Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Oberliga Sachsen-Anhalt
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
SVL-Fan, sutil, J.B.

BSV 93 Magdeburg Siegt

Startbeitrag von J.B. am 11.09.2010 19:29

Endstand 31 :26

war kein schönes Spiel aber verdient gewonnen!!




Bei guten Schiedsrichtern:cheers:

Antworten:

BSV gewinnt mit 31-26. Da sieht man auch ,das Ihr noch kämpfen könnt zum schluss.Bloss Ihr macht zuviele Abspielfehler. Aber die Saison hat ja erst angefangen . Ihr könnt es besser , mehr Mannschaftdienlicher zu Spielen. Viel Glück in Spergau

von sutil - am 11.09.2010 19:43

SVL- HDL

Langenweddingen gewinnt gegen Haldensleben mit 23-21 ( 11 - 10 ).
Beide Mannschaften boten nicht den besten Handball aber man bekommt schon lust auf mehr:cheers:

von SVL-Fan - am 11.09.2010 23:20

Re: SVL- HDL Artikel Volksstimme

Handball, Sachsen-Anhalt-Liga: SV Langenweddingen – HSV Haldensleben 23:21 (11:10)

Kampf, Krampf und keine Punkte

Mit einem 23:21 (11:10)-Sieg im ersten Punktspiel in der neuen Sachsen-Anhalt-Liga revanchierten sich die Handballer des SV Langenweddingen beim HSV Haldensleben für die im Landkreis-Pokal erlittene unglückliche Final-Niederlage.

Langenweddingen. Der SVL kam gut in die Partie hinein, doch nach einem schnellen 3:0 nutzte der HSV einige Aussetzer der Gastgeber zur eigenen 5:3-Führung.
Die Partie blieb eng, die Zweikämpfe wurden verbissen geführt. Beide Teams befanden sich bis zum 8:8 auf Augenhöhe und dieser Zwischenstand hielt minutenlang. Erst als Neuzugang Christoph Daffend seine Qualität aus dem Rückraum unter Beweis stellte und mit Jörg Friedrich auch der zweite Neuzugang traf, ging die Deinert-Sieben beim 10:8 wieder in Führung. Die Gäste blieben weiter dran, mit dem 11:10 ging es in die Pause.
Gleich nach Wiederbeginn zog der SVL dank toller Leistung von Keeper Matthias Krüger und Toren von Carlo Bzdok und Tim Heine auf 14:11 davon. Über 15:12 und 16:13 war beim 20:15 fast eine kleine Vorentscheidung gefallen. Doch nach einer Auszeit der Haldensleber kam ein Bruch ins Spiel der Gastgeber und der HSV verkürzte binnen kurzer Zeit auf 20:18.
Der Gastgeber ließ sich aber davon nicht beirren. Kapitän Tim Heine, zusammen mit Alexander Rohr, Sebastian Höppner und Stefan Schult kämpften aufopferungsvoll im Deckungsverband und vorn traf erneut Bzdok, so dass sich der SVL über 22:19 und 23:20 auf die Siegerstraße brachte.
Den Gästen um Ausnahme-Handballer Oleg Kuleschow blieb beim 23:21 am Ende nur noch Ergebniskosmetik. Den Sülzetalern hingegen gelang mit dem hart umkämpften Heimsieg ein Saisonstart nach Maß. Die zahlreichen Zuschauern in der Sporthalle "Am Heßberg" honorierten diesen Erfolg mit viel Beifall und stimmten zum Abschluss sogar das Lied "Oh wie ist das schön" an.


SV Langenweddingen: M. Krüger, A. Tischmeyer – C. Bzdok (6), C. Daffend (3), R. Schult, N. Bollmann, S. Schneider (3), S. Höppner, K. Herrmann (4), T. Heine (4), J. Friedrich (1), A. Rohr, S. Schult (2).

Haldensleben: A. Wichmann, D. Domann – M. Möritz (2), A. Krüger (2), T. Teßmann (4), D. Kühnel (5), D. Helmhold, T. Jagla (1), C. Hilliger (3), C. Fister, H. Kruse.



von SVL-Fan - am 13.09.2010 10:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.