Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
L-NV - Straßenbahn, Bus und Eisenbahn in Leipzig
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bernd_B, Daniel Zenker, DAvE .., Ronny Kraus, Sascha Claus, David04444

letzter Expertenchat in dieser Form

Startbeitrag von DAvE .. am 27.05.2004 17:04

Hallo,

dieser, was jetzt wohl der letzte Chat in dieser bisherigen Form!

DAvE fragt:
Wird im Agustust zum Fahrplanwechsel einige Haltestellen unbenannt wie Georg-Herwegh-Straße wieder in SchwarzerWeg und Hygonostraße oder so was kein Mensch aussprechen kann, ich Arbeitsamt Leipzig?

Svend Weise:
Es soll wohl ein paar kleine Umbenennungen geben, aber keine sehr aufregenden. Die genaue Aufstellung liegt mir hier nicht vor.


DAvE fragt:
Wird im Agustust zum Fahrplanwechsel einige Haltestellen unbenannt wie Georg-Herwegh-Straße wieder in SchwarzerWeg und Hygonostraße oder so was kein Mensch aussprechen kann, ich Arbeitsamt Leipzig?

Svend Weise:
Es soll wohl ein paar kleine Umbenennungen geben, aber keine sehr aufregenden. Die genaue Aufstellung liegt mir hier nicht vor.


DAvE fragt:
Sind die Bauarbeiten am Abzweig Hermann-Liebmann-/Eisenbahnstraße mit der Schönefelder Brücke schon verbunden wurden, da am 12.07. die wieder planmäßig über Eisenbahnstraße rollen soll?

Svend Weise:
Die Frage ist schwer zu verstehen. Leider. Die Linie 1 wird aller Voraussicht nach ab 27.6. wieder über die Eisenbahnstraße nach Schönefeld rollen.


Victor fragt:
Wird es auch mal ein Panorama des Leo geben? (siehe Silberpfeil und NB4)

Svend Weise:
Diese Art Panoramen systematisch zu erstellen, war nicht vorgesehen. Daher können wir nichts versprechen.


Victor fragt:
Kann man hoffen, dass irgendwann mal neue Ticketautomaten in Bus und Bahn installiert werden?

Svend Weise:
Es gibt da noch keine Gewissheiten zu verkünden.


DAvE fragt:
Wieviel Platz ist eigentlich von Hst. Schönauer Ring bis Endst. Grünau-Nord - so könnte man noch dazw. eine Hst "Am Schwalbennest" einrichten.

Wolf-Ekkehard Westphal:
Die Strecke wird doch gar nicht mehr bedient. Oder meinen Sie für den Bus? Der hat bereits jetzt kurze Haltestellenabstände (Kursdorfer Weg, Weimerer Straße).


Moderator:
Vielen Dank an alle, dass Sie sich Zeit genommen haben. Der nächste Chat ist also, wie Eingangs erwähnt, im Juli. Das Datum steht noch nicht fest, wird aber rechtzeitig publik gemacht. Wie gesagt: Es geht dann (nur) um die Themen Fahrplanwechsel und Tarifwechsel.


DAvE fragt:
Und die Linie 1 von Lausen bis Lützen oder Markranstädt?

Wolf-Ekkehard Westphal:
Eine Straßenbahnverlängerung nach Lützen oder Markranstädt wird es nicht geben. Evtl. wird einmal die S-Bahn von Miltitzer Allee bis Markranstädt verlängert. Diese Verbindung war übrigens Bestandteil des Betriebsprogramms für den Olympiatunnel.


Victor fragt:
Warum bekommen die Tram´s immer nur aussen Vollwerbung und nicht mal innen? Aussen sieht dies toll aus und innen wirkt es kalt und müde.

Svend Weise:
Das ist wirklich eine gute Frage. Es mögen mehrere Kriterien dabei eine Rolle spielen, dass es bis jetzt keine "innere" Vollwerbung gibt. Eine Antwort lässt sich hier und jetzt nicht geben.


Victor fragt:
Was wird sich im westlichen Abschnitt ändern? Bleibt die Schleife " Ph.-Reis-Str. " erhalten oder verschwindet diese auch irgendwann mal?

Wolf-Ekkehard Westphal:
Nein, diese Schleife bleibt erhalten. In einiger Zeit wird die Georg-Schwarz-Brücke neu gebaut. Da wird uns diese Schleife gute Dienste leisten.


DAvE fragt:
Bis August soll das einst "Blaue Wunder" komplett abgerissen sein, Bauarbeiten am 19. Juni - Platzumgestaltung, veränderungen für die Gleiße?

Wolf-Ekkehard Westphal:
Sind nicht vorgesehen.


DAvE fragt:
Am 16.06.2004 beginnen Bauarbeiten wie BrückenNeubau in der Pfaffendorfer Straße, was heißt das für die Linie 12, die ersten Tage noch normal, das Umleitung über Nordplatz(>Hauptbahnhof - Wilhelm-Liebknecht-Platz - Nordplatz/Michael??kirche?)

Wolf-Ekkehard Westphal:
Die Linie 12 wird ab 16. Juni bis vsl. Ende November 2004 zwischen Nordplatz und Hauptbahnhof über W.-Liebknecht-Platz umgeleitet.


