Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
L-NV - Straßenbahn, Bus und Eisenbahn in Leipzig
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
DAvE LE, waldkauz, carsten L.E., Dase, Senny, Andreas W., Jörg L.E., Ronny Kraus, Andreas M

Durch den Tunnel .. auf der Brücke (6V)

Startbeitrag von DAvE LE am 20.02.2006 11:54

Mahlzeit ..

gestern düste noch der Fahrleitungsmesswagen und T4D-M, heute rasten schon die ersten Wagenzüge durch die neue Unterführung in der Jahnallee ..



.. die Videos wurden von der Brücke aus aufgenommen, bitte im Internet Explorer öffen :cool:

[kyokossweetdreams.emedian.net]
[kyokossweetdreams.emedian.net]
[kyokossweetdreams.emedian.net]
[kyokossweetdreams.emedian.net]
[kyokossweetdreams.emedian.net]
[kyokossweetdreams.emedian.net]

Antworten:

Zitat

http://kyokossweetdreams.emedian.net/test/ARSCHLOCH/jahnalleeTUNNEL_CLASSIC.mov


Sehr kreative und vielsagende Ordnerstruktur... Danke trotzdem für die Videos

ciao
Daniel

von Dase - am 20.02.2006 13:18
Zitat

Sehr kreative und vielsagende Ordnerstruktur


Vielleicht hat ihm ja jemand diese Struktur als kleinen Gruß angelegt. ;-)

Aber die Videos sind mal eine angenehme Abwechslung zu den Fotos. Deshalb danke.

von Ronny Kraus - am 20.02.2006 13:55

Gestaltung?

Ließe sich der Tunnel vielleicht etwas bepflanzen? Sieht nämlich ziemlich trist und nackig aus. Die bald zwangsläufig dort auftauchenden Grafittis können doch nicht das einzig Mögliche sein.

von waldkauz - am 21.02.2006 01:59

Re: Gestaltung?

Wie noch keine Graffitis ? :eek:

Begrünung wäre das einzig gute dagegen.Sieht auch so besser aus.



von Jörg L.E. - am 21.02.2006 05:30

Re: Gestaltung?

moin ..

@Jörg L.E.
Wie noch keine Graffitis ?
zum Glück schon, vorne auf der linken Seite wenn man wieder auftaucht und in die Haltestelle Waldplatz einfährt, hatte gestern gesehen, wie einer versuchte es zu übermalen, einige Flecke waren auch auf den Zäunen, sonst wären dort ja keine weißen punkte und striche :cool:

Begrünung wäre das einzig gute dagegen
stimmt, in der Messe Allee "S-Bf. Neue Messe" siehts gut, hier wollte man ja kein Rasengleis wegen der angeblichen Sicherheit, immerhin Autos können auch auf Rasen fahren - sonst hoffe ich das an den Wänden noch Verkleidungen dran kommen, die ritzen passen nicht gerade und sonst hätte ich den aspahlt in schwarz gelassen, anstatt ihn in weiß zu färben, immerhin bin ich froh, das man ihn nicht in beige eingefäbrt hat, man will halt was moderneres ham'..geschmackssache

Sieht auch so besser aus
im Sommer wenn die ersten Bäumchen blühen dann ja, dann bekommt man von unten nichts mit *g*



von DAvE LE - am 21.02.2006 08:52

Re: Gestaltung?

Huhu,

Zitat

einige Flecke waren auch auf den Zäunen, sonst wären dort ja keine weißen punkte und striche


da hat man wohl eher beim aufbauen der Geländer nicht aufgepasst und wird angeschlagen sein. die helleren Farbpunkte sind nur als Rostschutz aufgebracht. Man wird wenn das Wetter besser wird sicher noch einmal nacharbeiten und nochmal mit dem passenden Farbton drüberstreichen.

Zitat

sonst hoffe ich das an den Wänden noch Verkleidungen dran kommen


Wohl eher nicht, wenn man jetzt noch was davorbaut wird der Raum zwischen Bahn und Wand noch enger. Und da gibt es Vorgaben wie breit der Raum sein muss um evtl. Leute evakuieren zu können. Mein Vorschlag wäre, dort die Wände professionell bemalen zu lassen. Das hält auch viele ab, dort ihren Krakel hinzusetzen.

