Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bf Turnerstraße, Peter Burtchen, Arne Schmidt, Bernie und Ert, Der Wolf und die sieben Geißlein, Ingo Teschke, D.Kleine, T.Hancke

Grund zur Aufgabe Linie 70 / Kursnummern

Startbeitrag von Bf Turnerstraße am 26.03.2008 14:45

Hallo,
ich habe da eine Frage die ich mir momentan stelle und zwar was eigentlich der Grund dafür war, dass es die Linie 70 nicht mehr gibt? Weiss das vllt. zufällig jemand? :)

Meine zweite Frage bezieht sich auf diese Kursnummern. Ich weiss überhaupt nicht was ich damit anfangen soll. Ich weiss nur das das irgentwas mit Fahrten und mit diesen weißen Schildern auf sich hat.

Ich hoffe mir kann jemand helfen!

Liebe Grüße

Antworten:

1.) Kurse: Grob gesagt, gibt ein Kurs an, welchen Weg ein Fahrzeug zurücklegt, bevor es wieder nach Hause in den Betriebshof kommt. Meistens setzt sich ein Kurs aus einer Ausrückfahrt zu einer Endstation, Pendeln auf einer Linie und einer Einrückfahrt zurück zum Betriebshof zusammen. Es gibt allerdings auch kompliziertere Kurse, da wird nicht nur auf einer Linie gependelt sondern an einer Endhaltestelle auf eine andere Linie gewechselt, wie z.B. bei den Linien 2 und 10 (natürlich nur bei mindestens einer gleichen Endstation möglich). Teilweise gibt es auch Kurse, die leer von einer Endstation wo anders hin fahren um dort eine weitere Leistung zu erbringen (so kommt z.B. meines Wissens ein Wagen von der Linie 24 nach Huckelriede um von dort auf der Linie N9 zu fahren), andere Kurse setzen sich nur aus E-Wagen-Leistungen zusammen. Jeder dieser Kurse hat dann natürlich eine Nummer, die sogenannte Kursnummer, wobei Kurse mit gleicher Nummer nicht immer gleich sein müssen, so unterscheiden sich Kurse am Samstag oder Sonntag (und tlw. auch Freitags wegen Nachtlinien) von den Kursen in der Woche. Zumindest bis zum Fahrplanwechsel wurden einige Kursnummern, die morgens verwendet wurden am Nachmittag auch wiederverwendet, obwohl das Fahrzeug zwischendurch im Betriebshof war. Diese Praxis soll jedoch nach Berichten hier im Forum nun beendet sein.

2.) Linie 70: Auslöser war letztlich die Sperrung einer Brücke in Lesum, über die die Linie 70 fuhr.

von D.Kleine - am 26.03.2008 15:16
Hm ja und warum wurde als die Brücke fertig war sie nicht weiter eingeführt?

von Bf Turnerstraße - am 26.03.2008 16:08
Die Li. 70 diente der Erschließung der Hindenburgstr.
Früher fuhren die Li. 70 und 74 dort im 30 bzw. 15 Min Takt.

Bei der Linienreform wurde dann durch die Li. 74+75 ein 10 Min Takt den ganzen Tag über gefahren, es gab aber keine Direktverbindung mehr nach Burg und St. Magnus, daher wurde die Li. 70 dann wieder im 30 Min Takt auf der Strecke Bf. Burg- Bf Vegesack eingesetzt, hatte dann aber letztendlich zu wenig Fahrgäste für einen rentablen Betrieb.

von T.Hancke - am 26.03.2008 17:35

Aufgabe Linie 70

Hallo,

zu der Zeit wurde in Bremen-Nord auch ein neues Linienkonzept eingeführt, das eine Umstellung des 7,5-Minuten-Grundtaktes (auf 70/71) bzw. des 15-Minuten-Grundtaktes (auf den anderen Linien) auf einen ganztägigen 10-Minuten-Takt vorsah. Bei der 70/71 hat man sich dann gegen einen jeweiligen 20-Minuten-Takt und für einen eindeutigen, leicht merkbaren und in das Taktgefüge 71/73 besser einzupassenden 10-Minuten-Takt auf der 71 entschieden. Der Bereich Lesum/Kirche wird durch die 75 auch weiterhin direkt mit Gröpelingen verbunden.

