Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Oberliga Sachsen-Anhalt
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
WBler, Propeller, r.taube, Info, IRX-FAN, DiWei

Wittenberg - Halle

Startbeitrag von WBler am 28.01.2007 09:30

SV GW Wittenberg-P. - Einheit Halle II 29:23

Antworten:

Erneut verpasste es Grün-Weiß etwas für das Torverhältnis zu tun.
P.S. Das soll keine Abwertung der Leistung der jungen Hallenser sein, sondern ein Hinweis darauf, dass das für den (Nicht-) Aufstieg entscheidend sein könnte.

von Propeller - am 28.01.2007 12:09
Wittenber und Aufstieg?...Antithese

von IRX-FAN - am 28.01.2007 12:37


von DiWei - am 28.01.2007 14:03
Seit wann könnte ein schlechteres Torverhältnis zum Nichtaufstieg der Grund sein?Bei Punktgleichheit entscheiden die Partien gegeneinander.


von Info - am 28.01.2007 17:39
seit wann denn das?

von WBler - am 29.01.2007 07:32
Wittenberger Männer halten Wort

Oberligist SV Grün-Weiß schlägt Einheit Halle II 29:23

Die Handballer des SV Grün-Weiß Wittenberg haben Wort gehalten. Gemeinsam schenkten sie Mitspieler René Seiffert (im Vordergrund) zwei Punkte zur Geburt seines Sohnes Fiete.

(MZ-Foto: T. Tominski)
Wittenberg/MZ. Für die Wittenberger Oberliga-Mannschaften verlief das Wochenende sehr erfolgreich. Die Männer des SV Grün-Weiß schlugen Einheit Halle II 29:23.

Oberligist Wittenberg hat sein Vorhaben, dem Sohn von Spieler René Seiffert, Fiete, zwei Punkte zur Geburt zu schenken, in die Tat umgesetzt. Der Kapitän des SV Grün-Weiß nach dem Abpfiff: "Die ersten Zähler liegen in der Wiege. Einen Schönheitspreis haben wir aber nicht gewonnen." Trainer Gerald Rietz: "In der ersten Halbzeit war es ein gutes Match. Nach dem Wechsel ließen sich meine Schützlinge von der aufkommenden Hektik anstecken. So ging unser Spielfluss etwas verloren."

Der Tabellenelfte aus der Saalestadt hielt bis zum 6:6 mit (17.). Dann hatte die Wittenberger Abwehr die Einheit-Angreifer sicher im Griff. Torsten Fuchs, Lutz Lindner, Jörg Schröter und David Kunze warfen bis zur Pause eine 15:9-Führung für den SV Grün-Weiß heraus. Nach dem Wechsel zeigten die Gastgeber den Hallensern, bei denen nur Knut Rolle (8) gehobenes Oberliga-Format besaß, schnell die Grenzen des Machbaren auf. Als Torsten Fuchs (34.) das 19:10 erzielte, war die Partie entschieden. In der Folgezeit prägten viele kleine Fouls das Geschehen, Hektik zerstörte den Spielfluss. An den zwei Punkten für Fiete gab es aber nichts mehr zu rütteln.


SV Grün-Weiß Wittenberg: Christian Brandt, Steffen Bley - Matthias Schwalbe (2), David Kunze (6), Andreas Schröder, Michael Schulze, Stefan Schering, Andreas Olle (6), Sebastian Engel, Torsten Fuchs (4), Jörg Schröter (7), Lutz Lindner (3), René Seiffert (1)

mz-web.de


von WBler - am 29.01.2007 08:19
Es ist ja möglch, dass beide Partien gegeneinander punkt- und torgleich enden und dann entscheidet eben das bessere Gesamttorverhältnis. Aber okay, ist noch etwas Zeit bis dahin.

von Propeller - am 29.01.2007 10:25
Mhh, werd mal eine Mail an die MZ schreiben, dass dieser Redakteur zum Halma abkommandiert wird! Habs eher so gesehen: beide Mannschaften so gut wie gleichwertig, WB zieht Ende der ersten HZ auf 6 davon, also eine unentschiedene 2. Hälfte! Und WB noch im Glück, dass die jungen Schieris am Ende beide Augen dicke zudrücken, sonst wärs noch viel knapper geworden! Kleine Fouls hab ich nicht gesehen, dafür 2-3 große Schauspieler in Reihen der Gastgeber! Aber den Ruf hat WB ja eh weg... Also letztendlich haben WB 10 starke Minuten vor der Pause gereicht, mehr wars aber auch nicht!

von r.taube - am 29.01.2007 20:02
Lieber nicht! Wir sind schon froh, das überhaupt noch über uns berichtet wird.

von WBler - am 30.01.2007 06:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.