Zitat

sonst hätte ich den aspahlt in schwarz gelassen, anstatt ihn in weiß zu färben, immerhin bin ich froh, das man ihn nicht in beige eingefäbrt hat, man will halt was moderneres ham'..geschmackssache


man hat dort weder was eingefärbt noch angemalt, Gussasphalt wird nach dem einbringen immer mit Splitt abgestreut. Splitt gibt es in verschiedensten Farbtönen. Und mit modern hat das wohl nichts zu tun, eher mit Sicherheit. Der helle Splitt macht den ganzen Einschnitt heller und sicherer als dunkler Splitt.


MfG Senny

von Senny - am 21.02.2006 17:56

Re: Gestaltung?

An rauhem Putz finden wilder Wein oder Efeu genug Halt. In alten Schächten in Lampennähe wächst Moos. Selbst an Plattenbauten hat man neuerdings wieder wilden Wein. Es muß doch eine mögliche Bepflanzung für die Wände dieses Rauf und Runter geben, die nichts von der lichten Weite nimmt aber gut aussieht, wenigstens grün. Wir wollen einen Wohlfühleffekt, wollen mehr Zuzügler, ein Bekennen der Einheimischen zu ihrer Stadt - und das erreicht man gerade nicht, indem man bunkermäßig baut. Wir wollen nicht blanke Technik bestaunen, man muß sie gefällig verkleiden, auf daß sie zurücktritt, im Hintergrund ihren Dienst verrichtet.

von waldkauz - am 21.02.2006 23:25

bitte löschen (owt)

bitte löschen

Geht nicht mehr, weil schon drauf geantwortet wurde.
Martin (Admin)

von Dase - am 22.02.2006 01:06

Re: Gestaltung?

Zitat

An rauhem Putz finden wilder Wein oder Efeu genug Halt. In alten Schächten in Lampennähe wächst Moos. Selbst an Plattenbauten hat man neuerdings wieder wilden Wein. Es muß doch eine mögliche Bepflanzung für die Wände dieses Rauf und Runter geben, die nichts von der lichten Weite nimmt aber gut aussieht, wenigstens grün. Wir wollen einen Wohlfühleffekt, wollen mehr Zuzügler, ein Bekennen der Einheimischen zu ihrer Stadt - und das erreicht man gerade nicht, indem man bunkermäßig baut. Wir wollen nicht blanke Technik bestaunen, man muß sie gefällig verkleiden, auf daß sie zurücktritt, im Hintergrund ihren Dienst verrichtet.


:spos: wo kann ich unterschreiben?

von Dase - am 22.02.2006 01:09

Re: Gestaltung?

moin ..

naja, es könnte ja was grünes runter wachsen, man müsste nur gitter deswegen an den seiten anbringen.. oder man überlesst es einfach den Sprayern, den irgendwas grünes wälderisches dran malen oder Tatras + classic's + leos die runter sausen :cool:



von DAvE LE - am 22.02.2006 07:44

Re: Gestaltung?

Runter wächst nie was sondern immer zum Licht hin und das kommt von oben. Müßte unten also erst Mutterboden hin. Kübel und Kästen hätten als Nachteil, die Erde regelmäßig austauschen zu müssen wie auf dem Balkon zu Hause. Macht sich schlecht bei laufendem Betrieb.

von waldkauz - am 22.02.2006 07:57

Re: Gestaltung?

Huhu,

sicher sieht eine Begrünung allemal besser aus, nur wie Dave schon sagte, müssten Gitter angebracht werden wo die Pflanzen entlang klettern können. Diese Gitter haben aber leider nen bestimmten Abstand zur Wand, dazu kommt noch, das die Planzen nicht unbedingt enganliegend wachsen. Wenn das Ganze dann 20cm Platz wegnimmt (Pflanzkübel nicht eingerechnet) können das die entscheidenden Zentimeter sein die für nen Rettungsweg vorgegeben sind. Die andere Sache ist die Plege und die damit verbundenen Kosten. Weinpflanzen sind Kletterpflanzen. Somit muss dort regelmäßig ausgedünnt und gekürzt werden. An einem Wohnblock kann ein Mieter selber einkürzen wenn was vor seinem Fenster hängt. In der Jahnallee wird das keiner von sich aus machen. Ist die Planze erstmal am Geländer dauert es nicht lange und das erste Grün wächst über die Masten zur Fahrleitung. Und das ist nicht Sache des Erfinders sich selbst Steine in den Weg zu schmeissen.

