Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Oberliga Sachsen-Anhalt
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Langenweddinger , magdeburger1967

Calbe gewinnt Krimi in Langenweddingen

Startbeitrag von magdeburger1967 am 07.01.2012 18:35

Nach 11:10 HZ-Führung gibt der SVL die wichtigen Heimpunkte noch aus der Hand. Ein von beiden Seiten aufopferungsvoll geführtes Spiel entscheiden am Ende die Gäste für sich, Endstand 22:26.
Dank vieler mit angereister Calbenser Fans fand das Spiel vor ausverkauftem Haus statt. Spannung von der ersten Minute an bis hin zum Ende der Partie, wozu auch beide TH Krüger und Wiederhold ihren Beitrag leisteten, keine größere Führungen (bis auf die letzten 3 Minuten ) über die gesamte Spielzeit.
Die Verletzung von Kapitän Heine ist hoffentlich nicht zu schlimm, so dass er nächste Woche wieder dabei sein kann.

Aus meiner Sicht auch ein sehr guter Schiedsrichtergespann, das trotz hin und wieder aufkommender Unruhe das Spiel im Griff hatten.

Calbe war die in dieser Saison MIT ABSTAND beste Truppe, die beim SVL vorgespielt hat. Nach meiner Meinung nen ganz klarer Meisterschaftsmitanwärter.

Antworten:

Calbe war schon extrem gut, eigentlich das Beste, was sich in den vergangenen Jahren beim SVL als Auswärtsteam präsentierte, hatte zum Schluss aber mehr Glück, war aber keineswegs besser. Wir haben mit einfachen Fehlern, Calbe stark gemacht. Außerdem fiel Nick Bollmann nach 5 Minuten mit einer Fußverletzung aus und Alex Rohr hatte zu Unrecht zu Früh zwei Zeitstrafen. Allgemein waren die Unparteiischen Härtel/Klante ein gutleitendes Gespann, doch die bekannten unfairen Attacken von Sowa und Co, wurden zu selten oder zu sanft bestraft. Hinzu kam, dass Neuzugang Mario Seifert viel Pech hatte und auch zu wenig ins Spiel mit einbezogen wurde. Auch David Stolze erwischte einen schwarzen Tag. Dazu kamen unterirdische Deckungsfehler auf Rechtsaußen, was Calbe eiskalt bestrafte und das Unheil nahm somit seinen Lauf.

Tim Heine ist zwar wieder auf dem Weg der Besserung, aber mit einem festgestellten Schädeltrauma, ist laut den Ärzten in nächster Zeit, nicht an Handball zu denken. Wer aber unseren Kapitän kennt, der die letzte Viertelstunde des Spiels im Krankenwagen verbrachte, der weiß, was nächste Woche abgeht. Also BSV warm anziehen, die verlorenen Punkte holen wir uns bei euch zurück!

Danke an alle, auch den Gäste-Fans aus Calbe, die für ein echtes Handball-Highlight gesorgt hatten, leider mit negativem Ausgang für uns.

von Langenweddinger - am 07.01.2012 22:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.