weltkrieg verschwunden und wurde durch eine einfache Weiche ersetzt.

Die volkstümlich als "Hosenträgerkreuzung" bezeichneten doppelten Baugleiswechsel heißen richtig, wie von Carsten schon beschrieben, Kreuzgleiswechsel. Mit einer DKW/EKW haben diese absolut nichts zu tun. Meines Wissens gibt es zwei Exemplare, beide mit dem alten (engen) Gleismittenabstand. Wer einen aktuelleren Stand weiß - Ergänzungen sind hochwillkommen.

MfG Lutz

von Lutz G. - am 12.02.2004 16:20
Hallo Carsten,

das echte DKW bei der Tram grundsätzlich nicht zur Verwendung kommen, ist nicht ganz richtig. In Leipzig gibt es derzeit zwar keine (siehe auch Posting weiter unten), wie sie in deutschen Gefilden bei der Tram allgemein zumindest unüblich sind - bei der Straßenbahn Budapest fallen mir aber z.B. auf Anhieb mindestens drei Stück ein. Echte klassische DKW, wie sie die Eisenbahn nicht schöner haben kann. Wenn jemand Dia's ins Netz stellen kann, meldet Euch mal per Mail bei mir, zwei von den Dingern habe ich mal fotografiert. Auf gutem ORWO ... ;)

MfG Lutz

von Lutz G. - am 12.02.2004 16:32
Hallo Lutz!

Sicher gibt es im Ausland DKWs bei der Tram. Aber in Deutschland regiert die BO Strab und andere Vorschriften / Richtlinien. Es gibt eine technische Aufsichtsbehörde und ich kann mir gut vorstellen, dass es nicht so einfach wie bei der Eisenbahn ist....

mfg
cs

von carsten L.E. - am 12.02.2004 16:45
Ach, wenn bei der Eisenbahn nur alles so einfach wäre ... Trotzdem lieb gemeint, vielen Dank.
mfg Lutz

von Lutz G. - am 12.02.2004 20:00
Lutz G. schrieb:
bei der Straßenbahn Budapest fallen mir aber z.B. auf Anhieb mindestens drei Stück ein. Echte klassische DKW, wie sie die Eisenbahn nicht schöner haben kann.

Moin!

Da fällt mir auch auf anhieb die DKW vor einem Betriebshof im Westen von Budapest ein. Da liegt eine DKW als einzige Zufahrt!!! Das sieht schon gewöhnungsbedürftig aus. Die Budapester Strassenbahn ist eh ein gewöhnungsbedürftiger Betrieb! Zum Teil ist da keine Verknüpfung zwischen verschiedener Linien zu erkennen. Meist enden die Linien stumpf in einer Strasse. z.B. am inneren Ring. Da gibts keine Anbindungen an die Ringbahn (SL 4, 6)

von bahnfan - am 15.02.2004 12:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.