DAvE fragt:
Die Strecke war ja eigentlich für die OlympiaLine gedacht, wird von der Endstl. Plautstraße die Gleiße bis Kesselbetrieb verlängert, oder was man mal vorhatte (träumen!!!) bis Rückmarsdorf?

Wolf-Ekkehard Westphal:
Das erlebe ich - glaube ich - nicht mehr. (Ich bin 35.)


Victor fragt:
Warum steht in Pau. der histro. Nr.20?

Svend Weise:
Der historische TW 20 steht nicht in Paunsdorf.


DAvE fragt:
Wann wird die andere Hälfte/wann werden die noch fehlenden Lücken am City-Ring modernisiert, Beispielsweise Königsplatz?

Wolf-Ekkehard Westphal:
Am W.-Leuschner-Platz erfolgen ebenfalls im nächsten Jahr im Zusammenhang mit dem Bau der unterirdischen S-Bahn-Station Gleisbauarbeiten. Die Haltestelle wird dort aber noch nicht angefasst. Zu weiteren Maßnahmen kann ich Ihnen im Moment noch keine Termine nennen.


DAvE fragt:
Hatte man schonmal daran gedacht, ein neues HaltestellenDesign zuentwickeln, ein neues "H" wäre nicht schlecht, hätte einige Vorschläge. Denkt man über eine Modernisierung des Bsuhofs Lindenau nach?

Svend Weise:
Grundsätzlich ist es so, dass über vieles nachgedacht wird. Das ist normal und auf der ganzen Welt so. Nur ist es oft nicht ratsam, dazu etwas zu veröffentlichen. Wie schon anderen Tags erwähnt: Wir möchten keine Gerüchte in die Welt setzen und uns auch nicht an Spekulationen beteilligen.


DAvE fragt:
War es mal geplant, die SL4 von Stötteritz bis Holzhausen zu verlängern?

Wolf-Ekkehard Westphal:
Bis Holzhausen nicht, aber bis zum Herzklinikum. Eine entsprechende Trasse wird von der Stadt auch freigehalten. Falls sich das Gebiet dort weiter entwickelt und mal etwas Geld da ist ...


A-C-E fragt:
Warum ist es nicht möglich, das die 3 am Adler nich auf die ankommende 1 und 2 wartet

Wolf-Ekkehard Westphal:
Dieser Punkt bereitet uns in der Tat einige Sorgen. Planmäßig kommt die Linie 2 von Lausen eine Minute vor der Linie 3 nach Taucha. Das ist zum Umsteigen arg knappt, andererseits kann die Bahn dort auch nicht ewig stehen bleiben, da sie sonst zum Verkehrshindernis wird. Mit dem neuen Fahrplan ab 22.08.04 kommt die Linie 2 eine Minute früher am Adler an. Damit wollen wir das Problem entschärfen.


Victor fragt:
Warum gibt es den Online-Shop immer noch nicht? Wie lange dauert das noch?

Svend Weise:
Weil noch daran gearbeitet wird. Vor den Sommerferien wird er sicher wieder zugänglich sein.


Dani fragt:
+Stichwort Linie 9: Bekannterweise steht die Strecke nach Markleeberg-West auf der Einstellungsliste.

Wolf-Ekkehard Westphal:
Mit Fertigstellung des Citytunnels und Einführung des neuen S-Bahn-Netzes (u. a. 10-min-Takt nach Markkleeberg und neuer Haltepunkt Mkl.-Nord) steht die Straßenbahn nach Markkleeberg auf dem Prüfstand. Klingt besser als "Einstellungsliste", aber es wird wohl darauf hinauslaufen.


DAvE fragt:
Wird die LVB wieder wie letztes Jahr am 1. Juni zwei verschiedene Stadtrundfahrten mit Tram und Bus anbieten?

Svend Weise:
Seit 1. Mai ist das neue Programmm für unsere Stadtrundfahrten gültig, die Tour mit dem Oldtimerbus gibt es nicht mehr (siehe Startseite, Meldung vom 29. April).


Dani fragt:
-Stichwort Taucha: Die 3 wird ja in einigen Tagen in der Nebenverkehrszeit nur bis Heiterblick fahren. Grund sind die Mittelkürzungen des Landkreise. Nun sind aber davob auch Leipziger betroffen, die zum Kaufmarkt wollen. Wäre nicht die Führung jeder zweiten 3 nach Paunsdorf, bei gleichzeitiger Einstellung der 18 sinnvoller?

Wolf-Ekkehard Westphal:
Die Besucher des Kaufmarktes haben nun zwischen 8 und 14 Uhr nur noch einen 20- statt 10-min-Takt. Das ist sicher nicht schön. Ihre Aternative, die totale Kappung der Verbindung Taucha - Sommerfeld, halte ich aber für noch ungünstiger. Dort sind ebenfall Einkäufer und zusätzlich noch etliche Schüler betroffen, die zwischen Taucha und Paunsdorf-Nord pendeln. Außerdem fährt die 3 ja in der HVZ weiter alle 10 min bis Taucha durch. Die Verbindung nach Paunsdorf hätte man also nur außerhalb dieser Zeit bedienen können. Damit wäre ausgerechnet in der HVZ eine Netzlücke zwischen Torgauer Straße und dem Pansdorfer Ei entstanden, es sei denn, man hätte die 18 auf die HVZ beschränkt. Das ergibt aber alles kein schlüssiges Konzept.


