Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
L-NV - Straßenbahn, Bus und Eisenbahn in Leipzig
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
ANNOholic, Senny, Jörg L.E., vj0005, HoK, 6401, Oliver W., leipzischer

Verkehr zur GC am 24.8 bis 27.8

Startbeitrag von leipzischer am 22.08.2006 19:21

Tach!
Weiß jemand, welche Wagen zur Games Convention auf der SL 14 und 16 eingesetzt werden?
Für Informationen wär ich dankbar! :cool:
mfg
leipzischer

EDIT: Sorry, warn Tippfehler. Danke, Oliver! :)

Antworten:

Re: Verkehr zur GC am 24.8 bis 28.8

Sicherlich möchtest Du wissen, ob XXL oder Leoliner auf der 16 verkehren.
Bereits ab 23.08. sind drei XXL auf der 16 eingesetzt. Eine Li. 14 verkehrt planmässig als Leo.
Auf der 16 wird es keine Leoliner geben.

von HoK - am 23.08.2006 01:30

Re: Verkehr zur GC am 24.8 bis 28.8

Hallo,

mal eine andere Frage, geht die GC wirklich bis Montag?

Dachte die geht nur bis zum 27.08....so steht es doch auch überall auf den Plaketen...

MfG
Oliver

von Oliver W. - am 23.08.2006 12:10

Kritik an Fahrzeugeinsatz

Huhu,

Muss heute leider mal LVB für ihren Fahrzeugeinsatz auf der SL16 kritisieren. Aufgrund der GC sind nunmal Großzüge zwingend notwendig. Allerdings ist es echt traurig, dass man nicht zumindest versucht, auf einer eigentlich 100%igen NF-Linie jeden 2. Kurs mit NF fahren zu lassen. Egal ob mit NB4 oder XXL. Momentan ist nur jeder 3. Kurs NF. Das pech für mich war, dass der NF gerade weg war und ich nicht unbedingt eine halbe Stunde warten wollte. Da bietet sich natürlich die SL10 an. Das dachte nicht nur ich, sonder auch andere Kinderwagenfahrer und Behinderte im Rollstuhl. Mit ach und Krach hab ich den Kinderwagen irgendwie für Quer in die Bahn bekommen. Da kommt im Berufsverkehr echt Spass auf. Unterwegs mussten dann mindestens 2 mal Leute mit Kinderwagen an der Haltestelle zurück gelassen werden, weil einfach sämtliche Plätze schon belegt waren. Man könnte natürlich auch den Kinderwagen, mit der Hilfe anderer in einen Tatra wuchten (früher ging das ja auch) nur leider muss man auch feststellen, dass immer weniger bereit sind zu helfen. Da muss man teilweise erste lauter werden oder die Tür blockieren bis sich mal jemand bequemt zu helfen.

Ps: Musste meinem Ärger mal Luft machen, da ich doch ziemlich angefressen war.


MfG Senny

von Senny - am 23.08.2006 15:19

Re: Kritik an Fahrzeugeinsatz

Zitat

mal eine andere Frage, geht die GC wirklich bis Montag?


Geht (leider) nur bis Sonntag. Warum die Messe mal nicht über 1 Woche geht ist mir etwas unerklärlich.



von Jörg L.E. - am 23.08.2006 15:34

Kritik an Fahrzeugeinsatz

Senny schrieb:

...
Kinderwagen, mit der Hilfe anderer in einen Tatra wuchten
(früher ging das ja auch) nur leider muss man auch
feststellen, dass immer weniger bereit sind zu helfen. Da
muss man teilweise erste lauter werden oder die Tür
blockieren bis sich mal jemand bequemt zu helfen....

Ich fahre zwar nicht in Leipzig,bei uns ist das aber leider ähnlich.
Ich hatte vor kurzem eine "9" mit einem Trakt. An der Haltestelle Hafenstraße stand
eine junge Mutti mit Kinderwagen und wollte am 2 TW an der dritten Tür rein aber sie stand
und stand,naja ich raus aus der Kanzel und zacki nach hinten und mit rein geholfen der
Wagen war zu 25% besetzt.Mutti strahlte und bedankte sich bei mir doch recht laut und
deutlich ich sagte genau so laut zu ihr Wenn sie dann wieder aussteigen wollen und der
Wagen ist immer noch leer einfach mal winken ich komme dann wieder hinter...
Später an der Leipziger Straße als sie wieder Ausstieg brauchte ich nicht wieder nach
hinten zu gehen...



von 6401 - am 23.08.2006 18:58
Das Problem mit den Kinerwagen kenn ich:

Aber mal anders rum, wenn ich jemand frage ob ich mitreinhelfen soll, kommt meistens in einem üblen Ton "Nee!" - Na gut dann sollen die doch sehen wie sie klar kommen. Auf der anderen Seite möchte man in der Bahn auch seine Ruhe haben und ,möchte sich nicht das gebrülle von nem Kind mitanhören. Denn die meisten Kleinkinder tun dies, da bin ich froh das ich nicht in diesen Niederflurbeiwagen einsteigen muß.

