Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Oberliga Sachsen-Anhalt
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
SVL-Fan, Sabbel, Hdl'er, toffer, MV - SV Langenweddingen, magdeburger1967, fissi1983, Hä?, HDL-Fan(Sabbel), Neutral, ... und 4 weitere

Langenweddingen - Haldensleben

Startbeitrag von SVL-Fan am 10.02.2007 09:46

Langenweddingen startet super ins Spiel und lag schnell mit 5 – 0 in Front. Haldensleben erzielte seinen ersten Treffer nach 10 Minuten. Das Spiel war dann von Fehlwürfen und technischen Fehlern gespickt. So kam Haldensleben immer wieder ran und Spiel endete 28 – 26 für Langenweddingen.
Keine sehr schöne Partie aber die Punkte bleiben bei uns!
Schönes Wochenende
:rp:

Antworten:

Re: Langenweddingen - Haldensleben - Wiegertteam nur durch Kloppen aufgefallen

Wer gegen Haldensleben nicht gewinnt, steigt ab!
Der eine brauchte nicht, der andere konnte nicht.
So ein schwaches Oberligaformat der Gäste, hat man schon lange nicht mehr gesehen.
Die Wiegert-Truppe fiel nur durch Kloppen, Trikot kaputt reißen und Schauspielerei auf, mit Handball hatte das nichts zu tun.
Langenweddingen spielte zu lässig, jedoch ohne in Gefahr zu geraten.
Eine schlechte Chancenverwertung des SVL lies Haldensleben im Spiel.
Am Ende startet Langenweddingen mit drei Siegen ins neue Jahr.

von Neutral - am 10.02.2007 11:14

Re: Langenweddingen - Haldensleben - Wiegertteam nur durch Kloppen aufgefallen

Langenweddingen stand dem in nichts nach.
Trikot vom HSV-Spieler (Nr. 3) wurde ebenfalls in einem ziemlich ramponierten Zustand gewechselt.
Trotz alledem war es, wie ich fand eine recht faire Oberliga-Partie.
Hab schon deutlich unfairere Oberliga Spiele gesehen.

von Neutral??? - am 10.02.2007 23:08

Re: Langenweddingen - Haldensleben - Wiegertteam nur durch Kloppen aufgefallen

Das einzig unfaire dieser Partie waren die Fans vom SVL, die sogar bei der (wie auf hsv seite zu lesen) wohl schweren Verletzung der Nr. 15, Schauspielerei gerufen haben. Zum Spiel muss man sagen das auch der SVL kein Oberligaformat hatte. Zum Thema Kloppen kann man nur sagen das es beim HSV stärker bestraft wurden ist als beim SVL, die auch ordentlich Austeilten.

von Zuschauer - am 11.02.2007 00:11

Re: Langenweddingen - Haldensleben - Wiegertteam nur durch Kloppen aufgefallen

Jaja so kennen wir unser´n SVL... :sneg:

von Sabbel - am 11.02.2007 07:22

Re: Langenweddingen - Haldensleben - Wiegertteam nur durch Kloppen aufgefallen

Dann schaut euch doch mal die Fair-Play Wertung an wo Langenweddingen steht.
Von wegen Kloppen oder Meckern, diese Zeiten sind beim SVL längst vorbei, das sagen dir sogar sämtliche Schiedsrichterpaare.
Und am Freitag gegen Haldensleben haben die Schiris sogar eingesehen, dass sie mehrere Gästespieler wegen Schauspielerei bestrafen hätten müssen, ansonsten hatten sie das Spiel bis auf ein paar unfaire Gästeaktionen gut im Griff.
Und nen unsauberes Publikum wie in Haldensleben, gibt es in der Oberliga nirgend wo anders!


von Wahrheit - am 11.02.2007 09:21

Re: Langenweddingen - Haldensleben - Wiegertteam nur durch Kloppen aufgefallen

Also meines Erachtensnacht gibt es die meisten Hartz IV Fans in Langenweddingen. Da kann die Faiplaytabelle sagen was sie will. :rp:

von HDL-Fan(Sabbel) - am 11.02.2007 09:33

Re: Langenweddingen - Haldensleben - Wiegertteam nur durch Kloppen aufgefallen

Ich als Neutraler sitze Woche für Woche im Kampfgericht, ob in den unteren Ligen bis hoch zur Bundesliga.
Bei Duellen dieser beiden Mannschaften gegeneinander hatte ich schon öfters das Vergnügen.
Brisante Auseinandersetzungen gab es damals schon, zwischen den Brothuhns und Co.
Schade nur, dass ich diesmal für dieses Spiel nicht angesetzt war.
Aber ich kann trotzdem alle beruhigen, denn Langenweddingen ist ein ganz anderer Verein geworden, im Gegenteil,
da sollte Haldensleben mal ganz ruhig und vorsichtig sein.
Die Mannschaft und die HSV-Anhänger sind in Sachen Schauspielerei, Provozieren und unfairen Aktionen fast weltmeisterlich.
Bei denen hat sich nichts geändert.

