Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
UwCa, T.Hancke, r c s, ChristophN., Peter Burtchen, Dietmar Krebs, haubra, Ingo Teschke, Uwe Brauns, Jens Stein

Werbeliste Straßenbahnen 1970

Startbeitrag von UwCa am 25.01.2009 05:46

Die Werbung auf den Bremer Straßenbahnen im Jahre 1970

Die damals neuesten „Bahnen“ hatten 1970 alle „Reklame“.
An die meisten erinnere ich mich (damals neunjährig) noch heute.
Über Ergänzungsmeldungen (uwca at gmx punkt de) freue ich mich.
(Dank an Ingo Teschke, Klaus Behrens und Martin Brilla für Ergänzungen)

Inzwischen habe ich auch einige Fotolinks aus ungefähr dieser Zeit eingestellt.
Oft qualitativ schlecht, aber leider nur so im Internet verfügbar.

401 Jägermeister.................................( unverändert noch 1988: [img100.imageshack.us])
402 Dressler
403 Coca-Cola
404 Coca-Cola
405 Dressler
406 Hertie
407 Burhenne Eiskorn
408 ? .................................................(spätestens 1977 iiz Immobilien-Informations-Zentrum)
409 Burhenne Eiskorn
410 Faber Kaffee
411 Faber Kaffee..................................(1975: Vogelpark Walsrode)
412 ?
413 Jägermeister
414 Jägermeister
415 Jägermeister
416 Jägermeister
417 Jägermeister
418 ?...................................................(erst später um 1977: Dressler)
419 Alter Senator

420 Alter Senator
421 ?...................................................(erst später um 1977: Dressler)
422 ?
423 Doornkaat
424 Doornkaat
425 ?
426 ?...................................................(1973: Fernsehlotterie)...(1977: Dressler)
427 Güldenhaus Eiswette (?)
428 Güldenhaus Eiswette (Wagen hatte 1970 Unfall, 1971 verschrottet)
429 Güldenhaus Eiswette (?)..................(1974: ohne)...(1977: Rix Brot)
430 Alter Senator (?)..............................(1973-1994: Securitas)
431 Hardenberger...................................(1973-1976: Harry-Brot)
432 Alter Senator
433 Karstadt
434 Doornkaat.......................................(Foto von 1974: [www.polier.ch])
435 Doornkaat
436 Doornkaat
437 ?
438 ?
439 ?
440 Karstadt
441 Hullmann Weizen-Korn
442 Doornkaat
443 Vaillant Geyser.................................(1977: Bankverein Bremen)
444 Vaillant Geyser.................................(Ende der 60er Jahre: Ronning Kaffee)

445 Nordmende (?)..................................(1983-1991 Nordmende)
446 ?
447 ?
448 Karína – die vielgeliebte Schokolade
449 ?......................................................(erst später um 1977: Dressler)
450 Sparkasse
451 Hullmann Weizen-Korn
452 Ahlemann-Leuchten
453 ?
454 Echte Kroatzbeere.................................(1974: Kafu)
455 Echte Kroatzbeere..................................(1973-1974 Korall, 1975-1977 Flora Soft)
456 Schlank wie ein Reh durch Bekunis Tee.....(1974: Kaufhalle [www.polier.ch])
457 Sparkasse
458 Karína – die vielgeliebte Schokolade............(1977-1982 Norda)
459 Echte Kroatzbeere
460 Echte Kroatzbeere
461 Echte Kroatzbeere
462 Alter Senator
463 Eine Meinung – Schulze Kleidung
464 Eine Meinung – Schulze Kleidung.................(ab 1971: Güldenhaus Eiswette, als Ersatz für 428, 1973-1975 Anker Brot)
465 Dressler
466 ?
467 Alter Senator.................................( unverändert noch 1988: [img165.imageshack.us] )
468 Alter Senator
469 ?
470 ?
471 Erdgas / Stadtwerke Bremen
472 Schlank wie ein Reh durch Bekunis Tee
473 Vaillant Geyser (?) Nordmende (?)
474 Coca-Cola


