Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren
Beteiligte Autoren:
Regio DB, Torsten S., Peter Burtchen

Magirus-Busse bei der BSAG

Startbeitrag von Peter Burtchen am 17.04.2008 08:08

Vor einigen Tagen wurde hier nach Magirus-Bussen bei der BSAG gefragt.
Da der Thread [forum.mysnip.de] inzwischen auf Seite 2 "gerutscht" ist, habe ich, damit's besser auffällt, einen neuen geöffnet.

Ich habe mir gestern, 17.4., das bewusste Foto im "Depot" mal genauer angesehen (ich bin ja nicht jeden Tag dort - habe schließlich auch noch ein Zuhause).

Meine Anerkennung, "Regio DB", dass Du auf dem Foto einen Bus als Magirus erkannt hast, sieht er doch äußerlich einem Mercedes sehr ähnich.
Ich habe dann weiter ein bisschen im Archiv nachgesehen und kann nun mit folgenden Daten dienen:

Anfang der 70-er hatte die BSAG in der Tat vorübergehend zwei Magirus-Busse im Einsatz:

Magirus-Deutz M 170 S 11 H
Länge 11 m, Gewicht 7,8 t, 32 Sitz-, 78 Stehplätze.
Motor: Deutz F6L413, 8482 ccm, 2650 U/min, 170 PS (125 kW)

Ein Bus (siehe Foto) Kenzeichen MZ-JP 552 scheint nur kurze Zeit in Bemen gewesen zu sein; er erhielt keine BSAG-Nummer und wurde auch nicht umlackiert. Über den genauen Zeitpunkt und die Dauer seines Einsatzes in Bremen liegen leider keine Daten vor.


Der zweite Bus, der auf dem Foto im "Depot" zu sehen ist, Kennzeichen MZ-NH 315, wurde in das BSAG-Design umlackiert, erhielt das BSAG-Logo und die -Nummer 54. Er war von Juni 1973 bis 1974 in Bremen im Einsatz; das genaue Datum seiner Rückkehr nach Mainz ist auch hier leider nicht bekannt.

Ich hoffe, dass ich mit diesen Daten dienen konnte.


P. S.: Der Zahltisch hat den Regenschauer unbeschadet überstanden.


Freundliche Grüße

Peter Burtchen
Freunde der Bremer Straßenbah e. V.

Antworten:

Hallo Peter,
beeindruckendes Foto!
Dieser Magirus, den ich selbst nie gesehen habe, dürfte wohl mehr oder weniger zusammen mit dem ersten Mercedes O 305 (weiß mit hellblauen Streifen; 1970/71; auch ohne Wagennummer, Kennzeichen MA) unterwegs gewesen sein. Später bekamen Leihbusse dann ja fast immer Wagennummern.

Davon, dass der Magirus von 1973 mit der Wagennummer 54 jemals umlackiert wurde, ist mir nichts bekannt. Immerhin habe ich den Bus mehrmals auf der "26" und sogar mal auf der "55E" beobachten können, aber stets in orange/weiß. So preiswert dürfte eine Neulackierung damals nicht gewesen sein. Vielleicht gab es ja noch einen dritten Magirus? Die Wagennummer 54 wurde ja im Herbst 1974 dann endgültig an einen Bus der ersten O305-Serie der BSAG vergeben.

von Torsten S. - am 17.04.2008 13:12
Danke für die Nachforschung!
Der Magirus ist immer leicht an der anderen Dachform zu erkennen. Die Lackierungen waren in den 70ern noch nicht so unterschiedlich, das BSAG-Schema hatten doch auch noch etliche andere Betriebe/Stadtwerke.

Harald

von Regio DB - am 17.04.2008 16:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.