Vorbereitung SV Langenweddingen

Startbeitrag von Langenweddinger am 14.08.2009 12:30

"Zu viele Gegentore über Außenpositionen"

Langenweddingen ( who ). Nach dem die Oberligahandballer des SV Langenweddingen bereits die Vorrunde beim Turnier um den Cup des Landkreises Börde überstanden hatten, empfingen sie am Dienstag in einem ersten Vorbereitungsspiel den Verbandsligisten Wacker 09 Westeregeln. SVL-Trainer Markus Deinert zeigte sich mit der Leistung seiner Männer recht zufrieden. Zur Pause stand ein 17 : 10 und am Ende ein 34 : 27 zu Buche.

Über die Spielstände 3 : 0, 7 : 3 und 14 : 8 bauten die Sülzetaler die Führung im ersten Abschnitt auf sieben Tore aus. Sehr erfreulich, dass Matthias Krüger im SVL-Tor sofort wieder zu gewohnter Stärke fand. Aber auch im Angriffsspiel waren viele Aktionen von Erfolg gekrönt. Die beiden Neuzugänge, Rückkehrer David Stolze ( Staßfurt ) und Karl Hermann ( Glinde ), fügten sich wunderbar in die Mannschaft ein. Stolze übernahm sofort die Rolle des Spielmachers, war aber auch selber torgefährlich. Hermann wechselte sich mit Tino Bzdok auf der Linksaußenposition ab und erzielte drei Treffer. In der zweiten Spielhälfte wurde Andreas Tischmeyer ins SVL-Tor beordert. Er bestritt mit diesem Einsatz sein letztes Spiel für Langenweddingen und wurde von der Mannschaft mit den besten Wünschen verabschiedet. Aus beruflichen Gründen bedingt verlässt er nun doch den Verein und wechselt zum Verbandsligisten HV Ilsenburg. Es wurde aber bereits auf diesen Wechsel reagiert. Praktisch als dritter Neuzugang wird Ferry Heuer aus der Reserve in Zukunft mit hochrücken. Die SVL-Mannen setzten sich nun auf 26 : 16 ab. Doch auf Grund der vielen Wechsel in Halbzeit zwei kam Westeregeln zurück ins Spiel. Der SVL ließ nun mehrere Einwurfmöglichkeiten aus und die Gäste verkürzten beim 28 : 21 und 31 : 24. Über 33 : 24 gab es am Ende einen 34 : 27-Sieg für den SVL.
" Unsere Deckungsarbeit im Mittelblock und auf den Halbpositionen, sowie das Zusammenspiel zwischen Deckung und Matthias Krüger im Tor haben mir gut gefallen. Negativ ist aufgefallen, dass wir zu viele Gegentore über die Außenpositionen bekommen haben ", so SVL-Trainer Markus Deinert. Die nächste Möglichkeit sich einzuspielen haben die Sülzetaler bereits morgen. Dann startet der SVL bei der Endrunde um den Cup des Landkreises Börde in Haldensleben.

Langenweddingen : M. Krüger, A. Tischmeyer – C. Bzdok ( 1 Tor ), D. Stolze ( 5 / 2 ), T. Bzdok ( 6 ), R. Schult ( 2 ), N. Bollmann ( 6 ), S. Schneider ( 2 ), S. Höppner ( 5 ), T. Heine, S. Lange ( 2 / 1 ), K. Hermann ( 3 ), A. Rohr ( 1 ), M. Winkler ( 1 ).

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.