Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
L-NV - Straßenbahn, Bus und Eisenbahn in Leipzig
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
DAvE LE, Tony L., 1418, Martin Böttcher, Seb. Naumann

4.Bimmel-Generation..NGT10

Startbeitrag von DAvE LE am 14.02.2006 12:58

Mahlzeit ..

NGT8 (28m) + NGTD12 (45m) + NGTW6 (22m) + NGTX (XXm)

Irgendwann kommt mal noch eine 4.Straßenbahn-Generation, immerhin zuviele Leoliner sind auch nicht gut (viele Sitzplätze bieten sie nicht gerade), 44m : 45m, Sonntags/Feiertags 22m passend, aber wenn es nur deswegen ist, wäre eine 38m-40m lange Bimmel sicher angebracht (nichts gegen den Leoliner)



zweite Version ist bestimmt besser aufgehoben, somit würden es 4xStellflächen für Kinderwagen/Rollstuhlfahrer geben, als bei der erste Variante

Was haltet Ihr von einer 4.Generation? wären 38m-40m angebracht? oder reichen die drei Bimmel-Typen? :cool:

Antworten:

Dieser Wagen sieht so ähnlich wie der GT8N in Bremen aus.

von Seb. Naumann - am 14.02.2006 17:18
Hallo

Die erste Variante sieht besser aus, schon technisch gesehen wäre die 1. realistischer.

MfG Tony

von Tony L. - am 14.02.2006 18:25
Tony Laake schrieb:

Zitat

Die erste Variante sieht besser aus, schon technisch gesehen
wäre die 1. realistischer.

Technisch gesehen, würde ich sagen, dass bei der ersten Variante das mittlere Gelenk in die Knie geht, oder? Das wäre zu lösen, wenn man wie beim Bremer GT8N die Drehgestelle mittig unter den einzelnen Wagen platziert. ;-)

Dave schrieb

Zitat

somit würden es 4xStellflächen für Kinderwagen/Rollstuhlfahrer geben, als bei der erste Variante

Verstehe ich nicht. Würde es vier Stellflächen geben oder die vierfache Fläche? Was ist diesbezüglich der Unterschied zwischen der ersten und zweiten Variante? :confused:

Gruß
Martin

von Martin Böttcher - am 14.02.2006 18:38
Hallo

@Martin
Ich hab bei dem ersten Vorschlag nicht auf Details geachtet, sondern nur auf die Anzahl der Drehgestelle. Ist ja logisch, dass das Drehgestell in die mitte muss.

MfG Tony

von Tony L. - am 14.02.2006 18:43
Hallo ..

@Martin Böttcher
Würde es vier Stellflächen geben oder die vierfache Fläche?
vier Stellflächen

Was ist diesbezüglich der Unterschied zwischen der ersten und zweiten Variante
V1 = wie du schon sagtest, würde es beim mittleren Gelenk in die Knie gehen, 1.-4. Wagenteil normale Stellfläche, beim 2.-3. Wagenteil ... sorry, geht doch :rolleyes:



von DAvE LE - am 14.02.2006 18:51
Hallo,
die Skizzen sind sehr wage gehalten. Der XXL ist aus dem "Flexity Classic"-Baukasten von Bombardier. Daraus läßt sich theoretisch jede beliebige Länge vom einfachen 4-Achser (ca.14m) bis zum XXL bauen, sogar noch länger. Die Obergrenze dürfte aber mit den 12-Achsern von L und DD erreicht sein, größere Fahrzeuge sind in den Werkstätten wohl kaum noch zu beherrschen. Als Alternative bieten sich Pärchen von kürzeren Fahrzeugen an, ggf mit Übergangsmöglichkeit (Hannover,auch wenn diese Wagen nicht von Bombardier sind). Selbst der 12_Achser hätte in verschiedenen Versionen (4-achs. Mittelteil, je 2 aufgesattelte Teile vorn und hinten oder 2 4-achs. Mittelwg. mit schweb. Brücke, vorn und hinten je ein Sattelteil) realisiert werden können...
Eine 22,5m, 30,0m oder 37,5m-Variante für Leipzig ist zwar realisierbar, aber in nächster Zeit sicher nicht realistisch.
MfG Uwe

von 1418 - am 16.02.2006 16:23
Mahlzeit ..

unter anderem würde ich ihn nach "Sehenswürtigkeiten" benennen (1401 - Thomaskirche..), was ich mir im moment eher für die LeoLiner wünsche, als Stadtteile, naja wie sagt man: geschmackssache :cool:



von DAvE LE - am 17.02.2006 11:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.