von Zeitnehmer / Sekretär - am 11.02.2007 11:11

Re: Langenweddingen - Haldensleben - Wiegertteam nur durch Kloppen aufgefallen

Aufreger waren das Spieler von Haldensleben die schon verletzt waren und kaum mehr gehen konnten wieder aufs Feld geschickt worden, wo sie dann aufs Tor warfen (nicht trafen) und sofort wieder nicht weiter spielen konnten. Dadurch wurden Gegenstösse verhindert zum Beispiel. So was geht doch nicht. Und der Fan des Tages kam doch wohl aus Haldensleben, meine die junge „Dame“ die in den berühmten Tuschkasten gefallen ist. Von Handball keine Ahnung aber anderen Leuten Schläge androhen. Sehr sehr lachhaft!!! Wir haben die Punkte ihr habt nix!!! :hot:

von SVL-Fan - am 11.02.2007 13:46

Re: Langenweddingen - Haldensleben - Wiegertteam nur durch Kloppen aufgefallen

Leute, schön ruhig bleiben in LW!
Gegen Irxleben hat sich Werkmeister selber ins Gesicht gehauen und musste operiert werden, oder?
In Glinde hat sich der TH den Ball selber ins Gesicht geworfen oder was?
Also - bleibt schön auf dem Teppich!
Ihr seid genauso unfair (oder fair) wie alle anderen Mannschaften auch! Nur eben, dass bei euch die leute drauf warten!
Also - ball flach halten und weiter getan!
PS: HDL ist mit absoluter sicherheit auch keine Watteballpusten-mannschaft!

von Hä? - am 12.02.2007 09:09

Re: Langenweddingen - Haldensleben - Wiegertteam nur durch Kloppen aufgefallen

In Glinde ist der Torhüter zum Ball mit dem Kopf gegangen und das nachdem ihm Stolze 2 mal an den Ohren vorbei warf.

von SVL-Fan - am 12.02.2007 14:02

Re: Langenweddingen - Haldensleben - Wiegertteam nur durch Kloppen aufgefallen

Jaja, in Langenweddingen sind es immer die anderen. Kennt man sonst nur aus *hust* Lassen wir das. An einem anderen Tag währt ihr untergegangen!!!!!!!

von Sabbel - am 12.02.2007 14:06

Re: Genug: Langenweddingen - Haldensleben - Wiegertteam nur durch Kloppen aufgefallen

Es war ein Spiel wie jedes andere.
Handball ist nun mal ein Körperbetonter Sport, obwohl die Gäste aus Haldensleben es ein wenig übertrieben in punkto Austeilen und Einstecken.
Kommentar des Schiedsrichter nach Spielende: "Wir hätten die schauspielerischen Aktionen der Haldensleber Spieler konsequenter unterbinden und bestrafen müssen!"
Am Ende gewann der SVL verdient, nahm die Sache nach dem Irxleben-Sieg vielleicht einfach nicht ernst genug, daher das knappe Ergebnis.

Hoffe das ist jetzt genug zu diesem Spiel.

von MV - SV Langenweddingen - am 12.02.2007 14:22

Re: Genug: Langenweddingen - Haldensleben - Wiegertteam nur durch Kloppen aufgefallen

Schön ist immer, dass irgendwelche Leute wissen wollen, was die Schiris gesagt haben sollen ;) Ein "richtiger" Schiedsrichter des hVSA würde nie in Gegenwart eines Offiziellen eines Teams zugeben, dass er irgendwas besser machen muss. Denn durch sowas heizt er solche unnötigen Diskussionen wie hier an. Lohnt es sich darüber zu streiten? So ein Blödsinn! Neutrale Beobachter des HVSA stufen den SVL immer noch genauso ein, wie früher. Sicherlich: Der HSV kann auch austeilen, aber gibt es ein Team in der OL das das nicht tut? Wenn es so wäre, würde man garnicht hier spielen. Denn nur mit "Basketball-Handball" also ohne Körperkontakt gehts ja wohl schlecht. Also immer locker flockig durch die Hose atmen.

von toffer - am 13.02.2007 06:29

Re: Genug: Langenweddingen - Haldensleben - Wiegertteam nur durch Kloppen aufgefallen

Zu dieser hier anhaltenden, mehr als billigen Diskussion, muss ich mal ´ne Lanze für die Langenweddinger brechen. Hab die letzten beiden Heimspiele gesehen. Gegen Irxleben haben sie mit einer herausragenden Mannschaftsleistung verdient gewonnen. Am vergangenen Freitag haben sie mit einer absolut unterirdischen Leistung gegen Haldensleben gewonnen, wobei der Sieg aus meiner Sicht zu keinem Zeitpunkt zur Debatte stand.