601 Jägermeister
602 Dressler
603 Beermann & Krantz
604 Karína – die vielgeliebte Schokolade (?)
605 Dressler
606 Karína – die vielgeliebte Schokolade (?)
607 Burhenne Eiskorn
608 ?
609 Burhenne Eiskorn
610 Faber Kaffee
611 Faber Kaffee
612 Algemarin
613 Jägermeister
614 Jägermeister
615 Jägermeister
616 Jägermeister
617 Jägermeister
618 Güldenhaus Eiswette
619 Hardenberger

620 Güldenhaus Eiswette
621 ?
622 ?
623 ?
624 Güldenhaus Eiswette (?)
625 ?
626 Karstadt
627 ?
628 ?
629 ?
630 ?
631 ?
632 Lufthansa
633 Martini
634 Ergee – die vielgeliebten Modestrümpfe (auf rosa-weiß gestreifter Grundfläche)
635 Wienerwald
636 Wienerwald
637 Wienerwald
638 Coca-Cola
639 ?
640 Vaillant Geyser
641 Vaillant Geyser
642 Vaillant Geyser
643 Dressler


Die älteren Wagentypen (leider nur sehr lückenhaft)

804 (?) Winkelhausen
805 (?) Scharlachberg
810 Burhenne Eiskorn (Foto 1967 [www.chronik-horn-lehe.de], zumindest Wagentyp und Reklame stimmen)
811 Doornkaat (Foto 1969 [www.bsag.de]) ...............(um 1971: Comet ?) ...........(um 1977: Corvit ?)
813 (?) Tisserand
818 Lünebest (ab 1971 als erste Ganzwagenreklame in Bremen)
819 Alter Senator
820 Faber Kaffee (älteres Foto [www.bsag.de])
821 Opel Autohaus Fritz Burr
822 Onko Kaffee (1974: [www.polier.ch]
826 Agfa (bis 1971?), Lünebest (ab 1971 als erste Ganzwagenreklame in Bremen)
827 Agfa

904 Miele
905 ? .....................................................................(1974: ohne, [www.polier.ch])
906,907,915,917,918,919,922,923,924,925 AEG Lawamat (in den 60er Jahren 10 Wagen, um 1970 noch 2-5 Wagen)
912 Idee-Kaffee (?)
913 Idee-Kaffee
914 Idee-Kaffee (?)

831 (?) hoffentlich Allianz versichert
834 ?......................................................................(1974: ohne, [www.polier.ch])
839 ?......................................................................(1974: ohne, [www.polier.ch])
842 (oder 840, 846, 848?) Möbel-Thäte
844 Lestra (im Jahre 1972)
847 ?......................................................................(1974: ohne, [www.polier.ch])
850 Lestra (im Jahre 1972)

931-948 es gab kaum Wagen mit Reklame
in der zweiten Hälfte der 70er Jahre standen waren am Flughafendamm
zwei Anhänger mit Werbung "Handelsgold" abgestellt

885 Haake Beck
886 Haake Beck / Sinalco (Seiten unterschiedlich)
887 Haake Beck / Sinalco (Seiten unterschiedlich)
888 Okertaler / Opel (Seiten unterschiedlich)
889 Okertaler / Opel (Seiten unterschiedlich)
Foto mit Haake-Beck [www.polier.ch]
Foto mit Opel [www.bsag.de]

951-979 mehrfach Haake-Beck und Stock
980 Stock


Anhang:
Das Nummernsystem der BSAG im Jahre 1970


Busse 1 – 382
1 - … Busse
201 – 367 Gelenkbusse
368 – 382 Gelenkbusse neu (vielleicht erst 1971)

Straßenbahnen 401 – 980
401 – 474 Hansa-Triebwagen
428 nach Unfall (1970) nicht mehr eingesetzt
601 – 643 Hansa-Beiwagen
801 – 827 ovale Triebwagen
831 – 856 Ackerwagen (Triebwagen mit einachsigem Nachläufer)
881 – 898 (?) Alte Triebwagen (klein, Zweirichtungssystem)
901 – 925 ovale Beiwagen
931 – 948 Ackerwagen (Beiwagen mit einachsigem Nachläufer)
951 – 980 „Baby-Anhänger“ (klein, zum Einrichtungs-Beiwagen umgebaut)
genauere Informationen, leider ohne 881-898 und 951-980, siehe [www.tram-info.de]