DAvE fragt:
Habe mal gehört, das die LVB möglicher weiße einen 6achsigen Niederflurwagen ausschreiben wollten, es sollte aber nicht der LeoLiner sein.

Svend Weise:
Das stand sogar in der Pressemitteilung 43/2004 vom 16. April. Diese sei zur Lektüre empfohlen.


DAvE ... fragt:
Hallo Herr Westphal, haben Sie meine E-Mail bekommem, wenn nicht - dann schicken Sie Mir eine E-Mail - ich bitte Ihnen diesen ganzen Text nicht zu zu veröffentlichen, Danke!

Wolf-Ekkehard Westphal:
Ich habe Ihre Mail bekommen. Danke!


Dani fragt:
Rest der letzten Frage: Gleichzeitig wird immer wieder eine Straßenbahnanbindung des MDR gefordert. Wäre es nicht sinnvoll, die 9 von der Arthur-Hoffmann-Straße zum Südfriedhof zu führen? Der Aufwand zum Umbau der Gleisschleife und der Kreuzung Richard-Lehmann-Straße wäre doch verhältnismäßig gering und vorhandene Infrastruktur könnte sinnvoll weiterbenutzt werden.

Wolf-Ekkehard Westphal:
Noch fährt die 9 ja eine Weile nach Markkleeberg. Aber es ist richtig, über neue Konzepte für den südlichen Endpunkt nachzudenken, da Markkleeberg mit der Inbetriebnahme der S-Bahn-Verbindung zum Citytunnel 2009 wahrscheinlich nicht mehr durch die Straßenbahn bedient werden wird. Bei der von Ihnen vorgeschlagenen Variante fürchte ich aber, dass die Anbindung des MDR mit zu vielen Nachteilen erkauft wird. So stirbt die Direktverbindung zwischen den "Kulminationspunkten" Connewitz Kreuz und Bayrischer Platz. Connewitz als Umsteigekreuz des Südens wird damit geschwächt. Andererseits würde die Linie 9 am Südfriedhof kurz vor der Verknüpfung mit der Linie 15 auf der Prager Straße schon wieder enden. Die Anbindung des MDR ist heute in der Tat nicht befriedigend. Mit dem Citytunnel wird sich jedoch auch dies ändern, da der MDR dann über die neue Station an der Semmelweißbrücke erreichbar ist.


DAvE fragt:
Das "Blaue Wunder" ist bald Geschichte, wird ein NGT diesen Namen tragen?

Svend Weise:
Eher nicht.


DAvE fragt:
Wann beginnen die offizielen Gleißbauarbeiten am Westplatz (sollte ab 15.Mai beginnen) ?

Svend Weise:
Dazu gibt es übrigens ein Faltblatt. Sperrungen für den Straßenbahnverkehr sind zwischen 12.7. und 22.8. in drei verschiedenen Phasen angesagt.


Chris W. fragt:
Vor einigen Tagen, sah ich einenStraßenbahnfahrer mit so einer komischen Tasche einsteigen. Als er dann am Entwerter einen Fahrschein knipste dachte ich schon es wäre eine Kontrolle. Aber nix passierte. Später kam tatsächlich eine Kontrolle und der Fahrer zeigte seinen Fahrschein. Müssen die Fahrer der LVB jetzt auch bei bei Straßenbahn bezahlen?

Svend Weise:
Freifahrt außer Dienst ist für Betriebsangehörige keine Selbstverständlichkeit mehr.


DAvE fragt:
Wie sieht es zurzeit mit den Chancen des LeoLiners aus?

Svend Weise:
Da gibt es keine Neuigkeiten.


DAvE fragt:
Vom 19.05. - 22.05. gabe es Gleißbauarbeiten zw. Hst. Antonien/Gießerstraße und Diezmannstraße, hat sich dort irgend etwas verändert?

Svend Weise:
Nein.


Victor fragt:
Beim Umbau des Goerdelerrings wird sich auch etwas in der Gleisführung ändern?

Wolf-Ekkehard Westphal:
Nein.


Dani fragt:
-Stichwort S-Bahn: Die Bahn hat am Haltepunkt Sellerhausen, den Treppenaufgang gesperrt. Gibt es eine Möglichkeit eine zusätzliche Haltestelle an der Eisenbahnstraße einzurichten um ein Umsteigen wenigstens aus der Linie 8 etwas zu erleichtern?

Wolf-Ekkehard Westphal:
Diese neue Situation war mir noch gar nicht bekannt. Aber der Effekt einer zusätzlichen Haltestelle wäre angesichts der geringen Entfernung zu den Hst. S-Bf. Sellerhausen und Geißlerstraße gering.


DAvE .. fragt:
Wann ist der offiziele Baubeginn, von Jahnallee - Goerdelerring - Hauptbahnhof ? Zeppelinbrücke - Jahnalle - Elsterstraße - Rosentalgasse - Blechbüchse - Hauptbahnhof?

