Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
L-NV - Straßenbahn, Bus und Eisenbahn in Leipzig
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Carsten Fischer, Tony L., 1418, Tatra-Fan, DAvE LE

Galerie zum Typ 33g/65g (m16B)

Startbeitrag von Carsten Fischer am 01.04.2008 17:30

Hallo an alle,

nach langer Zeit stell ich auch mal wieder ein paar Bilder ins Forum. Und als Ausgleich für die längere Abstinenz sind auch gleich ein paar mehr geworden. ;-)

Einige werden sich daran erinnern, daß ich vor einer ganzen Weile (vor drei Jahren?!) schon einmal eine Galerie zum Gläsernen Leipziger online gestellt habe. Mittlerweile sind die Bilder offline und ich hab einige durch neuere Versionen ersetzt.
Viel Spaß...

Umgebaut aus den Wagen 773, 2111 und 2187 wurde der Gläserne Leipziger für Stadtrundfahrten entwickelt, diese Aufgaben absoviert er hauptsächlich an Wochenenden und befährt dann ein Großteil der Leipziger Gleise.


Hier ist Tw 1700 auf der Windmühlenstraße in Richtung Bayrischer Platz unterwegs.


Hier ist sein "Bruder" in der Michaelisstraße zu sehen.


Auch im Zugverband fährt der Gläserne Leipziger als Standrundfahrt; hier in der Lindenthaler Straße.


Und natürlich ist er auch im Großzug unterwegs; hier in der Menckestraße.


Nach der Fertigstellung des Großzuges im Jahr 2001/2002 war der Gläserne Leipziger anfänglich auf vielen Linien im Einsatz; in den letzten Jahren wurde er dann vom Betriebshof Dölitz aus eingesetzt, meist auf den Linien 9 und 11E.


Hier steht der Großzug in Lausen als Linie 2 und wartet auf die Abfahrt Richtung Stadt.


Auch auf der Linie 7 konnte er erlebt werden, hier am Goerdelerring...


... und ebenfalls als Linie 8, diesmal in Sommerfeld.


Aber größtenteils ist er auf der Linie 9 im Einsatz gewesen (hier ein Bild am Eutritzscher Zentrum),...


... weshalb ich auch noch ein zweites Bild als "9" zeige (hier in Markkleeberg-Mitte).


Auf der "10" fuhr er seltener, meist handelte es sich hier um die Einrückefahrt der "11E".


Sowohl die "11" als auch "11E" waren öfter das Zuhause des Gläsernen Großzuges.


Hier sieht man den Trakt auf der Linie 14, es war ein eher spontaner Einsatz.


Am 31.12.2005 kam am letzten Tag der SL 18 einer der Gläsernen Leipziger zum Einsatz.


Und zur WM 2006 gelangte er sogar auf zwei der Stadionlinien, hier als "51" am Sportforum...


... und später am selben Tage als "52" am Messegelände.


Es gibt noch weitere belegte Einsätze, leider aber nicht von mir. Falls der eine oder andere Bilder davon und Lust hat, kann er sie gern hier zeigen. :-)
Mittlerweile ist der Gläserne Leipziger nur noch als Sonder- und Stadtrundfahrt im Einsatz, im Linienbetrieb hab ich ihn eine ganze Weile schon nicht mehr erlebt.


Zum Schluß gibt es noch ein kleines "Schmancker'l", das ich bei der Gelegenheit hier mal zeigen möchte. Passend zu den Aufgaben des Gläsernen hab ich hier noch ein Bild von NB4 928:



Mir war bis dato nicht bewußt oder bekannt, daß auch die NB4 "Große Leipzig-Stadtrundfahrt" anzeigen können.