Wagen-Linien-Zuordnungen bei der Straßenbahn (1970)
Linie 1: 451-474, 620-643
Linie 2: 401-419, 601-619
Linie 3: 806-827, 906-925, einzelne dieser Wagen möglicherweise auch Linie 5
Linie 4: 831-858 (teilweise)
Linie 5: 801-805, 901-905
Linie 6: 420-450 (teilweise), 951-965
Linie 10: 420-450 (teilweise), 966-980
Linie 11: nur wenige Fahrzeuge (aus dem Bereich 881 – 898) (1971 eingestellt)
Die Wagen 831-858, 931-949 fuhren auf den Linien 3 und 5.
Auf der Linie 3 fuhren auch vereinzelt Wagen der Linie 10.
Auf der Linie 5 fuhren auch vereinzelt Wagen der Linie 6.

1970 fand die Umstellung der Hansa-Beiwagen auf schaffnerlosen Betrieb statt.
Der Wagen 638 wurde zuerst auf schaffnerlosen Betrieb umgestellt.
Es folgten die übrigen Wagen 620-643.
Dann gab es einen Tausch der Beiwagen: 601-619 von der Linie 2 zur Linie 1,
im Austausch gegen bereits umgestellte Wagen.
Nachdem auch 601-619 umgestellt waren, wurden alle Beiwagen rückgetauscht.

Antworten:

Ergänzungen Werbeliste Straßenbahnen 1970 (+ 1 hist. Bild)

Hallo Uwe und alle anderen,

ich habe mal in Unterlagen aus dem Jahr 1977 nachgeschaut und habe einige Ergänzungen vorgenommen. Ich halte es für wahrscheinlich, dass die u.g. Werbungen auch bereits im Jahr 1970 auf den Fahrzeugen angebracht waren. Damals waren Werbungen schließlich lackiert und hielten bedeutend länger ...

408 IIZ
418 Dressler
419 Alter Senator
420 Alter Senator
421 Dressler
426 Dresller
429 Rix Brot
430 Securitas
431 Hardenberger
432 Alter Senator
433 Karstadt
435 Doornkaat
440 Karstadt
441 Hullmann
442 Doornkaat
443 Bankverein Bremen (ob das schon 1970 war?)
Die Nordmende-Reklame an 445 kam m.E. wesentlich später
449 Dressler
Schulze Kleidung m.W. nur an 463, nicht 464
468 Alter Senator
471 Stadtwerke Bremen
473 Nordmende
618 Eiswette
619 Hardenberger
811 Corvit
912 Idee Kaffee
AEG Lavamat gab es an 10 Beiwagen: 906,907,915,917,918,919,922,923,924,925

Bei den 880er Triebwagen (frühere Reihe 700) kam erschwerend hinzu, dass die Reklamen auf den beiden Seiten unterschiedlich waren (Ausnahme: 885).
885 beidseitig Haake Beck
886 Haake Beck / Sinalco
887 Haake Beck / Sinalco
888 Okertaler / Opel
889 Okertaler / Opel

Alle Angaben ohne Gewähr - ich habe einfach nur mal in meine Aufzeichnungen aus den 70ern geschaut.

Als kleines Bonbon ein Bild aus dem Jahr 1990 (30.03.), als Tw 419 nach langer langer Zeit wieder mit seinem 619 fahren durfte. Vorher ging das nicht, weil der Triebwagen die Reklame für "Alter Senator" trug, während der Anhänger für die Konkurrenz von "Hardenberger" warb. Daher fuhr Tw 419 meist solo, Bw 619 hing hinter wechselnden Triebwagen.

Die Aufnahme entstand am letzten Einsatztag der Großraumwagen auf Linie 10.

Ingo Teschke

von Ingo Teschke - am 25.01.2009 10:16

Danke!

Erstmal ganz großen Dank!
Als ich neun war, bin ich zwar nicht auf die Idee gekommen, mir das alles aufzuschreiben, aber ein paar Erinnerungen aus den Achtziger Jahren sind noch da - und die lassen mich schmunzeln.

Insgesamt war das ja die reinste Alkoholflotte - ein Schnaps jagt den nächsten...