Wolf-Ekkehard Westphal:
Am Hauptbahnhof beginnen die Bauarbeiten Anfang April 2005. In der Jahnallee geht es schon etwas früher los. Vsl. ab 14. März 2005 wird die innere Jahnallee gesperrt. Die Linien 3, 7 und 15 fahren über Westplatz, die Linie 4 fährt eingleisig. Zwischen Waldplatz und Zeppelinbrücke fahren die Linien 3, 7, 8 und 15 für die Dauer von fast 1 Jahr über ein Gleisprovisorium auf der jetzigen stadtwärtigen Fahrbahn, während "nebenan" der Straßenbahntunnel unter der Marschnerstraße gebaut wird.


Theo fragt:
Aber mit einem Normalfahrschein sind "Rundreisen" ablaubt, oder? Also z.B. Paunsdorf - PC .. ´Post, Paket abholen, Eis essen.. und wieder zurück?

Svend Weise:
Ja, je nach Beschaffenheit des Fahrausweises. Bitte Gültigkeitsdauer (z. B. 60 Minuten) und -zone beachten.


DAvE ... fragt:
Einige T4D-Ms haben schon solche - soll der rest auch Sandbetankungsanlagen bekommen?

Svend Weise:
Vorgesehen ist, dass die ein Hälfte des Bestandes in diesem Jahr damit ausgerüstet wird, die andere Hälfte im nächsten Jahr.


Victor fragt:
Wie sieht es nun mit dem Strabahof Leutzsch aus?

Svend Weise:
Da ist noch keine endgültige Entscheidung gefallen.


Victor fragt:
Wird bis zur WM 06 die Schleife " Feuerbachstrasse " auch saniert oder ein wenig verlängert?

Wolf-Ekkehard Westphal:
Tut mir leid, da sind wir im Moment überfragt. Auf jeden Fall bleibt die Schleife da, wo sie ist.


Dani fragt:
Wird die 11 dann in der Hochsasion wenigstens etwas öfter fahren?

Wolf-Ekkehard Westphal:
Nein, die 11 fährt ja am Wochenende schon alle 15 Minuten bis Markkleeberg.


DAvE ... fragt:
Welcher Bauabschnitt besitzt gerade der Strbf. Angerbrücke, und wie sieht es dort aus?

Svend Weise:
Anfang September beginnen die Umbauarbeiten im Haltestellenbereich. Vom 9. bis 24. Oktober ist der Straßenbahnverkehr voll gesperrt. Am 25. Oktober wird das Depot wieder voll in Betrieb genommen. Die Gestaltung der Grünanlagen soll dann im nächsten Frühjahr abgeschlossen sein.


Victor fragt:
Werden die geplanten Bauvorhaben weiter verfolgt oder fallen einige durch die Fördergelder weg?

Wolf-Ekkehard Westphal:
Was natürlich wegfällt, ist der so genannte Olympiatunnel der S-Bahn, der aber mit der LVB nichts zu tun hat. Es ist aber auch nicht auszuschließen, dass manches der LVB-Vorhaben nun ganz wegfällt. Zum Beispiel die Neubaustrecke nach Liebertwolkwitz, für die sich in einer Nutzen-Kosten-Rechnung sogar ein negatives Verhältnis ergeben hatte und die deswegen keinen Anspruch auf Bundesfördermittel hat. Zu den Spielen sollte Lww ein Schwerpunkt von Park+Ride sein. Dazu hätte man die Strecke gebraucht. Was nun aus diesem Vorhaben wird, ist unklar.


DAvE .. fragt:
In der LVZ stand, das die LVB zusätzlich 84 Straßenbahnwagen wegen Olympia kaufen würden, jetzt heißt es nun nicht mehr O......, wie hätten die Fahrzeuge ausgesehen?

Svend Weise:
So genau waren die Vorstellungen da noch nicht. Es ist müßig, jetzt darüber zu diskutieren.


DAvE .. fragt:
In der LVZ stand, das die LVB zusätzlich 84 Straßenbahnwagen wegen Olympia kaufen würden, jetzt heißt es nun nicht mehr O......, wie hätten die Fahrzeuge ausgesehen?

Svend Weise:
So genau waren die Vorstellungen da noch nicht. Es ist müßig, jetzt darüber zu diskutieren.


Theo fragt:
Kann ich mit einem Kurzstreckenfahrschein 2 Haltestellen fahren und dann die selben 2 wieder zurück?

Svend Weise:
Nein. Der Kurzstreckenschein gilt nur für eine Richtung und ohne Umsteigen.


Victor fragt:
Wie sieht in der jetzigen Situation die Eigenerwirtschaftung ( % ) aus?

Svend Weise:
Der Geschäftsbericht für das Jahr 2003 ist noch nicht erschienen. Wir möchten dem nicht vorgreifen.


Victor fragt:
Wann sollen die ersten XXL eintreffen und eingesetzt werden?

Svend Weise:
Das erste Exemplar soll Mitte nächsten Jahres eintreffen. Bis zum Beginn der WM 2006 sollen dann alle 12 Fahrzeuge geliefert und einsatzbereit sein.