Das hier im Forum alte Unzulänglichkeiten beider Vereine hervorgeholt werden hat mit sportlicher Fairnis nichts zu tun. Zu den teils "Schlägereien" der Langenweddingen wird hier wie zu den "Brothühnern" der Haldenslebener anscheinend von Leuten Stellung genommen, die sich zu den besagten Zeiten sicherlich noch nicht einmal die Schuhe binden konnten.

Bei beiden Mannschaften hat sich das Gesicht derart verändert, dass es mit dem früheren in keinster Weise vergleichbar ist.

Mit rein sachlichen Diskussionen wäre diesem Forum sicherlich mehr geholfen !!!

von magdeburger1967 - am 13.02.2007 07:29

Re: Langenweddingen - Haldensleben - Wiegertteam nur durch Kloppen aufgefallen

Ach an dem Tag hättet ihr wohl nicht fast zwanzig mal am Tor vorbei geballert ????

von SVL-Fan - am 13.02.2007 08:12

Re: Genug: Langenweddingen - Haldensleben - Wiegertteam nur durch Kloppen aufgefallen

Wenn du dich mal nicht irrst, die alten Spiele in der ehrwürdigen Zollstraße und der Halle in Langenwedding wurden schon von klein auf "ab c-jugend aufwärts" verfolgt. Und ich denke, dass man in der C-jugend defintiv die schuhe binden kann.



von toffer - am 13.02.2007 08:17
Ich frag mich was ihr immer alle gegen Hdl habt! Wir sind spielerich sicher nicht so stark, aber wir kämpfen! Falls ihr euch errinert im Hinspiel hat wer gewonnen? Ich glaube das waren WIR, oder?
Wenn wirklich jeder absteigen sollte der gegen uns nicht gewinnt, was ist dann mit WB, Jessen, Lw und Calbe???????????????????????? Also bleibt ruhig, der HSV wird die Klasse halten und ihr könnt euch zumindest noch ein Jahr auf die HDL'er freuen!!!!!

von Hdl'er - am 13.02.2007 08:42

Re: Langenweddingen - Haldensleben - Wiegertteam nur durch Kloppen aufgefallen

Also als Aktiver des Spiels Langenweddingen - HSV muss ich sagen, dass beide Mannschaften ausgeteilt haben. Aber es muss fetsgehalten werden, dass wir härter dafür bestraft wurden sind. Wie lässt es sich sonst erklären, dass ein Herr Stolze einen Faustschlag gegen unsere Nr. 3 durchführt und keiner der beiden danebenstehenden Schiris es gesehen haben will. 2 Minuten später aber unserer Nr.6 für ein 2Min würdiges Foul glatt rot geben! Was ich damit sagen will ist, dass beide Mannschaften sich nichts genommen haben, aber Langenweddingen ein leicht Schiriplus gehabt hat.
Zum Thema Schauspielerei. Es kann nicht sein, dass manche Zuschauer verletzte Spieler noch belegen, wenn sie vom Platz getragen werden. Sicherlich gibt es immer solche Personen in jeder Halle (auch bei uns), aber es tut mir Leid es sagen zu müssen, dass es in Lagenweddingen besonders auffällt.

von fissi1983 - am 13.02.2007 16:12
Re: Langenweddingen - Haldensleben - Wiegertteam nur durch Kloppen aufgefallen
geschrieben von: Neutral (IP gespeichert)
Datum: 10. Februar 2007 12:14


Wer gegen Haldensleben nicht gewinnt, steigt ab!
Der eine brauchte nicht, der andere konnte nicht.
So ein schwaches Oberligaformat der Gäste, hat man schon lange nicht mehr gesehen.
Die Wiegert-Truppe fiel nur durch Kloppen, Trikot kaputt reißen und Schauspielerei auf, mit Handball hatte das nichts zu tun.
Langenweddingen spielte zu lässig, jedoch ohne in Gefahr zu geraten.
Eine schlechte Chancenverwertung des SVL lies Haldensleben im Spiel.
Am Ende startet Langenweddingen mit drei Siegen ins neue Jahr.




JETZT MUSS WOLL BBG AUCH ABSTEIGEN??????????????? so eine Blödsinnige Aussage habe ich hier noch nicht gelesen!! Also echt! Lt. "Neutral" steigt fast die ganze Liga ab! Sinnvoll :-)

von Hdl'er - am 20.02.2007 23:46
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.