401, 413-417 sind wohl bis zu ihrem Ausscheiden 1994 durchgängig immer mit Jägermeister-Werbung gefahren, Ebenso die Beiwagen, wobei mir 613 nur noch "leer" in Erinnerung ist.
Auch die "Alten Senatoren", vor allem 462 und 467, sind, glaube ich, fast bis zuletzt so unterwegs gewesen. ICh würde tippen, daß auch 419 diese Reklame in rot schon damals hatte. Und ich meine, den 431 auch noch so gesehen zu haben.
468 hatte später auch den "Alten Senator", aber nicht mehr in rot.

463 hatte die Schulze-Kleidung auch noch sehr lange, später sogar noch in neuem Design.

821 hatte wohl auch die Burr-Werbung auf Lebenszeit abonniert (naja, bis er in Hamburg rot angepinselt wurde...).

Nochmals großen Dank!



von r c s - am 25.01.2009 10:17

Abgeklebter Linienkasten

Ich erinnere mich noch gut daran, dass damals viele Hansa-Wagen mit abgeklebtem Linienkasten und vorne angesteckter Linientafel unterwegs waren (so wie der 419 auf Ingos Bild). Was war eigentlich der Grund für diese Maßnahme?
Bye
Uwe Brauns

von Uwe Brauns - am 25.01.2009 11:56

Re: Abgeklebter Linienkasten

Asbest in den Deckenverkleidungen. Diese wurden bis zur Sanierung abgedichtet und somit konnte
der Linienfilm nicht mehr bedient werden (geschah damals nch per Hand).

von haubra - am 25.01.2009 12:07

Re: Ergänzungen Werbeliste Straßenbahnen 1970 (+ 1 hist. Bild)

Hallo Ingo,

vielen Dank für Deine ausführlichen Rückmeldungen.
Anbei meine ausführlichen Kommentare dazu.

Liebe Grüße, U w e .

419 Alter Senator
420 Alter Senator
432 Alter Senator
431 Hardenberger
433 Karstadt
435 Doornkaat
440 Karstadt
441 Hullmann
442 Doornkaat
468 Alter Senator
618 Eiswette
619 Hardenberger
--> haben sicher oder fast sicher schon 1970 bestanden, in die Liste aufgenommen

473 Nordmende
Die Nordmende-Reklame an 445 kam m.E. wesentlich später
--> ich glaube eher umgekehrt (445 schon 1970, 473 erst später, bin mir aber nicht sicher)

Schulze Kleidung m.W. nur an 463, nicht 464
---> doch, bin mir für 1970 sicher, wurde 1971 gelöscht und durch "Güldenhaus Eiswette" ersetzt
(ich weiß den Termin deshalb so genau, weil es offenbar Ersatz für den nach Unfall
verschrotteten 428 war, der ebenfals "Güldenhaus Eiswette" hatte)

408 IIZ
443 Bankverein Bremen (ob das schon 1970 war?)
429 Rix Brot
430 Securitas
---> waren sicher noch nicht 1970, diese Reklamen gab es damals nicht
---> vielleicht mache ich auch noch mal eine Liste späterer Reklamen,
dann nehme ich diese für 1977 auf, wie ich es schon für 464 jetzt getan habe

418 / 421 / 426 / 449 Dressler
---> kenne ich nicht mehr, kamen sicher erst wesentlich nach 1970

811 Corvit
---> bist Du sicher, dass es nicht "Comet" war? Später "Doornkaat" (Foto auf BSAG-Seiten)
---> Ich erinnere mich außerdem daran, dass 811 um 1970 (plus minus einige Jahre)
rechts vorne eine relativ große Beule hatte, mit der er über Wochen oder Monate rumfuhr

912 Idee Kaffee
---> ich bin ziemlich sicher, dass es nur zwei Wagen und 913/914 waren,
kann aber weder 912/913 noch 912/913/914 völlig ausschließen

AEG Lavamat gab es an 10 Beiwagen: 906,907,915,917,918,919,922,923,924,925
---> so viel waren es 1970 bestimmt nicht, ich würde schätzen, es waren 5. Außerdem glaube ich
nicht, dass nach 1970 noch welche dazukamen. Bist Du Dir sicher? Dann war es
wohl aus den sechziger Jahren

