Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
L-NV - Straßenbahn, Bus und Eisenbahn in Leipzig
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren
Beteiligte Autoren:
Carsten Fischer, Seb. Naumann, Tony L., Guido Wranik, Lutz G., Tobias Walter

heutige Fototour... (m7B)

Startbeitrag von Carsten Fischer am 16.08.2005 23:27

Hallo an alle!

Ja, ich weiß... in den letzten Tagen habe ich ziemlich viele Fotos online gestellt! :)
Zum einen liegt das wohl daran, daß ich derzeit Semesterferien habe und mein Urlaub noch ein ganzes Stück auf sich warten läßt und zum anderen auch, daß es derzeit einfach ziemlich viel zu fotographieren gibt!
Wen die Fotos nicht interessieren, der übersehe sie ganz einfach... den anderen, viel Spaß! :)

Los ging's am Goerdelerring - durch Zufall fuhr mir unsere neue "Zoo-Bahn" als erstes vor die Linse...


Danach verschlug es mich auf die derzeitige Umleitung der SL 7 - zur Eisenbahnstraße. Als ich gerade für 5min in der Sparkasse weilte, schoß draußen der XXL auf dem Weg in die Stadt vorbei. Leider war ich zu spät wieder draußen. Nach einem kurzen Abstecher nach Sommerfeld ging es zurück zum Wilhelm-Leuschner-Platz, wo ich dann aber Glück hatte...


Ich versuchte, den XXL zu verfolgen, doch am Connewitzer Kreuz verlor ich seine Spur. Doch meine Enttäuschung verflog sofort, als der Gläserne Leipziger plötzlich auftauchte...


Mit ihm ging's nach Lößnig - und unterwegs hab ich den XXL in der Zwickauer Straße nochmal (leider nur) sehen können. Der Gläserner Leipziger rückte dann von Lößnig aus nach Dölitz ein...


An der Haltestelle Richard-Lehmann-Straße entstand dann dieses "Dämmer-Bild"...


Auch hat es mich nochmals zur Märchenwiese gezogen...


Und zum Schluß konnte ich noch den neusten Vollwerbe-NGT8 erwischen...



Ich verschwinde jetzt ins Bett... es war ein langer Tag! :-)
Gute Nacht, Carsten

Antworten:

Sehr, sehr schöne Fotos!

Offensichtlich übernachtet 2064 um am nächsten Tag die erste Abfahrt ab Märchenwiese zu absolvieren?

von Tobias Walter - am 17.08.2005 00:03
Hallo "Bäcker"

Nein, er hat nicht dort übernachtet - ich bin mit ihm auch zurückgefahren.
Die Fahrerin hatte - als sie ihren "Rundgang" begann - die gesamte Beleuchtung im und am Wagen abgeschaltet... aber frag mich nicht warum! Auf jeden Fall ist so ein interessantes Foto entstanden! :)

Gute Nacht, Carsten

von Carsten Fischer - am 17.08.2005 00:06
Hallo

Schöööööööne Fotos.
Der XXL fuhr auf der 9, also der Streckenführung nach. Der Gläserne fuhr eigentlich auf der 11E, zumindest am Tag. Sonst war 2167+796 auf der 10.

MfG Tony

von Tony L. - am 17.08.2005 05:17
Hallo Tony!

Also zu der Zeit, als ich dem XXL nachgejagt bin, fuhr er die Route der SL 10... denn als ich eine viertel Stunde später mit der nächsten "10" (Gläserne) nach Lößnig unterwegs war, kam mir der XXL am Triftweg entgegen.
Ja, der Gläserne war tagsüber auf der SL 11E unterwegs. Abends rücken von Wahren zwei/drei TGZ (vormals 11E) als "10" (über Lößnig) nach Dölitz ein und der Gläserne war einer davon...

Bye, Carsten

von Carsten Fischer - am 17.08.2005 12:37
Hallo

Der XXL war vormittags zumindest auf der 9.