Habe heut morgen, gesehn das ne XXL Bahn zur Messe rausfährt und gestern sind auch schon welche gefahren, um die Massen da raus zu transportieren müssen noch zusätzliche Wagen eingesetzt werden, da müssen die halt die nehmen die zur Verfügung stehen und nicht die, die man im normalen Linienverkehr braucht.

von ANNOholic - am 24.08.2006 06:42
huhu,

@ANNOholic,

Im moment werden keine zusätztlichen Wagen eingesetzt, lediglich 3 von 9 Kursen sind mit XXL belegt. Der Rest ist Hochflur. Da Ferien sind fahren auf einigen Linien nur TZ mit NF-Beiwagen. Da könnte man genausogut die freien NGT8 von der SL16 auf den jetzigen TZ-NF-Kursen einsetzen und aus den TZ jeweils Großzüge machen. Bei anderen Messen gab es auch nie diese Probleme und da waren keine Ferien. Das vielleicht nicht jeder Kurs Niederflur ist stört mich eher weniger. Aber jeder 2. wäre schon angebracht.

Bei den meisten die mich bzw. meine Frau fragen ob sie mit helfen können, nehmen wir das Angebot dankend an. Allerdings ist es auch oft so, dass jeder nur so schnell wie möglich in die Bahn will. Und wenn dann noch welche in der Tür stehen bleiben und der Meinung sind *Pech gehabt, alles voll* wird es dann richtig lustig. Wenn es wirklich zu voll ist warte ich auch lieber eine Bahn ab bzw. versuche nicht unbedingt im Berufsverkehr zu fahren. Aber wenn nicht viel los ist und jemand provokant in der Tür stehen bleibt weiss ich schon was man machen kann. In so einem Fall bekomme ich den Wagen zumindest bis auf die 1. Stufe. Somit hat dann leider erstmal der Fahrer das Problem, weil er die Türe nicht einfach so zumachen kann. Meist haben es dann auch noch diejenigen, die in der Türe stehen eilig. Dann interessiert es mich aber nicht wie sich die Sache weiterentwickelt. Oft genug sind andere Leute schon aufgestanden um zu helfen, bzw. solchen sturen Leuten die Meinung zu sagen. Wenn es natürlich erst soweit kommen muss, dass der Fahrer mit hinterkommt ist es wirklich mehr als traurig. Wenn natürlich jemand keine Hilfe haben will muss er in der Tat sehen wie er klar kommt. Wenn ich aber schon nach Hilfe frage und dann wie ein Außerirdischer angeschaut werde und nichts passiert, zeigt es doch sehr deutlich, dass in dieser Gesellschaft wirklich (fast) jeder nur noch an sich denkt. Zum Glück gibt es Außnahmen

Zitat

Auf der anderen Seite möchte man in der Bahn auch seine Ruhe haben und ,möchte sich nicht das gebrülle von nem Kind mitanhören.


Dir wünsche ich echt kein Kind (das kannst du jetzt auch persönlich nehmen)
In wievielen Fällen ist wirklich ein Kleinkind in der Bahn welches schreit. Die meisten Störungen gehen doch wohl eher von Handy´s und MP3-Playern aus. Aber sowas gehört warscheinlich zum guten Ton in der Gesellschaft sowas zu haben und zu demonstrienen, ein Kind aber nicht.


MfG Senny

von Senny - am 24.08.2006 09:47
Es geht nicht um das brüllen eines Babys sondern um ein Kind was es lustig findet in der bahn rumzubrüllen oder Kinder die aus Trotz brüllen, wo auch die Eltern es auch noch lustig finden, das das kind gerade nervt, bei Kindern die nen Straßenbahnkoller haben und es dort nicht mehr aushalten, kann auch die Mutter nix machen als auszusteigen oder halt im wagen zu bleiben und mit dem Kind ruhig zu reden bzw zu beruhigen.
Es gibt halt leider Leute die Können ihre kinder nicht erziehen und denen grenzen setzen, da hat das Kind das sagen, schon oft in der Bahn miterlebt, und sowas find ich zum kotzen!

