Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehrsfreunde Naumburg - Jena e.V.
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
DS, Tobias Walter, Dirk

Tw 26 stark beschädigt !

Startbeitrag von DS am 22.12.2004 12:13

Tw 26 wird einer Kur unterzogen. Er bereitete der JeNah in der letzten Zeit Sorgen, er ist vor dem Kaputtgehen gewesen. Jetzt wird er von grundauf saniert. Sollte alles nach dem Zeitplan laufen, so die Mitarbeiter der Werkstatt in Burgau, ist er im Sommer 2005 wieder fit. Auch eine frische Lackierung bekommt das beste Stück der JeNah.

JETZT NEU: Noch mehr Nachrichten auf www.daniel-schaefer.de.ki
VÖLLIG NEU GESTALTETE SEITE !

Antworten:

Panikmache oder was?

Hallo DS,

woher beziehst du deine Informationen? Wenn ein Triebwagen, wie hier der Triebwagen 26, zur Hauptuntersuchung weilt, ist das einerseits planmäßig und andererseits wohl auch völlig klar, dass bei so einer Aktion das eine oder andere Teil und Verschleißteil gewechselt wird!
Und das trifft wohl jeden Triebwagen alle 8 Jahre. Also was soll die Panikmache?

von Dirk - am 07.01.2005 11:14

Re: Panikmache oder was?

Hallo Dirk,

nach Angaben der JeNah - genauer gesagt Marketingabteilung -
wird der Tw 26 für Sonderfahrten "nur noch sehr ungern herausgegeben", da er "am Kaputtgehen ist". Dazu kommt, das in diesen der Tw NICHT mehr für Stadtrundfahrten herausgeholt wird, das erledigt die 221 aus Heidelberg (Partybahn), zudem wurde festgestellt, dass der Tw 26 doch mehr verschlissen ist, als bisher angenommen.
Aber, um auch was Gutes zu sagen, die Werkstattmitarbeiter werden das schon wieder richten...

In diesem Sinne:
VIEL SPAß AUF www.foto-schaefer.de.ki
Die neue Adresse im Netz für gute Fotos !

von DS - am 12.01.2005 14:52
... die Werkstattmitarbeiter werden das schon richten... .

Wenn
a) genügend Geld da ist um
b) notwendige Ersatzteil zu beschaffen oder
c) vorhandene Ersatzteile aufzuarbeiten bzw.
d) Ersatzteile neu anzufertigen

ist das sicherlich kein Problem.
Nur ist es doch so, das aufgrund des Alters (eines jeden Hist. Fahrzeuges) und der Reduzierung auf ein exemplar (Ausmusterung) die Situation bei der Ersatzteilbeschaffung von Jjahr zu Jahr/ Reperatur zu Reperatur schwieriger wird.

Außer man hat sich übermäßig eingedeckt. Was im Wiederspruch zu den Gründen für die Ausmusterung von Fahrzeugtypen spricht (teuere Ersatzteilvorbehaltung)

von Tobias Walter - am 12.04.2005 21:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.