Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Oberliga Sachsen-Anhalt
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
mwb

Wittenberg mit altem Kader und "sechs" Neuen in die kommende Saison

Startbeitrag von mwb am 06.08.2009 13:06

Grün-Weiß hält den alten Kader zusammen und hat zwei echte Neuzugänge.Mit Piotr Pawlak und Rafal Faldrowicz verstärken zwei junge Spieler aus Polen das Team.Dazu kommen aus Team II Sebastian Engel und Benjamin Zimmermann.Steffen Bley kehrt nach einem Jahr in Australien wieder in das Tor zurück.Krzysztof Zubrzak wurde ja schon als neuer Trainer präsentiert.
Dann kann ja die neue Saison kommen und Jessen wird als erster merken,wie stark die Mannschaft in der kommenden Spielzeit ist.Zieht euch alle warm an!!!!!!!!:D

Quelle:www.wb-handball.de

Antworten:

Trainer tritt Gaspedal sofort durch-Mitteldeutsche Zeitung

WITTENBERG/MZ. Die Oberliga-Handballer des SV Grün-Weiß Wittenberg haben mit Piotr Pawlak und Rafal Faldrowicz vom CHKS Lodz zwei 20-jährige Spieler aus dem Nachbarland Polen verpflichtet, die auf der Wunschliste von Trainer Krzysztof Zubrzak ganz weit vorn standen. Beide Neuzugänge gaben zwar zu, dass ihnen der Wechsel nicht leicht gefallen sei, doch Zubrzaks Engagement und Redetalent hätten im Endeffekt den Ausschlag gegeben, eine neue sportliche Herausforderung in der Fremde zu suchen.

Der sehr athletisch wirkende Pawlak soll nach Vorstellung seines Übungsleiters auf Rückraum Mitte für Torgefahr sorgen beziehungsweise den Tempogegenstoß ankurbeln. Darin sieht er persönlich auch seine Stärken: "Dynamik und Schnelligkeit heißen meine Trumpfkarten. In Lodz wurde ich hervorragend ausgebildet."

Sprachprobleme befürchtete der 20-Jährige nicht. Handballer verständigen sich per Zeichensprache und diese sei schließlich international. "Ich bin nach Wittenberg gekommen, um mit der Mannschaft aufzusteigen. Denn mein kurzfristiges Ziel ist es, höherklassiger als Oberliga zu spielen." Rafal Faldrowicz besitzt mit 1,94 Meter ein Abwehr-Gardemaß. Coach Zubrzak möchte den Linkshänder zwar auch auf der halbrechten Position ausprobieren, doch insgesamt soll der zweite Neuzugang aus Polen die Löcher in der Verteidigung stopfen. Der 43-jährige Trainer verwies noch einmal darauf, dass beide Spieler einen Vertrag für zwei Jahre besitzen, denn die stückchenweise Verjüngung der Mannschaft sei die erste Aufgabe, die es jetzt zu bewältigen gibt.

Im Hinterkopf nimmt Plan B bereits feste Konturen an. Zubrzak visiert während seiner Amtszeit spätestens 2011 den Sprung in die Mitteldeutsche Liga (bis 2010 noch Regionalliga) an, Pawlak und Faldrowicz sollen ihn dorthin begleiten. Innerhalb der Teams hat es einige Veränderungen gegeben. Kapitän René Seiffert übernimmt zusätzlich die Rolle des Co-Trainers, Vorgänger Matthias Schrödel kümmert sich fortan um organisatorische Dinge. Zurück im Team sind Sebastian Engel nach seinem einjährigen Ausflug in die "Zweite" und Keeper Steffen Bley, der beruflich in Australien war.

Da Zubrzak eine intakte Mannschaft zur Verfügung steht, heißt das Ziel in der kommenden Saison bereits, "vorn mitspielen". Des weiteren wollen die Grün-Weißen beim Supercup-Finale (Oberliga-Meister kontra Pokalsieger) am 15. August im Ascherslebener Ballhaus gegen SG Spergau (auf Aufstieg verzichtet) mehr als nur "eine gute Figur abgeben". Der 43-Jährige deutlich: "Wir fahren nach Aschersleben, um den Pokal zu gewinnen." Insgesamt besitzt Zubrzak keine Befürchtungen, seinen vorerst auf zwei Jahre befristeten Vertrag vorzeitig beenden zu müssen. Die Chemie zwischen Coach und Team stimme, alle ziehen im Training gut mit. "Ich glaube nicht, dass ich irgendwann die Reißlinie ziehen muss."

von mwb - am 08.08.2009 17:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.