Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jens Stein, T.Hancke, Tw22, D.Kleine, Ronald F, MartinB.

Gleissanierung auf Li.3

Startbeitrag von T.Hancke am 14.09.2007 22:28

Am 17.9. beginnt die Gleissanierung auf der Li. 3 Lt. BSAG HP sollen zwischen Kap-Horn-Str. und Jadestr. die Gleise komplett mit Schotterbett ,sowie einige Fahrleitungsmasten erneuert werden.Auch die H Goosestr. und GrasbergerStr. werden erneuert und neue Wartehäuschen erhalten. Zwischen Lloydstr. und Elisabethstr. sollen Gleisricht und Stopfarbeiten durchgeführt werden. Es soll teilweise SEV geben, es wird hierfür aber kein Zeitraum genannt (Power-Wochenende oder evtl. länger?)

Nach dieser Aktion dürfte der Wsetabschnitt der Li. 3 jedenfalls fit für den Einsatz von GT8N-1 sein.

Die Arbeiten sollen im Oktober beendet sein.

Antworten:

Hallo!
Es liegen am Hansator schon mehrere Gerätschaften rum.
Was mir die letzten 2 Wochenenden auch extrem auffiel, daß der (noch relativ neue) Kreuzungsbereich am Hansator extrem gründlich vom Schienenreinigungswagen nachts bearbeitet wurde. Außerdem wurden an einigen Stellen schon diverse Fehlstellen im Schienenbereich mit lila Farbe markiert.
Letzte Woche fuhr der Turmwagen auch schon über den genannten Abschnitt und kontrollierte die Oberleitung. Ob das auch was mit den bevorstehenden Bauarbeiten zu tun hat, weiß ich nicht.

Viele Grüße
Jens

von Jens Stein - am 15.09.2007 08:14

Re: Niedlicher Fehler auf BSAG-Homepage

Hallo, nochmal!
Ich habe mir den Artikel auch mal eben durchgelesen. Klingt spannend. Für einige Tage SEV. Die BSAG informiert rechtzeitig. Na ja, hätte man auch jetzt schon machen können, die Winterfahrpläne sind ja auch schon online :D.
Aber dann steht da auch noch, Zitat: "Parallel zu diesen Arbeiten werden die Gleise in der Hafenrandstraße zunächst zwischen Elisabethstraße und Hansestraße reguliert..."
Ups... hatte der Weser-Kurier doch damals recht, als die schrieben am Hansator trifft die Linie 3 wieder auf die Linie2? Kommt jetzt doch die Verbindung Hansator - Hansestraße? Na ich glaube nicht, schmunzel. Aber da sieht man, auch die BSAG bringt manchmal was durcheinander.
Ich glaube aber in diesem Fall sind ausnahmsweise mal nicht die Haltestellen- sondern die Straßennamen gemeint.

Viele Grüße
Jens

von Jens Stein - am 15.09.2007 08:26

Re: Würde ich nicht als Fehler bezeichnen

Zitat
Jens Stein
Aber dann steht da auch noch, Zitat: "Parallel zu diesen Arbeiten werden die Gleise in der Hafenrandstraße zunächst zwischen Elisabethstraße und Hansestraße reguliert..."
Ups... hatte der Weser-Kurier doch damals recht, als die schrieben am Hansator trifft die Linie 3 wieder auf die Linie2? Kommt jetzt doch die Verbindung Hansator - Hansestraße? Na ich glaube nicht, schmunzel. Aber da sieht man, auch die BSAG bringt manchmal was durcheinander.
Ich glaube aber in diesem Fall sind ausnahmsweise mal nicht die Haltestellen- sondern die Straßennamen gemeint.

So ist es! Daher würde ich die Aussage auch nicht als Fehler und Durcheinanderbringen bezeichnen. Gleich im nächsten Absatz werden nämlich die Autofahrer angesprochen, und da diesen die Straßennamen geläufiger sind, hat man sich eben für die Straßennamen entschieden.
Interessant ist jedoch noch, dass den Autofahrern gleich der Weg über die A 27 empfohlen wird; die Utbremer Straße, Waller und Gröpelinger Heerstraße, die ohnehin schon jetzt ständig verstopft sind, sollen also nicht auch noch durch Umleitungsverkehr zusätzlich belastet werden. Das ist sehr lobenswert.


von Ronald F - am 15.09.2007 12:38
Zitat
T.Hancke
Nach dieser Aktion dürfte der Wsetabschnitt der Li. 3 jedenfalls fit für den Einsatz von GT8N-1 sein.


...da kann man wohl von ausgehen. Vielleicht kann man sich ja schon auf die ein oder andere Testfahrt freuen. Oder hat man vor, sich die Betriebsgenehmigung erst für die komplette SL 3 zu holen, wenn sie denn komplett umgerüstet wurde?

