Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
L-NV - Straßenbahn, Bus und Eisenbahn in Leipzig
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Seb. Naumann, Michael Voß

Letzte Fahrt nach Brandis

Startbeitrag von Michael Voß am 10.12.2006 03:09

Der letzte fahrplanmäßige Personenzug hat Brandis erreicht. Er kam um 23:42 an. Damit ist der Personenverkehr auf dieser Strecke eingestellt.


642047-5 kurz vor der Abfahrt im Bf Beucha.


Die wirklich letzten Fahrgäste


Die Begrüßung im Bf Brandis


Das letzte Abfahrtssignal für einen Personenzug, der allerdings als Betriebsfahrt Brandis verlässt.


Mehr Fotos und alles zu der Strecke gibt es unter [www.beucha-brandis-trebsen.de].

Antworten:

Re: ein paar weitere Fotos dazu (m7B)

Hallo,

nun gebe ich noch ein paar Fotos von gestern Abend sowie ein etwas älteres Fotos vom Bahnhof Brandis hinzu.


642 544 oblag die zweifelhafte Ehre, als letzter Personenzug von Brandis nach Beucha bzw. Leipzig zu fahren. Bei dieser Fahrt nahm sogar der Brandiser Bürgermeister teil, der sichtlich um das Ende der Eisenbahnanbindung seiner Stadt trauerte sowie einige persönliche Erinnerungsfotos machte. Mit dem Fahrrad fuhr er dann von Beucha zurück nach Brandis. Insgesamt nahmen genau 15 Leute an dieser letzten Fahrt von Brandis teil.


Dies ist das erfolgreiche Resultat des, wie von den DB-Mitarbeitern bezeichnet, letzten planmäßigen „Einanderbumsen zweier Siemens-Wunderkisten“ im Bahnhof Beucha. 642 674 fuhr mit 642 544 von Beucha nach Leipzig.


Kurz darauf ist 642 142 mit 642 047 im Bahnhof Beucha eingetroffen. Letztmalig werden in Beucha zwei 642er auseinander gekuppelt, von denen der eine in Richtung Grimma sowie der andere nach Brandis fährt.


Gegen 23.35 Uhr steht der letzte Personenzug von Beucha nach Brandis abfahrbereit am Gleis 3 des Beuchaer Bahnhofs.

Es folgte eine heitere letzte Fahrt auf dieser Strecke, bei der auch noch einmal trotz des nichtvorhandenen Fahrgastwechsels am Haltepunkt Beucha-Ost gehalten wurde. Bei der letzten Fahrt waren über 25 Leute im Zug, viele aus Richtung Leipzig kommende Brandiser schienen mit Absicht diese Leistung ausgesucht zu haben.
Im Bahnhof Brandis wurde der Zug bereits von etwa 20 spontan versammelten Brandiser Bürgern erwartet. Somit wurde der ÖPNV per Eisenbahn von Leipzig nach Brandis und umgedreht keineswegs unauffällig verabschiedet.


Der Bahnhof Brandis ist letztmalig von vielen Menschen bevölkert, die nun von ihrer Eisenbahn Abschied nehmen müssen. 642 047 hat bereits seine Rücklichter eingeschaltet, es steht also rot für die Brandiser Strecke. Der Triebwagen zeigt ebenfalls planmäßig das wortwörtlich zu nehmende Ziel „Nicht einsteigen“ an. Für die Brandiser hat sich das Kapitel Eisenbahn somit erledigt, obwohl sich die Fahrgastzahlen zwischen Brandis und Beucha zwischen 2004 und 2006 verdreifacht haben.


Die Brandiser zeigten auch anschaulich, dass der Personenverkehr ihrer Eisenbahnstrecke nicht mehr den 108. Geburtstag erleben sollte (wohl vor lauter Frust wurden zehn Jahre dazu addiert…). Bereits zum 100. Geburtstag verkehrten zwischen Brandis und Trebsen nur noch Güterzüge…

Nun gibt es noch ein Foto aus dem Jahr 2005, als die Fahrgastzahlen zwischen Beucha und Brandis bereits kontinuierlich anstiegen:


Am 25. Oktober 2005 steht 642 636 als RB nach Borsdorf im Bahnhof Brandis. Seinerzeit wurde einmal an Werktagen nach Borsdorf gefahren, nur am Wochenende wurde durchgängig in Beucha geflügelt. Dies änderte sich erst mit dem ab Dezember 2005 gültigen Fahrplan.

Der Güterverkehr zwischen Beucha und Trebsen soll bekanntlich ebenfalls zum Ende des Jahres ebenfalls eingestellt werden, womit diese Strecke aller Voraussicht nach ab Anfang des Jahres 2007 keinen Eisenbahnverkehr mehr besitzen wird. :sneg:

MfG Sebastian

von Seb. Naumann - am 10.12.2006 17:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.