885 beidseitig Haake Beck
886 Haake Beck / Sinalco
887 Haake Beck / Sinalco
888 Okertaler / Opel
889 Okertaler / Opel
---> da kenne ich mich leider kaum aus, klingt plausibel, in die Liste aufgenommen

von UwCa - am 25.01.2009 13:24

Bankverein Bremen am 443 war 1970 noch nicht

Muss erst in den 80er gewesen sein, daß der "Timisoarer Fahrschulwagen" die Werbung für den Bankverein bekam.
Mein Vater war da damals beschäftigt. Deshalb kann ich mich daran noch erinnern.

Viele Grüße
Jens

von Jens Stein - am 25.01.2009 13:43

Frage zu Wagenpark bis 1990

Im Jahre 1990 hat man ja die alten "Zigarren" ausgemustert. Aber warum eigentlich erst in dem Jahr? Neufahrzeuge, die eine Ausmusterung erklären könnten, wurden damals ja nicht geliefert. Vielmehr waren ja seit 1977 (Auslieferung der Wegmann) 78 Hansazüge und 61 Wegmänner im Bestand, also 139 Züge. Warum hat man trotzdem die Zigarren noch bis 1990 behalten? Der Wageneinsatz dürfte in den 80ern ja so um 100-110 Kurse in der Winter-HVZ (5-Takt auf 1+5+6, 6-Takt auf 2+3+10) gelegen haben. Dann waren die Zigarren doch eigentlich schon lange vor 1990 "überzählig". Kennt jemand den Grund, warum sie erst 1990 ausgemustert wurden bzw. warum man in den 80ern einen so großen Wagenüberhang hatte?

von ChristophN. - am 26.01.2009 16:08

Re: Frage zu Wagenpark bis 1990

Nach meiner Erinnerung wurde das durch Umlaufoptimierung wegen Schraffuren/LSA Ansteuerung begründet.

von T.Hancke - am 26.01.2009 17:23

Re: Frage zu Wagenpark bis 1990

Naja, aber 139 Tw hätten doch auch vor 1990 schon dicke reichen müssen, da hätte man die Zigarren doch nicht mehr gebraucht, oder?

von ChristophN. - am 26.01.2009 17:36

Re: Frage zu Wagenpark bis 1990

Lieber Christoph,
der Hauptgrund ist sicher der, dass ein Überhang an Bahnen früher eher produktiv als "Reserve für den Notfall", später eher belastend als "unnötiger Kostenfaktor" gesehen wurde.
Außerdem bestand wohl ein Konflikt zwischen Alter und Wagengröße - in Deinen Zahlen sind 30 Triebwagen aus den 60er Jahren enthalten, deren "dazugehörige" ältere Beiwagen schon verschrottet waren und die ein geringeres Fassungsvermögen hatten als die Zigarren mit Anhänger. Man hatte also Wagen, die eigentlich zu klein waren (die Linie 5 fuhr mit Solo-Hansa-Triebwagen, in der Innenstadt oft überfüllt) und andere, die von der Größe besser passten, aber aufgrund ihres Alters andere Nachteile hatten. In dieser Situation hat man sicherlich gezögert, die größeren Wagen auszumustern.
Im übrigen sind die meisten Zigarren nicht 1990, sondern nach und nach 1983-1986 verschrottet worden. Dann war drei Jahre Ruhe, es gab noch fünf Zigarren, die immer störanfälliger wurden. 1989 endete der Linieneinsatz der Zigarren, es wurden drei verschrottet (die beiden anderen existieren ja heute noch), gleichzeitig kam auch der Prototyp der neuen Fahrzeuggeneration.
Die erste Serie der fünf Zigarren von 1952 wurden auch schon 1977, nach nur 25 Jahren ausgemustert - ich denke schon, sie hätten noch länger fahren können, aber es waren gerade die neuen Wegmänner ausgeliefert worden.

von UwCa - am 26.01.2009 17:51

Die Bremerhavener bitte nicht vergessen!

