Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
L-NV - Straßenbahn, Bus und Eisenbahn in Leipzig
Beiträge im Thema:
26
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
DAvE LE, Tony L., Sven F., Jörg L.E., Ronny Kraus, Tatra-Fan, Martin Böttcher, ...flip., Tobias.Hartmann, ANNOholic, ... und 5 weitere

neue H-Schilder - nun auch in Grünau (m2B)

Startbeitrag von Sven F. am 23.01.2007 22:30

Hallo!

Nun gibt es also auch in Grünau die neuen Haltestellenschilder. Hier zwei Fotos von der Parkallee und vom Schönauer Ring:





MFG Sven

Antworten:

Sven F. schrieb:

Zitat

Nun gibt es also auch in Grünau die neuen Haltestellenschilder. Hier zwei Fotos von der Parkallee und vom Schönauer Ring:

Nur warum erhalten Haltestellen wie die Parkallee Stelen? Hier reichen doch die einfachen Haltestellenfahnen. Die Stelen haben meines Erachtens nur dort Sinn, wo entweder besonders viele Linien aufzulisten sind oder kein Wartehäuschen vorhanden ist. Dann kann nämlich auch der Fahrplan hier untergebracht werden. Am Schönauer Ring sieht man die optimale Ausnutzung der Stele, aber an der Parkallee kann sich schon mal ein Sicherheitsdienst auf die Lauer legen und Schmierfinken abpassen.

Wer's nicht glaubt:


Naja, jedenfalls sollte man die Wahl zwischen Stele und Fahne nicht von der Lage der Haltestelle an einer "Stadtbahntrasse" abhängig machen. Das ist den meisten Fahrgästen völlig schnurz und die Fahnen sehen auch so schon gut genug aus. Der Hammer ist ja die spezielle Kennzeichnung der WM-Trasse durch graue Stelen, graue DFIs und graue Lichtmasten. Als ob jemand den Unterschied bemerken würde und als ob das jemanden in einem halben Jahr noch interessieren würde.

Apropos Stelen: In Kassel werden seit einiger Zeit auch neue Stelen an den Haltestellen angebracht. Sie stammen aus demselben Katalog, aus dem auch die Deutsche Bahn bestellt. Die wirken etwas breiter und stabiler. Der Vandalismus ist in Kassel nicht so schlimm wie bei uns, aber auch dort wurde schon ein wenig an dem Schild herumgekratzt. Interessanterweise stört es in Kassel aber niemanden, dass das Haltestellenschild auf einem blauen Hintergrund aufgebracht wurde:



Gruß
Martin

von Martin Böttcher - am 23.01.2007 23:30
@Martin

in Hannover stehen Teilweise genau dieselben Schilder. Auch diese komischen grünen Dinger gibt es dort (noch?) zuhauf

von Tatra-Fan - am 24.01.2007 05:06
..breite Bahnsteige, breite Gehwege >> die Steh-Tafeln :cool:
..schmale Bahnsteige, schmale Gehwege >> die Fahnen-Tafeln :cool:

meinerseite finde ich die Fahnen besser, bei Zentralenhaltestellen machen die Stele was her.. aber sonst nicht wirklich :cool:



von DAvE LE - am 24.01.2007 13:50
Rein optisch gefallen mir unsere besser als die von Kassel. Ist aber Geschmackssache. Wird die neue Beschilderung eigentlich vom Bund oder von den Ländern vorgegeben/gefordert ?



von Jörg L.E. - am 24.01.2007 16:01
Das kommt von ganz oben! Ist eine EU Bestimmung!

von Bob2 - am 24.01.2007 18:51

H-Schilder müssen gar nicht getauscht werden!

Bob2 schrieb:

Zitat

Das kommt von ganz oben! Ist eine EU Bestimmung!

Das ist leider nicht richtig - die Sache ist viel spannender! Die ganze Aktion geht auf die Vierzigste Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften (40. StVRÄndV) vom 22. Dezember 2005 zurück. Dabei wurde der § 39 Abs. 2 der Straßenverkehrsordnung geändert, welcher sich mit Verkehrszeichen befasst. Dort wurde der fünfte Satz neu formuliert.

Alte Formulierung:
"Verkehrszeichen und Zusatzschilder können, auch gemeinsam, auf einer Trägerfläche aufgebracht werden."