DAvE .. fragt:
Wie waren damals die Taktzeiten der Linie 13 (Grünau-Nord - Taucha / HPF./Westeite) und wieviele Wagen wurden pro Tag eingesetzt?

Wolf-Ekkehard Westphal:
Bis Mai 2001 fuhr die 13 zwischen Grünau-Nord und Taucha im 20-min-Takt, wobei in der Hauptverkehrszeit auf 10-min-Takt verdichtet wurde. Es wurden dreizehn Kurse (Tatra-Doppelzüge) eingesetzt. Vom 27. Mai 2001 bis 23. August 2003 fuhr die 13 dann in der gleichen Taktfrequenz und mit sieben Kursen zwischen Grünau-Nord und Hauptbahnhof Westseite.


DAvE .. fragt:
3-Monate-Chat - kann man den jetzigen nicht bis zum Jahresende fortführen, und den ThemenChat ab 2005 beginnen?

Svend Weise:
Wir beginnen die Chats nach Themen im Juli diesen Jahres. Den Wunsch nach späterem Start würde es wahrscheinlich auch noch im Januar geben.


DAvE .. fragt:
Denkt die LVB mal daran, neue Arbeitswagen zukaufen/zubestellen - Beispielsweise die Arbeitswagen-Baureihe UniTram der LFB?

Svend Weise:
Die Muttergesellschaft LVB benötigt an sich keine Arbeitswagen. Wie LIB, LFB u. a. Tochterbetriebe ihren Bedarf sehen, ist deren Sache.


Dani fragt:
Stichwort Olympia: Ein Kritikpunkt war ja die mangelhafte Infrastruktur. Sicher waren damit auch die recht mangelhafte ÖPNV-Anbindung S-Bahn-ferner Gebiete gemeint. Also, wann kommt die Straßenbahn nun endlich nach Liebertwolkwitz und Thekla?

Wolf-Ekkehard Westphal:
Ich glaube nicht, dass die Olympia-Bewerbung daran gescheitert ist, dass keine Straßenbahn nach Liebertwolkwitz fährt. Dann hätte das straßenbahnlose Hamburg ja tatsächlich noch schlechtere Karten als Leipzig gehabt. Für die beiden Streckenverlängerungen gilt das gleiche wie für die übrigen Investitionen (s. unten): Ohne Olympia werden sie - wenn überhaupt - erst später realisiert.


Victor fragt:
Mir ist aufgefallen, das der Leo 1302 eine kleine Veränderung an der Front aufweist, als der 1301. Warum ?

Svend Weise:
Die praktischen Erfahrungen mit der 1301 legten kleine Korrekturen nahe. Die wurden bei der 1302 und inzwischen auch bei der 1301 umgesetzt.


SC fragt:
Guten Tag. Fährt der 2. Leoliner bei einer Doppeltraktion abgebügelt?

Svend Weise:
Ja, der Stromabnehmer des 2. TW wird abgezogen sein.


DAvE .. fragt:
Gibts wan neues vom LeoLiner, Classic XXL und den Neubaustrecken?

Svend Weise:
Leo soll ab 1.6. auf Linie 11E verkehren (eigentlich keine Neuigkeit), sonst gibt es nichts Neues.


Victor fragt:
Das Leipzig für die Olympia nicht mehr in Frage kommt ist sehr schade. Was bedeutet das für die LVB?

Wolf-Ekkehard Westphal:
Das olympische Investitionsprogramm ging von Förderquoten (z. B. für Stadtbahnausbau) von bis zu 90% aus. Da diese Quote nun sicher geringer ausfällt, müssen die Investitionen zeitlich gestreckt werden. Die Erneuerung des Fahrzeugparks wird ebenfalls langsamer vonstatten gehen. Ein Ersatzneubau für den Betriebshof Wittenberger Straße ist erst mal in weite Ferne gerückt. Übrigens gehen die wichtigsten Bauvorhaben im nächsten Jahr (Hauptbahnhof, Jahnallee und Prager Straße) trotzdem wie geplant über die Bühne.


DAvE .. fragt:
Hallo, der nächste LVB-Expertenchat am 24. Juni ??

Svend Weise:
Siehe Einleitung.


Dani fragt:
Am 1. Mai 2005 ist es ja endlich soweit: Der Markleeberger See wird eröffnet. Wie wird die LVB reagieren? Wie wird sich die LVB auf den zu erwartenden Ansturm rüsten, wann wird die geplante Verlängerung der Straßenbahnstrecke in Angriff genommen? Am Cospudener See hat ja die Deutsche Bahn AG schnell die S-Bahn eingestellt, anstatt einen neuen Haltepunkt zu schaffen.

Wolf-Ekkehard Westphal:
Es ist noch zu früh, dazu etwas zu sagen. Die Stadt Markkleeberg hat vor einiger Zeit mal ein ehrgeiziges Verkehrskonzept aufgestellt, das auch die künftige Erschließung des Markkleeberger Sees beinhaltet. Dort war unter anderem eine Direktbuslinie vom Markkleeberger Bahnhof nach Auenhain sowie als Option die Verlängerung der Straßenbahnlinie 11 bis zum Nordufer vorgesehen. Ob und wieviel davon letztlich umgesetzt wird, ist wie immer eine Frage der Finanzierung. Bezüglich der Streckenverlängerung würde ich mir nicht allzu viel Hoffnung machen.


