Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
L-NV - Straßenbahn, Bus und Eisenbahn in Leipzig
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Guido Wranik, Seb. Naumann, FraTo, Trello, DAvE LE

Fotosonderfahrten

Startbeitrag von Guido Wranik am 14.02.2006 22:01

Hallo,

hiermit möchte ich auf drei Fotosonderfahrten unseres Vereines hinweisen: eine kurzfristig eingeschobene, eine langerwartete und eine kleine Busrundfahrt durch die Dörfer und Gemeinden zwischen Taucha und Krostitz:

Am Sonntag, dem 5. März 2006, findet eine kleine Fotosonderfahrt mit einer Altbau-Traktion statt, die 10:00 Uhr am Strbf. Paunsdorf beginnen und uns u.a. nach Knautkleeberg und zum Rabensteinplatz führen wird. Fahrtdauer: ca. 3 Stunden. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich!

Am Sonnabend, dem 20. Mai 2006, 9:00 Uhr, beginnt am Straßenbahnhof Wittenberger Str. unsere Fotosonderfahrt mit dem historischen KT4D-Tw 1308.
Mehr als 4 Stunden werden wir einen Teil der ehemaligen Einsatzstrecken der Leipziger KT4D befahren, wobei ca. 15 Fotohalte an teilweise noch annähernd authentischen Stellen geplant sind ... Doch nicht nur der KT4D soll im Mittelpunkt dieser Fahrt stehen, wir haben noch weitere Überraschungen in Vorbereitung! (Dafür bereits jetzt vielen Dank an Tobias, Daniel und Andreas! ;-))

Weiterhin planen wir für Freitag, dem 19. Mai 2006, eine kleine Fotosonderfahrt mit dem zweiachsigen Ikarus 260.43 der Ikarus Sachsen OHG, die ca. 14:30 Uhr in Taucha bzw. Sommerfeld beginnen und uns in den Landkreis Delitzsch führen soll.

Weitere Informationen können ab sofort per Email bei mir gwranik@t-online.de oder Lutz Groß diebimmel@web.de abgefragt werden.

Wir würden uns über eine rege Teilnahme aller interessierten Nahverkehrsfreunde sehr freuen!!!


Mit freundlichen Grüßen
Guido Wranik

Leipziger Freundeskreis Nahverkehr e.V.

Antworten:

ich bin dabei :cool:



von DAvE LE - am 15.02.2006 11:37
Bekommen eigentlich Kleinkinder und Behinderte bei dieser Fahrt einen ermäßigten Tarif? :cool:

von Trello - am 16.02.2006 09:33
Guido Wranik schrieb:

Zitat

Weiterhin planen wir für Freitag, dem 19. Mai 2006,
eine kleine Fotosonderfahrt mit dem zweiachsigen Ikarus
260.43 der Ikarus Sachsen OHG, die ca. 14:30 Uhr in Taucha
bzw. Sommerfeld beginnen und uns in den Landkreis Delitzsch
führen soll.


Freitagstermine sind leider immer etwas unglücklich, wenn man nicht zu den 20 % zzgl. Rentner gehört, die mit ihrer Zeit frei disponieren können.
Wie original sind die Busse von Ikarus Sachsen OHG?
FTB

von FraTo - am 16.02.2006 09:58
Trello schrieb:

Zitat

Bekommen eigentlich Kleinkinder und Behinderte bei dieser Fahrt einen ermäßigten Tarif?
:cool:


Hallo,

bei Interesse an einer Teilnahme bitte per Email mit mir in Verbindung setzen. Selbstverständlich sind auch ermäßigte Teilnehmerbeiträge für Kinder möglich.

MfG
Guido

von Guido Wranik - am 16.02.2006 19:31

Re: Fahrzeuge Ikarus Sachsen OHG

Hallo,

Zitat

Wie original sind die Busse von Ikarus Sachsen OHG?