Nur eine Kleinigkeit: 1977 fuhren 475-479 noch als 80-84 durch Bremerhaven. Diese fünf kamen erst nach 1982 dazu und haben zumindest ein paar 800er noch ersetzt.

von r c s - am 26.01.2009 18:13

Re: Frage zu Wagenpark bis 1990

Man war aber auch in den 80ern verschwenderischer, so gab es von den Hansawagen ja viele ,die keinen passenden Bw hatten, die kamen dann häufig nur abends und am Wochenende zum Einsatz, damit sparte man sich dann das Abhängen der BW in den SVZ und tauschte den Zug gegen einen Solo TW. Für diese Einsätze gab es auf den Ost-West Linien z.B. 419,447,446,448,441,443,444. In der Neustadt/Vahr waren das 463,464,465,466,467.
Außerden gab es zusätzlich zu den dichteren Takten auch noch einen dichteren E- Wagen Verkehr, z.B. wurde morgens auf der 6 der 5 Min Takt noch mit Zwischenwagen verstärkt (Kurse 1101-1104) Im Schülerverkehr gab es zur Mittagszeit 4 Kurse von SEB (5101-5104) 2 von GPL von Vahr gab es auch mindsetens 1 E- Wagen morgens ZUE - Waller Ring

von T.Hancke - am 26.01.2009 19:37

Re: kleine Korrektur

[1989 endete der Linieneinsatz der Zigarren, es wurden drei verschrottet (die beiden anderen existieren ja heute noch), gleichzeitig kam auch der Prototyp der neuen Fahrzeuggeneration.[/quote]

Kleine Korrektur:
Es war der 30. März 1990, als die beiden letzten Züge ihren letzten Linieneinsatz auf der 10 hatten. Der Fahrer, der vor fast 19 Jahren den 811 auf seinen letzten Runden fuhr, war damals der jüngste Straßenbahnfahrer der BSAG und ist noch heute, meistens auf den Linien 2, 3 und 10, im Dienst,

Gruß
Dietmar

von Dietmar Krebs - am 27.01.2009 05:50

Re: kleine Korrektur

Hallo Dietmar
Meiner Erinnerung nach waren noch längere Zeit 5 Zigarren im Linieneinsatz, die alle gleichzeitig für den Linienbetrieb ausgemustert wurden. Eine davon wurde gleich danach schon für Museumsfahrten von den FdBS eingesetzt.
Auf [www.tram-info.de] steht, dass 3 Wagen schon 1989 verschrottet wurden.
Das passt nicht zusammen, wenn noch 1990 im Linienbetrieb gefahren wurde.
Ist meine Erinnerung falsch? Dann hätte es ja eine Zeit geben müssen, in der nur zwei oder gar nur eine Zigarre im Linienbetrieb verkehrten - das wäre ja fast schon eine "Museumsbahn im Linienbetrieb" gewesen.
Liebe Grüße, U w e .

von UwCa - am 27.01.2009 06:19

Ergänzung dazu

Anfang 1988 waren noch fünf Großraumzüge betriebsfähig im Bestand. Der Einsatz erfolgte weiterhin auf der Linie 10 als "Stammstrecke"; während der Schulferien hatten auch die Großraumwagen frei.

1989 wurde dann während des gesamten Sommerfahrplans auf die Großraumzüge verzichtet.

Mit Beginn des Winterfahrplans waren nur noch Tw 481 (811) und 487 (827) mit ihren Beiwagen betriebsfähig und kamen als Reserve noch gelegentlich auf der Linie 10 zum Einsatz.

Am 30. März 1990 war dann der letzte Einsatztag der Großraumwagen. Beide Züge liefen noch einmal den ganzen Tag auf der Linie 10 und rückten abends in Sebaldsbrück ein. Anschließend wurden sie in den Museumsbestand übernommen.

Quelle: Die Elektrische Nr. 9

Die vollständige Geschichte der Großraumwagen ist in "Die Elektrische" Nr. 9 enthalten, für 3,50 Euro erhältlich bei den BSAG-Geschäftsstellen Gröpelingen, Sebaldsbrück, Domsheide und Huchting sowie bei Roland Modellbahnstudio, Gröpelinger Heerstraße und Buchhandlung Leuwer, Am Wall; darüber hinaus auch im Versand (zzgl. Versandkosten) unter versand@fdbs.net




von Peter Burtchen - am 27.01.2009 09:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.