Moderator:
Willkommen allen, die sich zu uns getraut haben. Das ist heute der letzte Chat in der bisher gewohnten Form. Künftig wird er nur noch alle 3 Monate und auf ein bestimmtes Thema bezogen stattfinden. Im Juli geht es mit Fahrplanwechsel und Tarifwechsel los.

Mit freundlichen Grüßen, DAvE

Antworten:

Tja, da hat sich das Thema "Expertenchat" wohl erledigt. Die Verantwortlichen lassen sich jetzt nur noch viermal im Jahr auf diese Gespräche herab und dann noch mit festgelegtem Thema. Wer kann denn solange über Tarife diskutieren? Es wird nicht lange dauern und dann ist der Chat ganz geschlossen.

Der S-Bahn-Haltepunkt Sellerhausen ist übrigens nur vorübergehend nicht von der Haltestelle der Straßenbahn direkt erreichbar. Es werden dort die Platten neu verlegt, weil der alte Bahnsteig nicht mehr sicher war. Nach Fertigstellung des Bahnsteiges kann man dann wieder direkt von der Tram zur S-Bahn umsteigen.
Außerdem hat nicht die Deutsche Bahn AG die Stillegung der S2 beschlossen, sondern der ZVNL!

von Ronny Kraus - am 27.05.2004 20:20
Ich glaube die LVB hat einfach die Nase voll von solchen Fragen wie:

- wann ist der nächste Chat,
- wie wird "Hygonostraße" ausgesprochen (wer Huygens war, steht in jedem Lexikon und wie man den Namen ausspricht übrigens auch),
- haben Sie meine d. E-Mail bekommen,
- Welcher Bauabschnitt besitzt gerade der Strbf. Angerbrücke, und wie sieht es dort aus,
- nach Dingen, die in LVB Pressemitteilungen schon erklärt sind,
- wie heißt die E-Mailadresse von Herrn Haans.


Jedenfalls kann ich voll und ganz verstehen, dass die LVB nicht mehr bereit ist 2 hochdotierte Fachleute abzustellen um derartige Fragen zu beantworten. Zeitweise sah es so aus, dass die Fragen eines Teilnehmers besonders bevorzugt wurden - um genau den Beweis zu führen, dass diese Art von Chat sinnlos ist.

Also dann, herzlichen Glückwunsch dem, der diese Situation herbeigeführt haben!

von David04444 - am 27.05.2004 22:31
Auf welche Fragen sollen sie bitteschön sonst antworten?

Ob TW35988648947689734868947957 wohlbehalten in seinen Betriebshof zurückgekommen ist? ;)

Und zu den "Fachleuten", besonders dem einen, kann man nur sagen: Ziemlich unfreundliche Antworten!
Und inhaltslos sind sie zudem auch noch - deshalb nehm ich auch nicht mehr daran Teil, auf dumme Antworten kann ich verzichten.

Wen soll man sonst fragen, wann der nächste Chat ist? Bietet sich doch an.
Nicht jeder Chatbesucher liest Pressemitteilungen, ist ja dem Namen nach auch für die PRESSE gedacht.........usw....

Angesichts der wenigen Besucher finde ich es zudem richtig, den Chat nur noch Vierteljährlich stattfinden zu lassen, vielleicht gibts nach dieser Zeit dann auch mal Neuigkeiten.
Warum es bei vielleicht 1-10 Besuchern themenbezogen sein muss, ist mir alerding schleierhaft.
Soll man das nächste Mal fragen, warum die Tickets jedes Jahr teurer werden?
(Antwort: Dazu ist mir nichts bekannt. Alles wird teurer, so ist das nun einmal) oder so ähnlich ;)

Mich würde eher interessieren, warum zB Dresden einen viel höheren Anteil an modernen Niederflurbahnen hat als Leipzig und warum ich, wenn ich hinten im Bus sitze, ständig Angst haben muss, dass mir der Motor um die Ohren fliegt :)

von Bernd_B - am 28.05.2004 07:44

Zwischen den Zeilen - viel Neues

Nein diese Meinung kenn man nicht teilen. Zwischen den Zeilen haben die Moderatoren doch viele, wenn auch unerfreuliche Neuigkeiten verbreitet. Leider konnten wegen der Menge an Fragen nicht noch mehr aus den Leuten herausgelockt werden.
Einige werden sich sicher noch an einem Beitrag im alten Forum erinnern können, der der Leipziger Straßenbahn eine ziemlich düstere Zukunft voraussagte. Nachdem der Olympiatraum nun ausgeträumt ist, sind derartige Pläne nun wieder auf der Tagesordnung:
Konkret:
- Alle geplanten Streckenverlängerungen sind hinfällig.
- Das mittelfristige Straßenbahnnetz wird nur noch aus den 4 teilweise gekürzten Stadtbahnlinien 7, 11, 15 und 16 bestehen.
- erste Einstellungen werden in Kürze erfolgen, und zwar ganz konkret die Linie 11 betreffend.
- die 9 überlebt noch bis zum Citytunnel.
- 18, 14 und 12 werden in wenigen Jahren Geschichte sein.
Und wer es nicht wahr haben will, dem wird die Zeit eines besseren belehren - warten wir es ab.