Mit den mp3 player stimme ich dir vollkommen zu, das geht mir auch auf den geist, vorallem wenn man ein Buch lesen will, nur leider sagt keiner was zu den Leuten zu zu laut Musik hören, nicht mal mehr der Busfahrer.
Auch wenn du jetzt viell, sauer deswegen auf mich bist, aber ich hab auch ab und zu einen dabei, um nicht den Mist zu hören, den andere Hören bzw das was davon übrig bleibt -> ich nenne es affengerülpse.

von ANNOholic - am 24.08.2006 10:22
Huhu,

Du magst zwar Recht haben, dass rumtollende Kinder oder welche die aus Trotz schreien in der Bahn anstrengend sind, aber diese sind zum Großteil schon aus dem Kinderwagen raus und sind mit ihren Eltern nicht zwingend aus NF angewiesen. Und wenn diese doch einen Wagen dabei haben sind es in den meisten Fällen Buggy´s welche man vom Gewichts- und Größenunterschied zu einem richtigen Kinderwagen leichter auch mal in einen Tatra bekommt. Man hat es eben als Fahrgast zu akzeptieren, wenn ein Kind oder Baby in der Bahn mal schreit. Und wenn ein Baby gerade mal eine Schreiphase hat, welche durchaus normal sind, kann man als Eltern ziemlich wenig dagegen tun. Ab und an haben wir das bei unserer Kleinen auch schon erlebt in den letzten 2 Monaten. Aber sowas zu verhindern zu versuchen, indem man in der Türe stehen bleibt oder nicht hilft ist eine riesen Frechheit. Was das hören von Musik in der Bahn angeht, so habe ich nichts dagegen. Habe selber oft und gerne in Bus/Bahn und Zug Kopfhörer auf. Aber in einem normalen Ton. Solche Leute, die die ganze Bahn unterhalten müssen finde ich eher nervend.


MfG Senny

von Senny - am 24.08.2006 10:59
Zitat

nur leider sagt keiner was zu den Leuten zu zu laut Musik hören


Und warum sagst du nix ?
Wenn im ICE einige ihre Kopfhörer vergessen haben und den Laptop dadurch zur Musikanlage machen gibt es nen kurzen, aber freundlichen Vermerk und es ist spürbar leiser. Wenn neben mir einer mit Kopfhörern laut Musik sich reindröhnt gibt es allenfalls nen Hinweis bei einer falschen Musikauswahl. Wenn`s mir gefällt profitiere ich auch davon.
Im übrigen sitzen solche Leute gerne alleine. Höchststrafe ist sich neben sie zu setzen, auch wenn es woanders bessere Plätze gibt.



von Jörg L.E. - am 24.08.2006 15:29
Huhu,

Korrektur zu Verstärkerfahrzeugen zur Messe. Seit heute verkehren ab Messekehre/Leuschner Platz zusätzliche Großzüge. Somit besteht zur Messe ein 5-Min-Takt auf der SL16.


MfG Senny

von Senny - am 24.08.2006 15:55
von wo rücken die aus, angerbrücke?

war letztes Jahr so, wär schön wenn es dieses Jahr auch so währe und ich am neuen Rathaus gleich durchfahren kann.

von ANNOholic - am 25.08.2006 11:15
Zitat

von wo rücken die aus, angerbrücke?


Von verschiedenen Betriebshöfen. Eigentlich von allen.

von vj0005 - am 25.08.2006 16:25
Jörg L.E. schrieb:

Zitat

nur leider sagt keiner was zu den Leuten zu zu laut Musik hören

Und warum sagst du nix ?
Wenn im ICE einige ihre Kopfhörer vergessen haben und den
Laptop dadurch zur Musikanlage machen gibt es nen kurzen,
aber freundlichen Vermerk und es ist spürbar leiser. Wenn
neben mir einer mit Kopfhörern laut Musik sich reindröhnt
gibt es allenfalls nen Hinweis bei einer falschen
Musikauswahl. Wenn`s mir gefällt profitiere ich auch davon.
Im übrigen sitzen solche Leute gerne alleine. Höchststrafe
ist sich neben sie zu setzen, auch wenn es woanders bessere
Plätze gibt.

Ciao
Jörg


Weil ich weiblih bin und die meisten sehen mit zu gefährlich aus um was zu sagen, habe keine lust anschließend ohne zähne dazu stehen, getrau mir meistens nicht was zu sagen oder was sagst du dann? Möcht auch nicht unbedingt übel beschimpft werden, da steig ich lieber in nen anderen Hänger oder mach meine eigene Mucke an wenn ich was dabei hab.

von ANNOholic - am 29.08.2006 07:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.