Die Ikarus Sachsen OHG besitzt einige 280.03er, also die zweitürigen Gelenkzüge von der PVM. Ich bin ja bereits am 30. Dezember mit so einem grün/weißen Gelenkzug mitgefahren, und der ex tschechische weiß/blaue Ikarus 280.03 ist auch im Eigentum der Ikarus Sachsen OHG. Die ex PVM-Busse sind im Fahrgastinnenraum ein bisschen modernisiert, haben also Polsterbezüge auf die alten Sitzgestelle erhalten und eine neue Wandverkleidung, ansonsten Ikarus in Reinkultur inclusvie bestem Sound und Gestank!

Der zur Sonderfahrt am 19. Mai bestellte Ikarus 260.43 ist weiß lackiert und fuhr früher im Chemnitzer Stadtverkehr bei der CVAG. Ich habe bereits Fotos von dem Mobil gesehen und es hat noch die originale Innenausstattung mit Ledersitzen und allem drum und dran. Die wenigsten Ikarusbusse in Deutschland dürften noch eine originale Innenausstattung haben, in der Leipziger Region ist ja neben dem Ikarus 260.43 der Ikarus Sachsen ja noch der Leipziger Museumswagen Nr. 208 so erhalten geblieben. ;-)

MfG Sebastian

von Seb. Naumann - am 17.02.2006 09:37

Re: Fahrzeuge Ikarus Sachsen OHG

Seb. Naumann schrieb:

Zitat

der ex tschechische weiß/blaue Ikarus 280.03 ist auch im
Eigentum der Ikarus Sachsen OHG.


Gibt es von dem Ikarus ex Tschechland irgendwo ein Foto?
Zweitürige 280er Ikarus, wie sie bei den Tschechen fuhren (bzw. noch in einem Exemplar in Sokolov) sind übrigens 280.10. Die Stadtvariante DDR 280.02 ist dortzulande 280.08.
Die tschechischen Ikarus sind auch etwas stärker motorisiert.
FTB

von FraTo - am 17.02.2006 13:32

Re: Fahrzeuge Ikarus Sachsen OHG

Hallo,

Zitat

Gibt es von dem Ikarus ex Tschechland irgendwo ein Foto?


Ich hab das Mobil im Juni 2005 noch in Brandis bestens in PVM-Diensten klären können. Der Bus hat einen Stadtmotor und kann nur 70 km/h fahren, hat aber eben auch nur zwei Türen. Ich schicke dir (FTB) das Foto zu. Das Foto vom Gelände der Ikarus Sachsen darf ich nicht veröffentlichen und weiter geben.

MfG Sebastian

von Seb. Naumann - am 17.02.2006 14:17

Re: Fahrzeuge Ikarus Sachsen OHG

...wenn der Bus bei PVM gefahren ist: Könnte es sein, daß der Bus, wie so viele andere ostdeutschen Ikarus auch, im tschechischen Sokolov in den 90ern saniert wurde. Denn daß PVM einen Ikarus in Tschechland gekauft hat, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
FTB

von FraTo - am 17.02.2006 14:53

Re: Fahrzeuge Ikarus Sachsen OHG

Zitat

Seb. Naumann schrieb:


der ex tschechische weiß/blaue Ikarus 280.03 ist auch im
Eigentum der Ikarus Sachsen OHG.


Gibt es von dem Ikarus ex Tschechland irgendwo ein Foto?


Hallo Frank-Torsten,

der weiß/blau-lackierte Ikarus in der oberen Bildleiste, dass ist der Bus, den Sebastian meint.
[fuhrpark.busseinostdeutschland.de]

Viele Grüße
Guido

von Guido Wranik - am 17.02.2006 18:13

Re: Fahrzeuge Ikarus Sachsen OHG

Hallo,

dieser Bus wurde Anfang der 1990er Jahre durch die CVAG aus dem Tschechland gekauft. Wo der Bus in Tschechien gefahren is, kann ich nicht sagen. Nachdem die CVAG den Bus nicht mehr benötigte, gelangte er nach Colditz und so zur PVM. Innerhalb der PVM wurde er später nach Deuben umstationiert und fuhr bis in den Sommer 2005 hinein in Deubener Diensten.

MfG Sebastian

von Seb. Naumann - am 18.02.2006 19:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.