HSG Wolfen

Startbeitrag von UH am 30.01.2015 14:29

Von Christian Kattner

Die abstiegsbedrohte HSG Wolfen trennen sich von ihrem bisherigen Trainer Michael Päschel. Der Verein will die sportliche Talfahrt der Handballer beenden. Stefan Gragert übernimmt das Team.






aus der MZ vom 30.01.15



Wolfen.
Der Vorstand der HSG Wolfen hat auf die anhaltende Talfahrt reagiert: Am Freitagvormittag gab der abstiegsbedrohte Sachsen-Anhalt-Ligist die Trennung von Trainer Michael Päschel bekannt. „Die Fortschritte, die wir uns erhofft haben, sind einfach nicht da gewesen“, sagte Präsident Siegfried Seidig, „es wirkte so, als ob die Mannschaft das System nicht angenommen hat.“

Mit lediglich drei Siegen aus 15 Spielen und zuletzt sieben Niederlagen in Folge befindet sich die HSG auf dem vorletzten Tabellenplatz. „Man hat schon vor Wochen gesehen, dass die Mannschaft gegen den Trainer gespielt hat. Man hat es aber verpasst, darauf zu reagieren“, sagt Michael Päschel.

Der ehemalige Trainer hätte sich in dieser Phase mehr Unterstützung vom Vorstand gewünscht. Der aber teilte ihm am Mittwochabend die Entscheidung mit, in Zukunft ohne ihn zu arbeiten. Sagt zumindest Päschel. In der Mitteilung des Vereins ist hingegen von einem intensiven Gespräch zwischen Trainer und Vorstand die Rede. „Das war ein Mitteilungsgespräch“, so Päschel, „der Vorstand hatte die Entscheidung schon getroffen.“

Die gibt es auch in Bezug auf die Nachfolge: Nach dem spielfreien Wochenende wird Stefan Gragert mit Unterstützung von Raik Baumbach und Norman Bernhardt das Training interimsweise übernehmen. Am 9. Februar soll dann ein neuer Trainer vorgestellt werden. Von dieser Entscheidung erhofft sich die HSG Wolfen vor allem, dass die Freude zurückkehrt. „Michael Päschel macht ein sehr gutes Training und hat das Umfeld sehr gut organisiert, aber der Spaßfaktor fehlte“, so Seidig.

Der ehemalige Trainer hat da eine andere Wahrnehmung: „Der Leistungsgedanke und die richtige Einstellung fehlt bei einigen Spielern.“ Einige Akteure hatten de Spaß über den Leistungsgedanken gestellt. „Ich hoffe, dass es besser wird“, so Päschel, „die Ausrede des Trainers gibt es jetzt nicht mehr.“

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.