Neue Formulierung:
"Verkehrszeichen können auf einer weißen Trägertafel aufgebracht sein."

Das bedeutet, dass Verkehrszeichen entweder einfach an einem Pfosten hängen können, was ja der Normalfall ist - oder man präsentiert sie auf einer weißen Trägertafel, um sie an besonders gefährlichen Stellen auffälliger erscheinen zu lassen. Bis zur Neuformulierung des Satzes war die Farbwahl freigestellt, was dazu führte, dass vor gefährlichen Stellen teilweise mit neonroten oder neongelben Schildertafeln gewarnt wurde. Der Gesetzgeber wollte jedoch, dass alle Schilder gleich wichtig sind und gleichermaßen beachtet werden. Deshalb wird nun als einheitliche Farbe Weiß vorgegeben. Ob das nun sinnvoll ist oder nicht, sei mal außen vorgelassen.

An Haltestellenschilder hatte der Gesetzgeber bei der Neuformulierung des Satzes gar nicht gedacht. (Siehe hierzu die offizielle Begründung weiter unten!) Die Forderung zum Austausch der Haltestellenschilder kommt vielmehr vom Leipziger Regierungspräsidium, welches wohl den neuformulierten Satz entdeckt und in vorauseilendem Gehorsam prompt den schnellstmöglichen Austausch aller Haltestellenschilder gefordert hat und interessanterweise auch noch finanziell fördert.

Die Schilder, die mit der Gesetzesänderung wirklich weiß werden sollten, sind dagegen noch farbig. So zum Beispiel die neongelben Tafeln mit der Aufforderung "Licht!" und "Unfallgefahr" an den Einfahrten zu der langen Bahnunterführung in der Berliner Straße.

Der H-Schildertausch scheint übrigens nur in Leipzig stattzufinden. Aus Dresden oder Kassel, wo die Schilder auch bunt sind, hab ich z. B. nichts von einem Austausch gehört. Wozu auch, die sind ja schon ganz schick. ;-)

Gruß
Martin

PS: Hier die offizielle Begründung des Verkehrsausschusses des Bundestages:

In den letzten Jahren sind im Straßenbild in zunehmenden Maß besonders auffällig gestaltete Verkehrszeichen, z.B. Streckenverbote, auf Trägertafeln festzustellen. Dementsprechend wird von Seiten der Bevölkerung auch vermehrt die Anordnung dieser auffällig gestalteten Verkehrszeichen gefordert, um z.B. im Einzugsbereich von Krankenhäusern, Schulen oder Kindergärten den Beachtungsgrad von Ge- und Verboten zu erhöhen. Die Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) enthält bislang noch keine Vorgaben zur Farbe der Trägertafeln. Die auffälligen Verkehrszeichen wurden daher bisher häufig auf gelbgrün fluoreszierenden Trägertafeln aufgebracht.

Die Mehrheit der Länder und auch der Bund haben die Verwendung der gelbgrün fluoreszierenden Trägertafeln bei der Sitzung des Bund-Länder-Fachausschusses für den Straßenverkehr und die Verkehrspolizei I/2005 in Freiburg abgelehnt und aus wohl erwogenen Gründen für die im ursprünglichen Verordnungsentwurf enthaltene Festschreibung der Farbe "weiß" in der StVO votiert.

Wissenschaftliche Untersuchungen zur Entstehung von Gewöhnungseffekten haben gezeigt, dass sich Menschen an veränderte Umweltbedingungen gewöhnen. So wurde z.B. in einer Studie von Meseberg (Dissertation an der TU Darmstadt) aus dem Jahre 1997 festgestellt, dass Fluoreszenzfarben zwar auffälliger sind und daher generell eine höhere Warnwirkung als herkömmliche Farben haben, bei häufiger Verwendung oder auch bei vermehrter Wahrnehmung (z.B. bei häufigem Vorbeifahren) aber Gewöhnungseffekte auftreten.

Den - wenn überhaupt - nur kurzfristig positiven Effekten am Aufstellort stünde ein nicht hinnehmbarer Sicherheitsverlust für anderenorts mit herkömmlichen Verkehrszeichen geschützte Verkehrsteilnehmer gegenüber. Durch eine "Zwei-Klassen-Gesellschaft" der ohnehin bereits hervorgehobenen Verkehrszeichen auf Trägertafeln bei Verwendung fluoreszierender Farbe einerseits und herkömmlicher Farbe andererseits könnten die Verkehrsteilnehmer zu dem Trugschluss verleitet werden, dass herkömmliche Verkehrszeichen nicht so wichtig und daher in geringerem Maße zu beachten seien. Eine Gefährdung der Verkehrssicherheit durch einen Bedeutungsverlust der nicht besonders auffällig gestalteten Verkehrszeichen kann aber nicht akzeptiert werden.


von Martin Böttcher - am 24.01.2007 20:09

Re: ..die Fahnen sind besser...

