Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Oberliga Sachsen-Anhalt
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
equal, Der Reisende, Mal sehen, Oberlehrer Hand Ball

Quo Vadis SBK???

Startbeitrag von Oberlehrer Hand Ball am 06.03.2006 21:10

was war los am WE? solpke zu hause nicht geschlagen-das kann nur abstieg bedeuten.
woran lags? null-tore-sandrock noch nicht eingeschlagen? und auch ein trainerwechsel wirkt nicht immer wunder. nur mit rückraum-hohmann und -seifert reicht es für der oberliga nicht.
landsberg holt überraschend punkte, solpke beschenkt man selber und von oben drängen eventuell wittenberg,oebis und halle, sodass es auch mehr aus er oberliga erwischen könnte. wäre zwar schade um sbk aber auch der "lohn" für die jahrelange transferpolitik. was sagen die experten?
ich sag schonmal leise byebye...

Antworten:

dem stimme ich zu an nachwuchs kam noch nie was bei euch und mit mehrere älteren herrschaft ist die klasse nicht zu halten. immer hin hat lugoboni jetzt kurze haare und sieht vielleicht mal den ball den er aus dem tor holt.

aber gegen wen wollt ihr punkten?

von equal - am 07.03.2006 08:54
Da sind mal wieder die Oberklugen aus Calbe aktiv. Ich hoffe, ihr erinnert euch. Hätte Dawils damals nicht den Umbruch in Calbe gewagt, wäre Calbe mit seinen Opas aus der 2. Mannschaft in der Verbandsliga mittleres Drittel. Lasst die mal in SBK ihre Arbeit machen. Hinten kackt die Ente. Es sind noch 7 Spiele und bis Biederitz kann sich noch keiner sicher sein.

von Mal sehen - am 07.03.2006 10:30
da spricht jemand mit keiner ahnung was damals in calbe abging aufgrund von dawils gingen erst die älteren spieler, denn diese hatten KEINEN BOCK auf einen herrn dawils.

deshalb musst man auf die jugend setzten (die sbk nicht hat).und somit hat man in calbe eine mannschaft mit perspektive.



von equal - am 07.03.2006 11:15
ganz objektiv betrachtet hat herr dawils damals in calbe einen hervoragenden job gemacht. er hat eine junge truppe mit sehr viel potential zusammengebaut. das muss man einfach anerkennenen. auch das er ein sehr erfahrenen und guter trainer stellt bestimmt niemand in abrede. das es vielleicht menschlich immer zu problemen kommt (gerade in hinblick auf die berücksichtigung von älteren spielern nach reinen leistungsprinzipien) ist wohl allzu natürlich.

gerade ältere spieler, welche jahrelang schon für den verein spielen und denen nach und nach ihre einsatzzeit abgeschmolzen wird, weil einfach jüngere und bessere da sind, kommen damit nicht so klar bzw. können es aktzeptieren. aber so ist im leistungsorientierten sport.

und darum hat die verbindung calbe - dawils wohl nicht so hingehauen.

das er jetzt in schönebeck anfängt, spricht für seinen charakter. er übernimmt eine mannschaft in der es überhaupt nicht stimmt und stellt sich der herausforderung. das hier natürlich auch was passieren muss ist klar. mit egomanen wie wetzel, oder altgedienten wie uwe ehrecke (der auch der mannschaft helfen will? -er hat ja letztens mitgespielt) ist kein blumentopf zu gewinnen.

ansonsten ist das gerüst mit stark, seifert, hohmann, dawils ganz passabel, auch wenn die in die jahre kommen. ihnen fehlt ein harter trainerhund, der ihnen das divenhafte/ arrogante austreibt.

alles in allem wird wohl der abstieg in sbk nicht mehr aufzuhalten sein...aber es ist eine möglichkeit neuanzufangen...

von Der Reisende - am 07.03.2006 12:35
das stimmt auch dawils ist ein guter trainer keine frage er zieht seinen strang durch.und das muss man anerkennen.aber die frage ist doch, ob sbk im falle eines abstieges so zusammen bleibt. habe z.b gehört das falk hohmann bei mehreren im gespräch ist unter anderm bei der TSG

das er in calbe nen guten anfang gemacht hat ist auch keien frage aber für mehr hat es nicht gereicht dann kamen nämlcih querelen.aber wünsche ihm viel glück in sbk

egal ob verbands oder oberliga????

von equal - am 07.03.2006 12:45
das hohmann im gespräch in calbe sein soll, habe ich auch schon läuten hören. aber letzte saison sollte seifert ja auch in asl spielen....ist auch nichts draus geworden.

allem in allem hoffe ich, dass sbk unter herrn dawils wieder zu einer mannschaft wird. denn das ist schließlich noch das was den unterschied zu anderen ausmacht.

nur die alten in sbk müssen sich dann dem konkurenzkampf stellen und nicht beleidigt sein, wenn ein neuer besser ist und deshalb spielt das wird sich zeigen.

sind exentuell noch weiter neuzugänge in sbk geplant?

PS: außerdem sind die derbys das salz in der oberliga-suppe....also sbk in die oberliga zurück oder drin bleiben.....

von Der Reisende - am 07.03.2006 14:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.