Das triste grau würde ich aber jedenfalls auch nicht so lassen. Aber man wird sich schon was einfallen lassen um es schöner zu gestallten.



MfG Senny

von Senny - am 22.02.2006 08:22

Re: Gestaltung?

Zitat

Runter wächst nie was sondern immer zum Licht hin und das kommt von oben.

Noch nichts von Hängepflanzen gehört???
Bei Pflanzen ist das gleiche Problem wie bei Rasengleis die Pflege, gießen, verschnitt,... kostet Geld und das ist nicht da. Auch wenn es blöd aussieht und Leute, welche den Inhalt von Spraydosen lieber auf Wänden, statt unter den Achseln verteilt anzieht.

Vielleicht ist es ja auch möglich die gesamte Fläche als Projektfläche für die Studenten der Hochschule für Graphik und ... zur Verfügung zu stellen. In der nächtlichen Pause könnte dann ja gemalt werden. Die Einzelnen Wagen die Aus- oder Einrücken bzw. den Btf. wechseln könnten auch über die Käthe- Kollw.- Str. fahren wenn gepinselt wird.

Andreas M

von Andreas M - am 22.02.2006 09:18

Farbe

Die Geländer des Troges werden noch nachgestrichen. Es ist der Voranstrich aufgebracht, der natürlich auch die Montagespuren zeigt. Der endgültige Farbton ist etwas dunkler. Das Geländer, wie das Trogbauwerk überhaupt, gehören der Stadt Leipzig, die LVB hat damit nichts zu tun.

Am Mittwoch, den 15.3. ist übrigens die letzte Baustellenführung (wieder um 17.00 Uhr!), zu diesem Anlass habe ich dies immer lang und breit erklärt. Es hat sich diesmal auch prominenter Besuch angekündigt....

von carsten L.E. - am 22.02.2006 23:00

Breite

Die Breite gibt nichts mehr her für irgendwelche Einbauten. Der Evakuierungsweg ist zwingend freizuhalten und sparsamerweise wurde der Trog keinen unnötigen cm breiter als nötig gebaut. In den Anfängen der Planung sollten die Bäume erhalten bleiben, das war allerdings nicht zu machen.

Außer Farbe geht leider nichts.

Allerdings sehe ich den geäußerten Standpunkt, dass "...die Technik verkleidet werden müsse und im Hintergrund hren Dienst tun soll..." schon kritisch. Soweit war man in der Denkweise Ende des 19. Jh., als z.B. die Gasometer unnötigerweise mit Mauwerwerk verkleidet werden mussten, weil ein technischer Gastank allein keinesfalls als ansehlich eingestuft wurde...

von carsten L.E. - am 22.02.2006 23:06

Re: Gestaltung?

Wenn an den Wänden nichts mehr Platz hat außer Farbe, schade. Hätte in der Mitte denn was Platz? Hängepflanzen hängen nur dann, wenn man ihnen keine andere Wahl läßt, sonst nämlich würden sie klettern.

Auf Untergrundstrecken mustert man mangels Lektüre sein Gegenüber so lange bis es protestiert. Die ersten Straßenbahnwagen hatten noch Längsbänke. Sitzt gegenüber ein Araber, zückt der vielleicht binnen weniger Sekunden sein Messer und will dich aufschlitzen ... Bieten die LVB vielleicht vor dem Durchfahren der neuen Senke einen Deeskalationskurs an? Oder?

von waldkauz - am 23.02.2006 22:33

Deeskalation

Hallo waldkauz, das mit dem Aufschlitzen war doch jetzt nicht ernst gemeint, oder etwa doch?

:-(
Weiß nicht was Du für Phantasien hast, ich möchte auch nicht von einem Deutschen aufgeschlitzt werden.
Doch was hat Dein Posting mit der Unterführung zu tun???



von Andreas W. - am 24.02.2006 00:51

Re: Gestaltung?

moin ..

ich wäre für Graffitis an den Wänden der Unterführung, irgendwas grünes oder Straßenbahnen die runter saußen, wäre das machbar .. Carsten L.E. ?? :cool: Danke



von DAvE LE - am 24.02.2006 08:01

Re: Gestaltung?

Was fragst du mich das? Eigentümer ist das Tiefbauamt der Stadt Leipzig, Abteilung Brücke (sitzen in der Prager Straße)

von carsten L.E. - am 24.02.2006 20:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.