Hi ..

Heute und vor einigen Wochen standen noch überall die Fahnen-Tafeln, wie hätten wohl in der Form die Stele ausgesehen?? meinerseits und den Meinungen vieler anderer sicherlich auch, würde an jeder Haltestelle die Fahnen-Tafeln besser aussehen, als die Stele-Tafeln.. auch wenn sie noch so modern aussehen oder wirken sollen, mit mehreren farbigen-Linien-Einschüben machen sie was her, wenn allerdings nur eine Linie in der Gegend hällt, sieht das total beschießen aus, besonders wenn die Stele alle so hoch sind, an Haltestellen wie dem Schönauer Ring oder Lindenauer Markt oder Connewitzer Kreuz machen sie was her, aber sonst passen die Fahnen-Tafeln wirklich an jeder Ecke, wo ne' Straßenbahn abfährt.. :cool:

..aber vielleicht wird die LVB ja eines Tages an jeder Haltestelle wo es einfach nicht passen aussieht, die Fahnen hin-platzieren :cool: was passiert eigentlich mit den alten, ab nach Osteuropa verkaufen *grinz*.. :cool:



von DAvE LE - am 25.01.2007 15:45

Re: ...was mit den alten Fahnen passiert...

Hallo DAvE!

Ich kann Dir sagen was mit den alten Haltestellenfahnen passiert. Kinder benutzen Sie als Wippe oder sonstige Spielereien, wie folgende Bilder von der Slevogtstraße zeigen.




MFG Sven

von Sven F. - am 25.01.2007 18:20

Re: ...was mit den alten Fahnen passiert...

danke für die bilder.. :cool:



von DAvE LE - am 25.01.2007 18:45

Wo bleiben die Mülleimer ??? (owt)

....

von Tatra-Fan - am 25.01.2007 21:43

Re: Wo bleiben die Mülleimer ??? (owt)

moin ..

naja, da jeder sein Müll so-wieso über all hin-schmeißt, wo er will, ham die LVB ihn wohl gleich weg-gelassen, ist mir noch gar-nicht aufgefallen :cool: aber auf den Bahnsteigen gibt's ja noch welche..



von DAvE LE - am 26.01.2007 07:48

Re: ...was mit den alten Fahnen passiert...

Klassisches Ebaygut. :D



von Jörg L.E. - am 26.01.2007 18:19

Re: Wo bleiben die Mülleimer ??? (owt)

Hallo

Die Mülleimer wurden, man glaubt es kaum, eingespart. Ich finde es eine riesen Sauerei. Aber naja...
Ich mache es jetzt einfach, einfach fallen lassen. An manchen Haltestellen, wie zum Beispiel Annaberger Straße sieht es aus wie sau!

MfG Tony

von Tony L. - am 26.01.2007 21:03

Re: Wo bleiben die Mülleimer ??? (owt)

Zitat

Ich mache es jetzt einfach, einfach fallen lassen


Genau. Werft den Müll einfach auf die Straße, sind ja die anderen Schuld, wenn an Eurem momentanen Standort kein Mülleimer unter Eurem Müll aufgestellt wurde... :eek:

von Ronny Kraus - am 26.01.2007 22:07

Re: Wo bleiben die Mülleimer ??? (owt)

Hallo,

Zitat

Genau. Werft den Müll einfach auf die Straße, sind ja die anderen Schuld, wenn an Eurem momentanen Standort kein Mülleimer unter Eurem Müll aufgestellt wurde...