Wo muss denn auf dem Ost-Abschnitt noch angepasst werden? Mit Oberleitungsmasten wird man dort ja wohl wenige Probleme haben, da der Fahrdraht hauptsächlich an Häuserfassaden oder an Masten am Straßenrand befestigt ist. Aber zwischen welchen Haltestellen passt der Gleismittenabstand momentan noch nicht? (Habe in der Foren-Suche nix konkretes dazu gefunden...)

Gruß Martin B.

von MartinB. - am 15.09.2007 14:40
Ist der Abschnitt zwischen Sielwall (ausschließlich) und St.-Jürgen-Straße schon umgebaut? Die Sielwall-Kreuzung samt Haltestellen ist ja umgebaut worden. Und beim Abschnitt zwischen Domsheide und Sielwall besteht ein Begegnungsverbot 2,65x2,35.

Zitat

Die Strecken DOH- SIW SIW - ADO und FAS- DOT sind rot/grün gekennzeichet mit Bemerkung "befahrbar nach Dienstanweisung 79."
[forum.mysnip.de]



von D.Kleine - am 15.09.2007 14:55

Re: Gleissanierung Li.3 im Oster-Steintor

Konkret geht es um die Abschnitte TAG (wo das Begegnungsverbot beginnt)-SIW und zwischen SIW und BRU sowie zwischen BRU und STJ gibt es jeweils noch einen kurzen Abschnitt, wo es noch nicht passt. Es ist geplant diese Abschnitte im Zuge der Gleiserneuerung im Frühjahr 2008 mit anzupassen.

von T.Hancke - am 15.09.2007 17:03

Re: Gleissanierung am Hansator begonnen

Hallo!
Am Hansator haben die Bauarbeiten begonnen. Die noch relativ neue Kreuzung wird mit schwerem Gerät bearbeitet. Mal sehen, wie es nachher im hellen dort ausschaut. Zur Zeit wird die Kurve von Gröpelingen Richtung Hafenbahn bearbeitet.

Viele Grüße
Jens

von Jens Stein - am 17.09.2007 00:51

Re: Gleissanierung an der Dornröschenbahn (mit Bild)

Hallo!
An der Hans-Böckler-Straße, wo früher die alte Linie 3 noch fuhr (Dornröschenbahn) tut sich auch was. Stadteinwärts wurde eine Fahrspur für die LKW und PKW gesperrt. Ein Bagger hat dort zum Teil Gestrüpp und Bäume gekappt. Hier mal ein Schnappschuss von heute Nachmittag von der Haltestelle Lloydstr. aus. Vor dem Bagger steht auf den Schienen ein Schuttcontainer, der gefüllt wurde. Die Strecke war aber weder aus Richtung Stadt, noch aus Richtung Haferkamp per Sperrtafel gesperrt:



Wie sich die Bauarbeiten auf die Linie 3S auswirken, weiß ich nicht.Hat schon jemand beobachtungen vom weiteren Verlauf der Linie 3 Richtung Gröpelingen gemacht? Dort sollte ja auch die Straße zum Teil gesperrt werden

Viele Grüße
Jens

von Jens Stein - am 18.09.2007 15:45

Re: Gleissanierung an der Dornröschenbahn (mit Bild)

> Die Strecke war aber weder aus Richtung Stadt, noch aus Richtung Haferkamp per Sperrtafel
> gesperrt:

War ggf die Weiche auf Abzweig festgesetzt? (Und auch falls nein: Bräuchte man in einem sochen Fall noch eine Sh2-Tafel?)

von Tw22 - am 18.09.2007 17:07

Re: Gleissanierung an der Dornröschenbahn (mit Bild)

Die 3 S fuhr heute morgen normal.(passte am Bagger vorbei).

Im Bereich zwischen Use Akschn und Jadestr. waren noch keine Arbeiten zu sehen, lediglich an Der H Grasberger Str. waren die Haltestellenschilder entfernt und die Betonunterstände waren Leergeräumt.(Sitze usw.)


Nachtrag : Nach durchfahrt der Letzten 3S wurden , offenbar auf vielfachen Wunsch der besorgten Forumteilnehmer die Sh2 Tafeln aufgestellt..

Im Bereich Goosestr. wurden Markierungen und Kreuze an offenbar zu "fällenden" Oberleitungsmasten angebracht.

von T.Hancke - am 19.09.2007 08:40

Re: Sh2 Tafeln

T.Hancke schrieb:
Zitat

Nachtrag : Nach durchfahrt der Letzten 3S wurden , offenbar auf vielfachen Wunsch der besorgten Forumteilnehmer die Sh2 Tafeln aufgestellt..



Ich denke mal, daß da jemand bei der BSAG mitliest :D . Aber wir geben ja gerne Tipps, auch Fahrplantechnisch...


von Jens Stein - am 19.09.2007 14:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.