MfG Tony

von Tony L. - am 17.08.2005 17:54
Hallo,

bei Nachtaufnahmen erkennt man bei "leuchtenden" Bahnen (Ausnahmen sind der NGT XXL, der Leo, der NB4 und der T4D) generell keine Filme bzw. kann diese nicht auf den Fotos lesen. Wenn man aber bei diesen Fahrzeugen das Licht im Fahrzeugraum ausschaltet, erlischt auch das Licht im Zielfilm, womit dann optimale Fotos mit einer lesbaren Filmanzeige entstehen können. Anscheinend war die Fahrerin sehr freundlich besonnen zu dem in später Stunde auftauchenden fotografierenden Straßenbahnfreund und gab die Chance, ein gutes Belegfoto von Linie 15 in der Märchenwiese zu machen. Einige Fahrer(innen) sind eben doch sehr nett ... :-)

MfG Sebastian

von Seb. Naumann - am 18.08.2005 18:58
Hallo,

Zitat

bei Nachtaufnahmen erkennt man bei "leuchtenden" Bahnen (Ausnahmen sind der NGT XXL, der Leo, der NB4 und der T4D) generell keine Filme bzw. kann diese nicht auf den Fotos lesen.


Das stimmt nicht ganz. Wie die neue digitale Technik reagiert, kann ich leider nicht beurteilen. Mit der guten alten Analogtechnik waren jedenfalls bei genügend Zeit ideale Nachtaufnahmen drin. Man wähle eine möglichst lange Belichtungszeit (bei wenig Restlicht habe ich schon bis zu 15 min belichtet) und blende soweit ab wie möglich. Bei der guten alten Practica mit Normalobjektiv ist da bei Blende 16 Schluß, ich habe noch ein Pentacon Tesar von 1963, welches bis Blende 22 reicht. Gibt ideale Tiefenschärfe auch bei Nacht. Der/die freundliche Fahrer/in muß nun nur das Licht der Innen- und Filmbeleuchtung nach etwa 2 min ausschalten, so daß noch einige Minuten der "finstere" Wagen belichtet wird. Ergebnis optimal.

Als es noch die gute alte schwarz/weiß-Fotografie gab (ich fröne diesem Dino der Fototechnik gelegentlich noch - oder wieder - bis heute), konnte man zudem mit Rot- oder Orange-Filter und auch mit Graufiltern sagenhafte Ergebnisse erzielen. Da waren richtige "Nachtaufnahmen" sogar bei Dämmerlicht möglich, welches die heutige Digitaltechnik sicher zum strahlenden Sonnenschein aufwertet.

Mfg Lutz

von Lutz G. - am 18.08.2005 20:42
Lutz G. schrieb:

Zitat

Der/die freundliche Fahrer/in muß nun nur das Licht der Innen- und Filmbeleuchtung nach etwa 2 min ausschalten, so daß noch einige Minuten der "finstere" Wagen belichtet wird. Ergebnis optimal.


Nach meiner Erfahrung sind bereits 10 s bei Blende 8 zuviel, dann wird der Zielfilm überstrahlt.
Optimal ist das Ergebnis, wenn der Fahrer/in die Innen- und Filmbeleuchtung nach spätestens 2 Sek. ausschaltet.

von Guido Wranik - am 18.08.2005 20:53
Hallo,

@ Lutz:
Ich habe Papierfotos (keine digitalen und entwickelten!) vom Fußballländerspiel vom 17. November 2004 gesehen und die Ziel- und Linienfilme sind bei "Licht aus" im Fahrzeug für wenige Sekunden (die Fahrgäste sollen sehr verwundert gewesen sein ...) sehr gut erkennbar. Wahrscheinlich haben die aktuellen Kameras die selbe Wirkung bei Nachtaufnahmen - egal ob nun digital oder auch nicht.

MfG Sebastian

von Seb. Naumann - am 19.08.2005 18:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.