Diesen Kommentar hättest du dir sparen können. Es geht ganz einfach darum, dass die Mülleimer an den Haltestellen in vielen Gegenden die einzigen ihrer Art sind. Und du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, dass irgendjemand unserer Gesellschaft auch nur auf die Idee käme, einen Mülleimer zu suchen, oder? :D

von vj0005 - am 27.01.2007 06:07

Re: Wo bleiben die Mülleimer ??? (owt)

Und du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, dass irgendjemand unserer Gesellschaft auch nur auf die Idee käme, einen Mülleimer zu suchen, oder? nöö :cool:



von DAvE LE - am 27.01.2007 07:33

Re: Wo bleiben die Mülleimer ??? (owt)

Hallo

quote:

Genau. Werft den Müll einfach auf die Straße, sind ja die anderen Schuld, wenn an Eurem momentanen Standort kein Mülleimer unter Eurem Müll aufgestellt wurde...




Diesen Kommentar hättest du dir sparen können. Es geht ganz einfach darum, dass die Mülleimer an den Haltestellen in vielen Gegenden die einzigen ihrer Art sind.

Genau deshalb. An der Angerbrücke oder ähnlichen Haltestellen mag es ja noch gehn, da sind wenigstens Kübel, aber wie z.B. an der Annaberger, da kann man sich totsuchen ;-).

MfG Tony

von Tony L. - am 27.01.2007 07:36

Re: Wo bleiben die Mülleimer ??? (owt)

Huhu,

also ich Frage mich ernsthaft, was ihr so alles an den Haltestellen wegzuwerfen habt, was man nicht auch in die Tasche stecken kann und zu Hause entsorgen kann. Wenn man allerdings immer häufiger beobachten kann, dass Leute ihren Hausmüll von zu Hause mitbringen und an den Haltestellen entsorgen, braucht man sich nicht wundern, wenn kaum oder keine Mülleimer mehr angebracht werden.

MfG Senny

von Senny - am 27.01.2007 09:00

Re: Wo bleiben die Mülleimer ??? (owt)

Dann hast Du Deinen Müll mit nach hause zu nehmen. Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass es etwas ändern wird, wenn Ihr Euren Müll dort liegen lasst. Ist das der stille Protest von Jugendlichen? :p

von Ronny Kraus - am 27.01.2007 11:57

Re: Wo bleiben die Mülleimer ??? (owt)

jaja das sind die richtigen Müll selbst auf die Straße(Haltestellenbereich) hinwerfen und sich dann noch über zu gemüllte haltestellen aufregen.
Werde erstmal erwachsen und denke mal über deine vorgehensweise nach,dann klappts vieleicht auch mit deinem Müll! :confused:

von Bratwurst - am 27.01.2007 12:10

Re: Wo bleiben die Mülleimer ??? (owt)

Hallo

Ich habe aber keinen Bock, meinen Müll in meiner sowieso schon vollen Jackentasche mitzuschleppen... Und der Verkehrsbetrieb sollte eigentlich dafür sorgen, dass der Haltestellenbereich sauber bleibt...

MfG Tony

von Tony L. - am 27.01.2007 17:29

Re: Wo bleiben die Mülleimer ??? (owt)

Es ist ja schön und richtig, dass hier einige der Meinung sind, kleinen Müll kann man mit heeme nehmen. Da denke ich aber eher an sowas wie Bonbonpapier.... Aber wenn ich mal nen Kaffee oder ne Cola getrunken habe, würd ich die schon gern wegwerfen können, wenn dann die Bahn kommt. Soll ich ab sofort eine kleine Plastik-Mülltüte mitnehmen oder was? Das kann es ja wohl nicht sein.

Gruß

von Dispohalt - am 27.01.2007 17:55

Re: ..die Fahnen sind besser...

...wartet einfach mal noch ein paar monate ab...es wird schon noch mülleimer geben...

von ...flip. - am 28.01.2007 13:18

Re: Wo bleiben die Mülleimer ??? (owt)

Die Mülleimer sind NICHT von den LVB, sondern von der Stadtreinigung. Es stand auch letztens in der Zeitung, dass die SRL Geld sparen muss und dadurch mehrere Papierkörbe wegfallen.

Ob das nun diese oder jene Haltestelle betrifft, kann damit durchaus sein.

Tschüß
Tobi

von Tobias.Hartmann - am 28.01.2007 13:33

Re: ..die Fahnen sind besser...

Das mit der Stadt und den Mülleimern stimmt, war mal ne weile Qualitätsbewerter bei der LVB und dort wurde mir gesagt, das es mit bewertet werden muß, wenn die nicht leer sind bzw. überquellen, bekommt die Stadtreinigung eins aufs Dach.

von ANNOholic - am 30.01.2007 19:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.