Und das am Rande: Ich habe gerade die Kosten für mein Auto im Jahr 2003 bestimmt: Die Kosten pro Kilometer betrugen (bei einer Jahresfahrleistung von ca. 20000km) 0,23 Euro. Inklusive Steuer, Versicherung, Benzin, Reperaturen, Werkstatt und Abschreibung - also wirklich alles drin. Preisfrage: Was kostet eine Fahrt in die Stadt und zurück (8 km) + 1 Stunde Parken? Also ich bin auf knapp 3 Euro gekommen. Und was kosten 4 Straßenbahnfahrscheine, mal ganz abgesehen vom zusätzlichen Zeitaufwand? Das Ergebnis kann sich jeder jeden Tag in der Stadt ansehen.

von Daniel Zenker - am 28.05.2004 13:07

Re: Zwischen den Zeilen - viel Neues

Hallo,

meinst du das zufällig ernst, oder willst du uns hier verarschen ??

- Alle geplanten Streckenverlängerungen sind hinfällig.

Bf. Thekla wird geprüft, Liebertwolkwitz ebenfalls, Herzklinikum ist geplant (Geld fehlt wie immer)

- Das mittelfristige Straßenbahnnetz wird nur noch aus den 4 teilweise gekürzten Stadtbahnlinien 7, 11, 15 und 16 bestehen.

Träum weiter ...

- erste Einstellungen werden in Kürze erfolgen, und zwar ganz konkret die Linie 11 betreffend.

Dann hat man wohl alles umsonst gemacht, vor der Einstellung sind nur die SL 14 und 18 bedroht

- 18, 14 und 12 werden in wenigen Jahren Geschichte sein.

Das alte Liniennetz ist Geschichte, und Sie wohl auch bald

Ich beantworte mal ne' Frage: du muss immer deinen Senf dazugeben, oder? ja, aber bis jetzt ist nichts passiert, dies musste sein, also sorry :)



von DAvE .. - am 28.05.2004 13:22

Re: Zwischen den Zeilen - viel Neues

- Alle geplanten Streckenverlängerungen sind hinfällig.

Stimmt nicht, für die "9" nach Bahnhof Thekla siehts wohl noch am besten aus; Liebertwolkwitz, Herzklinikum und Anschlussgleis Thekla-Hauptwerkstätten Teslastraße fallen mir außerdem noch spontan ein.

- Das mittelfristige Straßenbahnnetz wird nur noch aus den 4 teilweise gekürzten Stadtbahnlinien 7, 11, 15 und 16 bestehen.

Du meintest wohl mittelfristiges Stadtbahnnetz. Diese Horrorszenarien von Leipzig ohne Straba sind absoluter Blödsinn. Selbst kleine Städte wie z.B. Nordhausen oder Dessau haben ne Tram. Und 4 Linien sind für ne Stadt mit einer halben Mio. EW zu wenig.

- erste Einstellungen werden in Kürze erfolgen, und zwar ganz konkret die Linie 11 betreffend.

Wieso, soll sie nur noch bis Dölitz fahren?

- die 9 überlebt noch bis zum Citytunnel.

Stimmt auch so nicht, denn die 9 fährt ja nicht nur nach Markkleeberg West, sondern auch noch nach Thekla. Und da ich täglich mehrmals mit der 9 fahre kannst du mir glauben, dass man die Leute nicht in einen Gelenkbus reinbekommt :) Vielleicht in den Doppelgelenkbus der Van Hool AG ;)

- 18, 14 und 12 werden in wenigen Jahren Geschichte sein.

Zum Thema 14: Da fällt mir spontan noch ne mögliche Neubaustrecke ein, nämlich von der Endtelle Plagwitz bis zum Anschluss an die 15 :) Doch das ist wohl für die nächste Zeit eher unwahrscheinlich, daher wird sie wohl eingestellt werden. Bei der 18 wird ja schon jetzt gezögert, sie einzustellen... Und zum Thema 12: Warum wurde erst vor einigen Jahren die Endstelle in Gohlis aufwendig saniert? Die Zoohaltestelle wird ebenfalls aufwendig umgebaut. Glaub da nicht an eine Einstellung.

von Bernd_B - am 28.05.2004 17:10

Re: Zwischen den Zeilen - viel Neues

Daniel, kann es sein, dass es hier nur ums Gerüchtestreuen geht? Behauptungen sollten untermauert werden und nicht einfach nur Brocken hingeschmissen werden! Das zeugt nicht gerade von fachlicher Kompetenz. Sonst kann ich hier auch einfach mal behaupten, dass die Leipziger S-Bahn komplett eingestellt werden wird. Das wäre der gleiche Müll. Also bitte in Zukunft solchen Zündstoff mit Fakten schmücken und nicht nur Öl ins Feuer gießen um zu provozieren oder sich ins Gespräch zu bringen... Vielen Dank!