Gruß, Carsten

Antworten:

Re: Galerie zum Typ 33g/65g

Hallo Carsten,

danke für die schöne Bildergalerie :cool:

Weis jemand, ob der Gläserner Leipziger auch nach 2015, wenn alle Tatrawagen aus dem Linieneinsatz verschwunden sind, noch im Linieneinsatz verkehren wird? Auch ich habe ihn lange nicht mehr auf Linie gesehen.

von DAvE LE - am 01.04.2008 17:47
Hallo,
Zitat

Mir war bis dato nicht bewußt oder bekannt, daß auch die NB4 "Große Leipzig-Stadtrundfahrt" anzeigen können

Etwas ähnliches hatten wir mal zu einer Vereins-Sonderfahrt des Freundeskreises probiert. Am Triebwagen wurde die Nummer des (auf den Zielfilmen des Tw nur noch als weißen Streifen vorhandenen) Ziels "Connewitz, Hildebrandstrsße" programmiert. Der Rechner des Tw scheint das als Klartext an den Matrix-NB4 zu senden (ich nehme an, die Bw haben keine eigenen Rechner dafür und übernehmen die Anzeige-Aufträge vom Tw) - es wurde hinten sauber angezeigt, während im Tw nur "weiß" kam. Und das, obwohl die "Hilde" lange vor der Indienststellung der NB4 abgeklemmt wurde...
Vielleicht komme ich morgen mal zum scannen, dann hänge ich mich hier dran (auch mit einer weiteren Linie).
MfG 1418

von 1418 - am 01.04.2008 18:25
Hallo

Auch Wagennummern, Herbstauftaktdaten und ähnliches konnten schon gesichtet werden ;-)

von Tony L. - am 01.04.2008 18:38

"Große Leipzig-Stadtrundfahrt"

Hallo Uwe,

ohja, das würde mich freuen, wenn Du noch ein weiteres Bild zeigen könntest!

Und ich habe gerade bemerkt, daß ich zu erwähnen vergaß: Der NB4 hing hinter zwei T4D-M, die beide das Ziel "Strbf. Paunsdorf" anzeigten, es handelte sich um eine eingekürzte 7.
Oli, weißt Du noch, welche Triebwagen es waren? Ich habe da, glaub ich, kein Bild von gemacht...

Gruß, Carsten

von Carsten Fischer - am 01.04.2008 18:42

Re: 6+2 weitere Bilder dazu

Hallo,
hier nun wie angekündigt meine ergänzenden Bilder zu Carsten’s Galerie.

In der Anfangszeit fuhren die Gläsernen Triebwagen (ist der Beiwagen erst später fertig geworden??) in gemischten Zügen mit normalen T4D-M/B4D-M/NB4, aber immer an führender Position..
Estmals fuhr mir ein „Gläserner“ in freier Wildbahn (sprich Linieneinsatz) am 23.10.2001 in Form von 1700(+2152) auf der Linie 9 vor die Linse.


Herbststimmung in Markkleeberg-West


beim Verlassen der Endstelle Markkleeberg-West


vor der Kulisse des Forsthaus Raschwitz

Am 24.Dezember 2001 begegnete mir auf dem Weg von der Frühschicht zum Weihnachtsbraten der Zug 1800+1700+908 auf der Linie 11E. An diesem Heiligabend sollte noch mehr Schnee fallen, im Kreis Döbeln wurde gegen 21 Uhr sogar Katastrophenalarm ausgelöst. Der Winterdienst in der Stadt Leipzig funktionierte perfekt – zum Leidwesen vieler Autofahrer und Fußgänger allerdings erst am nächsten Werktag (27.12.!)...


Markkleeberg-Ost, Haltestelle Virchowstr.


wenige Minuten später an der Hildebrandstraße

Anfang 2002 wurde der Gläserne Großzug nacheinander von allen Betriebshöfen auf allen (?) Linien eingesetzt, um möglichst viele Leipziger auf den Geschmack der angekündigten Stadtrundfahrten zu bringen.
Am Abend des 19. April 2002 erwischte ich sozusagen hinter’m Haus den Großzug 1800+1700+700 auf der Linie 3:


kurz nach Verlassen der Haltestelle Huttenstraße

Und nun noch 2 Bilder von der erwähnten Spielerei mit der Hildebrandstraße im NB4. Das Datum zu dieser Sonderfahrt mit dem Zug 2102+903 ist mir grad abhanden gekommen, muß kurz vor der Netzreform gewesen sein... (Endstelle Thekla bei absolutem Mistwetter, daher bitte die Qualität entschuldigen)


Soviel zum Thema Lesbarkeit der Matrix im NB4 bei Feuchtigkeit. Aber das wurde ja wenig später noch ein wenig verbessert...
Besser erkennbar an der Seite:


Ich hoffe, die Bilder gefallen euch.