Ingo Teschke

von Ingo Teschke - am 26.03.2008 17:41

Re: Aufgabe Linie 70

Erstaunlich nur, dass man mit dem Wegfall der Linie 70 die entsprechende Schnellbuslinie nicht in 71S umbenannt hat. Genauso wie die neue "schnelle 63", die man auch getrost als 64S hätte weiterfahren lassen können. So hätte man einen eindeutigen Bezug zur jeweiligen "Stammlinie".
(Die Schnellbahnlinie der 4 heißt ja auch nicht 5S...)

von Arne Schmidt - am 26.03.2008 18:43

Re: Aufgabe Linie 70

Es ist auch nicht in Aussicht das diese Linie wieder eingeführt wird oder? Denn sie war meine Lieblingslinie :-( Die 71E oder wie die heißt macht da auch nix tut..

Die 70 ist meiner Meinung nach nur durch Lesum (Lesum/Kirche, Stehneckenshoff) gefahren und die 71 über die Autobahn. Stimmt das oder ist sie noch irgentwie einen anderen Weg gefahren?

Danke für eure bisherigen Antworten! :D

von Bf Turnerstraße - am 26.03.2008 18:59

Re: Aufgabe Linie 70

Die Linien 70 und 71 bildeten früher eine Art "Doppellinie", so wie die Linien 33/34. Sie unterschieden sich nur durch den Fahrweg zwischen den Hst. Stader Landstr. und Bf. Lesum.

von Arne Schmidt - am 26.03.2008 19:37

Re: Aufgabe Linie 70

Hallo Bossanova,

in der Linienchronik der FdBS kannst Du den Linienverlauf aller Buslinien präzise nachverfolgen.
Näheres unter www.fdbs.net >> Verlagsprogramm.


Freundliche Grüße

Peter Burtchen
Freunde der Bremer Straßenbahn e. V.


von Peter Burtchen - am 27.03.2008 08:14

Re: Aufgabe Linie 70

Hey

ja ich werde mir das schon besorgen sobald ich Geld dafür habt! Das hab ich schon geplant?

Kann ich das auch irgentwo so kaufen oder muss ich die über Internet kaufen?



von Bf Turnerstraße - am 27.03.2008 19:10

Re: Aufgabe Linie 70

WinkeWinke,

soweit wir wissen, ist der Verein nur im Internet vertreten.

WinkeWinke
Bernie und Ert

von Bernie und Ert - am 27.03.2008 19:54

Re: Aufgabe Linie 70

Zitat
Bernie und Ert
WinkeWinke,

soweit wir wissen, ist der Verein nur im Internet vertreten.

WinkeWinke
Bernie und Ert


Ganz im Gegenteil: Der Verein betreibt ein Museum in Sebaldsbrück, dort kann sicher während der Öffnungszeit auch eingekauft werden!

von Der Wolf und die sieben Geißlein - am 27.03.2008 21:05

Re: So ist es!

Zitat
Hans im Glück
Zitat
Bernie und Ert
WinkeWinke,

soweit wir wissen, ist der Verein nur im Internet vertreten.

WinkeWinke
Bernie und Ert


Ganz im Gegenteil: Der Verein betreibt ein Museum in Sebaldsbrück, dort kann sicher während der Öffnungszeit auch eingekauft werden!


Nicht nur während der Öffnungszeiten der Ausstellung (2. Sonntag im Monat), sondern auch sonnabends von 10 bis 13 Uhr.
Adresse: Schloßparkstraße 45, Bremen-Sebaldsbrück


Freundliche Grüße

Peter Burtchen
Freunde der Bremer Straßenbahn e. V.


von Peter Burtchen - am 28.03.2008 08:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.