von Ronny Kraus - am 28.05.2004 17:54

Re: Zwischen den Zeilen - viel Neues

Zitat

Stimmt nicht, für die "9" nach Bahnhof Thekla siehts wohl noch am besten aus; Liebertwolkwitz, Herzklinikum und Anschlussgleis Thekla-Hauptwerkstätten Teslastraße fallen mir außerdem noch spontan ein.
Wolks wurde schon vor einiger Zeit abgebügelt, mangels positivem Kosten-Nutzen-Faktor wird sich da so bald nichts tun. Von Thekla ist mir keine Kosten-Nutzen-Untersuchung bekannt, vom Herzklinikum habe ich ewig nichts mehr gehört. Das ist aber nicht erst seit dem Olympia-Aus bekannt.
Zitat

Und zum Thema 12: Warum wurde erst vor einigen Jahren die Endstelle in Gohlis aufwendig saniert? Die Zoohaltestelle wird ebenfalls aufwendig umgebaut. Glaub da nicht an eine Einstellung.
Man könnte die Strecke ohnehin kaum per Bus in den Goerdelerring einbinden. Mit 5.000-7.500 Fahrgästen lag die 12 vor einem reichlichen Jahr auch gut genug im Rennen.



von Sascha Claus - am 28.05.2004 21:13

Re: Zwischen den Zeilen - viel Neues

Zitat

- Alle geplanten Streckenverlängerungen sind hinfällig.
Stimmt nicht, für die "9" nach Bahnhof Thekla siehts wohl noch am besten aus; Liebertwolkwitz, Herzklinikum und Anschlussgleis Thekla-Hauptwerkstätten Teslastraße fallen mir außerdem noch spontan ein.

Das sind Träumereien, ohne Aussicht auf eine Realisierung. Die Stadt ist pleite, und Fördermittel allein reichen halt nicht. Außerdem? Wo sollen die zusätzlichen Betriebskosten herkommen? Die Stadt hat schon jetzt den Finanzierungsvertrag ausgesetz.
Zitat

- Das mittelfristige Straßenbahnnetz wird nur noch aus den 4 teilweise gekürzten Stadtbahnlinien 7, 11, 15 und 16 bestehen.]

Du meintest wohl mittelfristiges Stadtbahnnetz. Diese Horrorszenarien von Leipzig ohne Straba sind absoluter Blödsinn. Selbst kleine Städte wie z.B. Nordhausen oder Dessau haben ne Tram. Und 4 Linien sind für ne Stadt mit einer halben Mio. EW zu wenig.

4 Stadtbahnlinien S-Bahn und der Rest per Bus
Zitat

- erste Einstellungen werden in Kürze erfolgen, und zwar ganz konkret die Linie 11 betreffend.
Wieso, soll sie nur noch bis Dölitz fahren?

Schneller als Ihr denken könnt - Wir reden wieder, wenn es passiert ist!
Zitat

- die 9 überlebt noch bis zum Citytunnel.
Stimmt auch so nicht, denn die 9 fährt ja nicht nur nach Markkleeberg West, sondern auch noch nach Thekla. Und da ich täglich mehrmals mit der 9 fahre kannst du mir glauben, dass man die Leute nicht in einen Gelenkbus reinbekommt Vielleicht in den Doppelgelenkbus der Van Hool AG

Thekla hat auch noch die 1
Zitat

- 18, 14 und 12 werden in wenigen Jahren Geschichte sein.
Zum Thema 14: Da fällt mir spontan noch ne mögliche Neubaustrecke ein, nämlich von der Endtelle
Plagwitz bis zum Anschluss an die 15 Doch das ist wohl für die nächste Zeit eher unwahrscheinlich, daher wird sie wohl eingestellt werden.

Träumereien
Zitat

Bei der 18 wird ja schon jetzt gezögert, sie einzustellen...

nächstes Jahr, es gibt sogar schon eine offizielle Mitteilung dazu.
Zitat

Und zum Thema 12: Warum wurde erst vor einigen Jahren die Endstelle in Gohlis aufwendig saniert? Die Zoohaltestelle wird ebenfalls aufwendig umgebaut. Glaub da nicht an eine Einstellung.

In 2-3 Jahren sind wir schlauer
P.S. Quellenangaben - sind bei Indiskretionen tödlich

von Daniel Zenker - am 01.06.2004 13:24

So ein Blödsinn . . .

Hätte nicht gedacht, dass mich heute noch jemand so zum lachen bringen kann ;) ;) ;)

Ich glaube jeglicher Kommentar zu deinem Posting erübrigt sich.

Anmerken will ich nur noch, dass wahrscheinlich ab dem Jahr 2006 nach der Fussball-WM alle Linien eingestellt und sämtliche Wartehäuschen zu Unterstellmöglichkeiten für Fahrräder umgebaut werden. Die Sraßenbahnhöfe werden zu Freizeitparks umfunktioniert und auf dem Hauptbahnhofsvorplatz entsteht ein Parkhaus mit 20 Stockwerken :)

von Bernd_B - am 01.06.2004 16:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.