Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
L-NV - Straßenbahn, Bus und Eisenbahn in Leipzig
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 12 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
1418, Tatra-Fan, Leutzscher, Ronny Kraus, Tony L.

Überführungsfahrt 5090 .... (m2B)

Startbeitrag von Tatra-Fan am 30.11.2006 14:28

Gestern gab es eine Ü-Fahrt mit 2145+20xx+5090 ....





5090 hat mittlerweile, er war ja eine zeitlang ohne 2ten Bügel unterwegs, einen grauen Leoliner-Bügel erhalten ....

Antworten:

ein Bild, wo er selber fährt...(mB)

Hallo

Das Ding ist ganz schön runtergewirtschaftet, kann sein, dass er jetzt eine Auffrischung erhält.
Frage: Wann hatte er die letzte HU?


5090 fährt am Morgen des 13.9.06 von Großzschocher kommend durch die Huttenstraße

MfG Tony

von Tony L. - am 30.11.2006 18:24

Re: ein Bild, wo er selber fährt...(mB)

War das damals eigentlich eine Neuanschaffung?

von Ronny Kraus - am 01.12.2006 14:32

Re: ein Bild, wo er selber fährt...(mB)

Jain, das ist ein ex Hannoveranischer Wagen, der umgebaut wurde (?) ....
Er ist seit mitte der 90er im Einsatz

von Tatra-Fan - am 01.12.2006 15:27

Re: 5090 war neu!

Hallo,
die 5090 ist ein Neubau von 1993, allerdings ein Nachbau des baugleichen Hannoveraners 841. Dieser wiederum ist aus den hannoverschen Stadtbahn-Wagen Serie 6000 abgeleitet. Beide Schleifwagen (841 und 5090) sind nie Personen-Tw gewesen!
MfG Uwe

von 1418 - am 01.12.2006 15:35

Re: ein Bild, wo er selber fährt...(mB)

Das Fahrzeug hat doch an gewissen Punkten ein Begegnungsverbot, oder? Wäre es dann nicht besser gewesen, die LVB hätte sich gleich ein T4D als Schleifer umgebaut? Für Halle haben die das doch auch getan!



von Leutzscher - am 03.12.2006 14:47

Re: zur 5090

Hallo,
richtig, die Begegnungsverbote gab und gibt es. Ob der Umbau eines (oder zweier) T4D (vielleicht ähnlich dem in Heiterblick umgebauten Hallenser) sinnvoller gewesen wäre - wer weiß das schon... der Hallenser (frag mich nicht nach der Nummer, ich hab den Wagen bis jetzt noch nie persönlich zu Gesicht bekommen) fährt ähnlich selten wie die 5090...
Die Kaufentscheidung für die 5090 entstammt wohl dem Besuch einer hochrangigen LVB-Delegation beim Verkehrsbetrieb der Leipziger Partnerstadt Hannover, der ÜSTRA. Dort sah man dieses Gerät, ging anschließend zum Hersteller und sagte "So was will ich auch haben!". Als man dann gemerkt hat, daß die 5090 genau wie die Hannoveraner 841 (und alle 6000er Stadtbahnwagen) 2,40m breit ist, war es zu spät für eine Änderung... Anfangs half man sich, indem fast nur nachts geschliffen wurde, da waren (fast) keine anderen Wagen unterwegs, an denen man "hängenbleiben" konnte. Später wurde bei Gleiserneuerungen der Gleismittenabstand erhöht, so daß nicht nur die 5090, sondern auch die 2,30m breiten XXL und LEO's meist problenlos aneinander vorbeikommen. Nur die für 2,20m breite Wagen (speziell NGT8, NB4) ausgelegten Bahnsteigkanten erfordern das Verjüngen der Wagenkästen von breiteren Wagen im unteren Bereich auf eben diese 2,20m. Die 5090 "schwebt" dank seiner Höhe bzw. Bodenfreiheit locker über diese Bahnsteige hinweg...
MfG Uwe

von 1418 - am 03.12.2006 22:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.