Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Oberliga Sachsen-Anhalt
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Prinz Harry, Handballbus, Leser, Insider, Asche Fan, Tino F., Englaender, BBGer

Nachholspiel ASL :BBG

Startbeitrag von Insider am 07.02.2006 09:02

Wie ich vorhin gelesen habe findet daß Nachholspiel am Die. dem 28.02. um 19.30 statt.
zur selben Zeit wie das Derby Bernburg vs Dessau!!!

Antworten:

Sorry ,wollte schreiben das Nachholspiel!! :-)

von Insider - am 07.02.2006 09:04
Koennte ich mir gut vorstellen, dass das Spiel dann stattfindet. Aber weiss nicht so recht, wieso Asche so eine Angst vor diesem Spiel hat. Denken die etwa die gesamte erste Mannschaft waere ansonsten angereist?! Ich bitte euch! Die haben genug Besetzungsprobleme und wuerden nur ungern Spieler abstellen fuer ein Spiel gegen Asche.

Gruesse Harry

von Prinz Harry - am 07.02.2006 13:40
Das wird ja auch langsam Zeit kann es kaum noch abwarten . Scheinbar ging es jetzt so schnell seid dem Herr Flechtner weg ist!

von Handballbus - am 07.02.2006 15:28
Wie Herr Flechtner ist weg? Wo ist er denn? Hat er das beruehmte Handtuch geworfen?

von Prinz Harry - am 08.02.2006 13:33
Ja wohl er ist wohl von allen Ämtern zurückgetreten !! :D Grüße auf die Insel und an Mola natürlich!

von Handballbus - am 08.02.2006 18:28
Danke fuer die schoenen Gruesse, schoenen Gruss zurueck an den Handballbus von Mola!!


Weisst du zufaellig warum er zurueckgetreten ist????



Mola

von Englaender - am 08.02.2006 19:21

Nachholspiel ASL :BBG 2 (MZ-Bericht Flechtner)

Zitat

Im nächsten Spiel mit einem neuen Mann auf der Bank

Aschersleben/MZ/hv. Jörg Flechtner ist nicht mehr Trainer der Oberliga-Handballer des SV Lok Aschersleben. Während einer gemeinsamen Beratung des Abteilungsvorstandes und des Handball-Fördervereins am späten Dienstagabend legte er sein Amt nieder. Außerdem zog sich Flechtner vom Amt des Abteilungsleiters zurück. Wie Team-Manager Jürgen Arndt mitteilte, soll bis zum nächsten Punktspiel am 11. Februar in Jessen ein neuer Trainer zur Verfügung stehen. Dafür würden sich mehrere Kandidaten anbieten, so Jürgen Arndt weiter. Der Manager geht davon aus, dass künftig wieder mehr Ruhe in die Abteilung einzieht, als es in jüngster Zeit der Fall war.

Wegen ungeklärter Kompetenzen auf der Trainerbank war vor zwei Wochen bereits Joachim Schütze als Coach zurückgetreten. Mitte Februar soll eine Mitgliederversammlung stattfinden, auf der eine Neugliederung des männlichen Bereichs der Abteilung Handball beraten wird.

Die Zielstellung für die erste Männermannschaft ist ein Platz unter den besten drei Teams der Oberliga. In Anbetracht der aktuellen Tabellensituation dürfen ganz große Optimisten im günstigsten Fall sogar mit einem Aufstieg in die Regionalliga liebäugeln. Die Ascherslebener belegen gegenwärtig den fünften Tabellenplatz mit zwei Pluspunkten Rückstand auf den Zweitplatzierten (Calbe). Spitzenreiter Jessen führt die Tabelle zwar mit großem Vorsprung an, hat allerdings erste Signale gesandt, möglicherweise auf einen Aufstieg verzichten zu wollen.


Quelle: MZ Aschersleben




von BBGer - am 09.02.2006 09:43

Re: Nachholspiel ASL :BBG 2 (MZ-Bericht Flechtner)

Der letzte Absatz ist dann wohl das, was man im Allgemeinen unter Größenwahnsinnig versteht oder...?!

von Leser - am 09.02.2006 13:33

Re: Nachholspiel ASL :BBG 2 (MZ-Bericht Flechtner)

Oh man von was Treumen einige Leute eigendlich Nachts? :confused: Dann ist ja bestimmt auch am Wochenende ein Punkt in Jessen drin :D Und dann müssen sie ja auch erst mal noch ihr Nachhole Spiel gewinnen was mit sicherheit nicht einfach wird. Also haltet mal den Ball flach und wartet das Saison ende ab.

von Handballbus - am 09.02.2006 16:42

Re: Nachholspiel ASL :BBG 2 (MZ-Bericht Flechtner)

Erstmal abwarten, was in Jessen passiert im Hinblick auf naechste Saison. Bin aber schon gespannt, wenn Asche als neuen Trainer praesentiert, der dann auch Regionalligaformat besitzt. Muss er ja bei den Zielen! :cheers:

Hoffe nur Jessen macht von seinem Aufstiegsrecht gebraucht, damit uns diese Traeumereien erspart bleiben und uns Asche erhalten bleibt in der Oberliga. :cool:

von Prinz Harry - am 09.02.2006 18:56

Re: Nachholspiel ASL :BBG 2 (MZ-Bericht Flechtner)

Richtig,ASL muß in der Oberliga bleiben!
Dieses hochkarätige Team garantiert den gastgebenen Mannschaften zumeist 2 sichere Punkte.Wer will darauf schon verzichten.Immerhin sind es 2 Punkte gegen eine Truppe,die die Regionalliga "im Blick" haben.
Viele Grüße Richtung Jessen...Coach Manni?Bedarf es noch irgendeiner Motivation?
Enttäuscht die anderen Oberligisten am WE nicht, denn sie sind Jessen-Fans!:cheers:

von Leser - am 10.02.2006 08:51

Re: Nachholspiel ASL :BBG 2 (MZ-Bericht Flechtner)

Zum Thema Asche muss in der Oberliga bleiben,hörten wir vor einem Jahr noch andere
Töne. Zum Thema Punktelieferant sollte man mal auf die Tabelle schauen.
Vor allem aber so ein unqualifiziertes geschreibe lassen.

von Asche Fan - am 10.02.2006 11:54
ASL hat keine Angst gegen BBG anzutreten, sie schöpfen nur die Regularien aus, die einem zur Verfügung stehen. Würde schließlich wohl jede Mannschaft probieren. Zweitens sollte man nicht vergessen, dass Herr Flechtner das Zepter in die Hand genommen hat, als keiner mehr so richtig an die Truppe glauben wollte. Und wo hat es sie hinverschlagen? In den oberen Bereich der Oberliga! Gründe fürs Aufhören mag es viele geben, aber das er gemeinsam mit anderen gute Arbeit geleistet hat, steht außer Frage, oder!?
Wenn hier weiter von großen Optimisten gesprochen wird, meint man sicherlich nicht die Realisten und ein Funken Wahrheit ist überall mit dabei! Also abwarten wie sich alles entwickelt: Totgesagte leben länger;-)
Bye Tino;-)

von Tino F. - am 11.02.2006 12:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.