TSG Calbe in der Vorbereitung (Volksstimme)

Startbeitrag von SVL-Fan am 20.07.2009 07:29

Rätzel: "Wir müssen über uns hinauswachsen"

Bis zum 27. Juli steht für die TSG Calbe Konditions- und Krafttraining ohne Ball auf dem Programm. Die hölzerne Vitrine in der Sporthalle " Zuckerfabrik " in Calbe ist günstig aufgestellt. Während der Vorbereitungsphase, in der die Oberliga-Handballer der TSG dort trainieren, müssen sie von der Kabine zur Halle an ihr vorbei und werden durch die Pokale an die vergangenen Erfolge erinnert. Wenn man eine Weile dort steht, bekommt man das Gefühl, man könne den Schweiß, der bei der TSG von damals für diese Siege geflossen ist, noch riechen.
Die TSG von heute will eine eigene Erfolgsgeschichte schreiben. Trainer Eckhard Rätzel hat sich etwas Besonderes überlegt. Jeder seiner Schützlinge hat ein Spielerporträt ausgefüllt. Darin enthalten sind unter anderem die Zielstellungen für die kommende Saison. Diese reichen von Platz eins bis sechs. Tiefer geht es nicht. " Wir haben in den vergangenen Jahren unsere Oberliga-Zugehörigkeit immer recht früh erreicht ", sagt der Coach. In diesem Jahr soll mehr herausspringen. So wurde beispielsweise der Trainingsplan geändert. Eine Einheit wurde auf Freitag gelegt, " damit auch die Berufstätigen die Chance haben, mit der Mannschaft zu arbeiten. " Das hatte in den vergangenen Jahren nicht so gut funktioniert, was sich in der Leistung widerspiegelte. " Ein ständiges Auf und Ab – je nach Trainingsbeteiligung ", hatte Rätzel beobachtet. Diese mangelnde Konstanz soll nun verbessert werden, denn : " Potenzial hat das Team eine Menge. " Die Entwicklung der vergangenen Jahre soll nun also Früchte tragen. " Unsere Philosophie war immer, mit eigenen Spielern viel zu erreichen ", erklärt der Coach. " Die Fans sollen sich mit dem Team identif zieren können. Mit ihnen im Rücken können wir viel erreichen. "
Rätzel bleibt aber ein Realist und weiß, dass " der Kampf um die vorderen Plätze sehr schwer wird ". Mit dem SV Oebisfelde und dem HV Rot-Weiss Staßfurt sind zwei starke Teams aus der Regionalliga abgestiegen. Zudem sind die Aufsteiger Radis und Seehausen unbekannte Größen. " Wir müssen von Beginn an ziehen und über uns hinaus wachsen ", betont er. " Gezogen wird bereits in der Vorbereitung. Zu den ungeliebten Konditionseinheiten fanden sich am Montag acht Akteure ein. Die anderen waren im Urlaub oder beruf ich verhindert.
In der kommenden Saison werden Daniel Schwarz und Florian Barth das Team nicht mehr unterstützen. Sie sind in ihre Heimat Köthen zurückgekehrt. Zudem wird Udo Zengerling, der in Magdeburg wohnt, womöglich beim BSV 93 auflaufen. Verstärken wird die TSG Björn Rätzel, der nach seinem zweijährigen Engagement beim Regionalligisten Eintracht Glinde in seine Heimat zurückkehrt. " Er wird mit Martin Sowa am Kreis spielen, ist aber vielseitig einsetzbar ", erklärt sein Coach, der sich für ihn außerdem eine Position im Rückraum vorstellen kann. Weitere personelle Veränderungen gibt es nicht. " Das Team bleibt zusammen ", betont Rätzel.
Die Gerüchte um einen Wechsel vom schnellen Rückraumspieler Christian Hübner konnte Rätzel nicht bestätigen. Mit " René Hulha und den beiden Torhütern bleiben zudem weitere Leistungsträger im Team ". Max Kralik und Matthias Walter aus der Zweiten haben in der vergangenen Saison mehrfach ihre Qualität unter Beweis gestellt und sich für Einsätze in der Ersten empfohlen. Alles in allem wird die TSG fexibler sein. " Wir bleiben hoffentlich von Verletzungspech verschont ", sagte Rätzel, dem in der vergangenen Saison Hübner und Hulha mehrere Spiele fehlten.
Sie alle werden noch einige Konditions- und Krafteinheiten überstehen müssen, bevor es am 27. Juli das erste Mal Training mit dem Ball geben wird.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.