MfG
Uwe

von 1418 - am 04.04.2008 04:23

Wunderbar!

Hallo Uwe,

danke für die Bilder - sehen klasse aus!

Und ja... die Wagen wurden nacheinander fertig. Zum Herbstauftakt wurden Tw 1700 (komplett) sowie Tw 1800 (noch nicht fertig gestellt) präsentiert - Oli hat da ein paar Bilder online! ;)
Bw 700 kam erst später (war's nicht sogar erst Anfang 2002?) hinzu und vervollständigte somit den Großzug!

Gruß, Carsten

von Carsten Fischer - am 04.04.2008 08:11

Re: 6+2 weitere Bilder dazu

Hallo

Die Triebwagen sind mit anderen T4D-M frei kuppelbar. Nur der Beiwagen darf nur hinter den Gläsernen Wagen fahren. Das hat irgendwas mit der Klimaanlage zu tun (ich vermute mal wegen der Absicherung dieser)

MfG Tony

von Tony L. - am 04.04.2008 16:46

Re: 6+2 weitere Bilder dazu

Hallo,
mag sein, aber zum Aufnahmezeitpunkt meiner Bilder verfügten alle Gläsernen (wie auf den Bildern erkennbar) noch nicht über eine Klimaanlage. Diese wurde erst einige Kahre später nachgerüstet, um den Aufenthalt in diesen Wagen mangels Klappfenster (im Sinne großer Fensterflächen, Folge: Gewächshaus-Effeckt) im Sommer erträglich zu machen. Anfangs dürfte die 700 auch freizügig einsetzbar gewesen sein, was aber m.W. nie erfolgte.
MfG Uwe

von 1418 - am 05.04.2008 00:00

Bw 700

Hallo,

also ich wage zu behaupten, daß ich mich zu erinnere, besagten Bw 700 auch mal auf einem Großzug der SL 7 hinter zwei "normalen" T4D-M gesehen zu haben. Aber da kann mir meine Erinnerung auch einen Streich spielen.

@Tony: Bezog sich Deine Aussage mit Bw 700 darauf, daß der Wagen grundsätzlich nur in einem Zug eingesetzt werden kann, in dem auch ein gläserner Triebwagen dabei ist... oder daß der Beiwagen immer direkt hinter einem Gläsernen fahren muß?!
Denn wenn zweitens zutreffen sollte: Da gibt es aus dem letzten Mai (2007) ein schönes Gegenbeispiel mit Großzug 1700+2038+700, leider nicht von mir fotographiert. :-(

Gruß, Carsten

von Carsten Fischer - am 05.04.2008 16:16

Re: Galerie zum Typ 33g/65g

Zitat
1418
Der Rechner des Tw scheint das als Klartext an den Matrix-NB4 zu senden (ich nehme an, die Bw haben keine eigenen Rechner dafür und übernehmen die Anzeige-Aufträge vom Tw) - es wurde hinten sauber angezeigt

Nicht ganz. Die Matrixanzeigen haben einen Anzeigenrechner drinnen, auf diesem sind ein oder mehrere PCICM-Steckplätze für die entsprechenden Speicherkarten drauf, und wenn die Speicherkarte das Ziel oder die Buchstaben als Layout drauf hat wird dies halt angezeigt. Oder so ähnlich, konnte das noch nicht richtig ausprobieren...
Die Beiwagen brauchen also kein IBIS-Boardrechner, nur die entsprechenden Karten (für Hst.-Ansage, Ziel ect.) und eine IBIS-Verbindung vom Tw zum Bw.
Zielfilmwagen haben einen Controller, aber dazu weiß ich leider nix nähreres.
Ich beschäftige mich seit ner weile mit dem Zeug, daher weiß ich das ;-)

von Tatra-Fan - am 05.04.2008 20:21

Re: 6+2 weitere Bilder dazu

Hallo

Das kann ich dir leider nicht sagen, aber ich denke mal, dass das geht. Und wenn es das sogar gab, na dann...

von Tony L. - am 06.04.2008 07:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.