Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
23
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
DoktorStrom, Dani_85, Nordbengel, Arne Schmidt, ChristophN., Tw22

Linie 120

Startbeitrag von DoktorStrom am 15.04.2009 11:09

Ab nächster Woche wird die Leester Str. in Weyhe wegen Sanierungsarbeiten voll gesperrt. Im ersten Bauabschnitt werden die Haltestellen im Ortsteil Hörden nicht mehr bedient, die Linie 120 wird umgeleitet. Die Internetseiten von VBN und WEB (Weser-Ems-Bus) enthalten leider keine Information hierzu. Auch keine Aushänge an Haltestellen oder in den Bussen. TRAURIG!

Antworten:

Noch viel trauriger finde ich, das ich als Fahrer das sogar hier über das Forum erfahren muss, denn ich habe selbst im Hauptgebäude des WEB keine aushänge hierzu gefunden!

Im übrigen konnte ich am letzten Donnerstag, also am 09.04. beobachten, wie Mitarbeiter der BSAG den Bahnübergang am Leester Busplatz vermessen haben. Da scheint sich was zu bewegen... ;)

von Dani_85 - am 15.04.2009 19:31
Auf der Internetseite der Gemeinde Weyhe gibts einen Link zur Bauabschnittsplanung, aus dem eindeutig hervorgeht, dass die Leester Str. vom Baubeginn an voll gesperrt wird. Das hab ich an die WEB geschrieben, weil ich wissen wollte, wie die 120 dann fährt. Frau Drews hat mir geantwortet, dass dann die Hördener Haltestellen nicht angefahren werden, die Fahrzeiten aber eingehalten werden. Wie sie das bewerkstelligen will, fragst Du sie am besten selber. Na dann bis nächste Woche, 5 Uhr 15 ab Hauptbahnhof.

von DoktorStrom - am 15.04.2009 20:06
Nur mal nebenbei erwähnt: Es handelt sich hier nicht um irgendeine Klecker-Baustelle sondern um ein Bauvorhaben, dass sich bis 2010 hinziehen soll.
www.weyhe.de/internet/page.php?site=9000199&typ=2

von DoktorStrom - am 15.04.2009 20:45

Re: Fahrzeiten

Allein durch die Baustelle in der Gastfeldstraße ist es ja kaum möglich oder bessergesagt unmöglich, die Fahrzeiten irgendwie einzuhalten (zumindest Ri. Kirchweyhe), selbst wenn man wie z.B. Abends oder an Feiertagen fährt, wo wenig Verkehr ist. 5 Minuten sind da momentan das Minimum! Bin ja mal gespannt was nun kommt! Gibt es denn eine alternative zur Hördener Strecke?

von Dani_85 - am 16.04.2009 07:16

Re: Fahrzeiten

Also, es gibt da wohl ein Nebensträßchen, aber ob Du da mit Deinem Bus durchkommst, weiss ich nicht. Ich vermute eher, dass dann alle Busse über Erichshof fahren, aber das würde zusätzlich 8 min Verspätung bedeuten. Dann schaffe ich es aber niemals pünktlich zur Arbeit...

von DoktorStrom - am 16.04.2009 07:33

Re: Fahrzeiten

Ja, davon gehe ich auch aus, ich meine immerhin gab es ja auch keine Fahrplanänderungen durch die Umleitung in der Neustadt, wo ja wie gesagt auch mindestens 5 Minuten Standard sind...

Aber mal was anderes, hat die 26/27 nen anderen Fahrplan durch die Baustelle?

von Dani_85 - am 16.04.2009 20:35

Re: Fahrplan 26/27

Soweit ich weiss, gibt's keinen Extra-Fahrplan. Aber wenigstens wird durch Aushänge etc. vernünftig über die Umleitung und mögliche Verspätungen informiert. Da sollte sich die WEB mal 'ne Scheibe abschneiden.

von DoktorStrom - am 16.04.2009 20:46

Re: Fahrplan 26/27

Doch, die 26/27 hat einen veränderten Fahrplan, der in Richtung HUC eine Fahrzeitverlängerung vorsieht, siehe Fahrplanbuch. Dadurch werden auch mehr Kurse benötigt als sonst, nämlich 14 in der HVZ (8x26,6x27) und 10 im 10er-Takt (26+27 verknüpft).

von ChristophN. - am 17.04.2009 00:05

Re: Fahrplan 26/27

Ok. Um so besser. Wie lange soll eigentlich in der Neustadt gebuddelt werden?

von DoktorStrom - am 17.04.2009 00:22

Re: Fahrplan 26/27

Zitat
DoktorStrom
Ok. Um so besser. Wie lange soll eigentlich in der Neustadt gebuddelt werden?


In vier Baupahsen bis etwa September.
Ob die gesamte Zeit mit Vollsperrung weiß ich nicht, glaube aber, daß diese keinesfalls vor Ende der Sommerschulferien aufgehoben werden wird.

von Tw22 - am 17.04.2009 09:01
Dann möchte ich von der WEB doch mal wissen, wie die mit zwei Grossbaustellen und entsprechenden Umleitungen auf der Strecke den Fahrplan einhalten wollen.

von DoktorStrom - am 17.04.2009 09:32
Vielleicht nimmt die WEB die Verspätungen einfach zähneknirschend hin? Immerhin bekommt man nicht wie bei der BSAG ein Defizit großzügig ausgeglichen sondern muss mit dem wenigen Geld der Landkreise auskommen. Da ist für mehr Busse wohl nix mehr drin. Im übrigen mal abwarten. Leeste wird laut telefonischer Auskunft erstmal ganz normal bedient, es fällt nur der Weg über Hörden weg, und da wird eh nur außerhalb der Stosszeiten langgefahren.

von Nordbengel - am 17.04.2009 17:53
Wenn du regelmäßig mit der 120 fährst, dann weißt du, dass die Busse den Fahrplan schon jetzt nicht einhalten (können). Dies aufgrund der vielen Fahrgäste, die nur selten mit dem Bus fahren und sich dann beim Fahrer Einzeltickets kaufen. Besonders schlimm ist es am ZOB Brinkum. Dort steht der Bus stadteinwärts manchmal 5 Min. bis es weiter geht - zumindest in den HVZ.

Mit anderen Worten auf die paar Mehr-Minuten Verspätung kommt`s dann auch nicht mehr an...

von Arne Schmidt - am 17.04.2009 18:25
Was heisst denn, der Weg über Hörden fällt weg??? Das versuche ich ja nunmehr seit Wochen bei der WEB herauszufinden. Ich mecker ja nicht über die zwangsläufigen Verspätungen, sondern über die mangelnde Information. Fährt der Bus nun über Erichshof oder über irgendwelche Nebensträßchen? Da ich pünktlich um 6 bei der Arbeit sein muss, kommt's bei mir auf die paar Minütchen mehr oder weniger schon an. Und es geht ja nicht nur um mich, es gibt auch einige, die in Kirchweyhe den Zug erreichen müssen. Und was wird sein, wenn die Baustelle weiter fortgeschritten ist und dann alle Kurse der 120 betroffen sein werden? Mal ganz abgesehen davon, dass die elektronische Fahrplanauskunft von VBN, WEB, DB vom Wegfall der Hördener Haltestellen noch überhaupt keine Ahnung hat. .......

von DoktorStrom - am 17.04.2009 18:36
Ich tippe mal, dass er den normalen Weg über Erichshof fährt, ernsthafte Alternativen dazu gibt es ja eigentlich nicht. Der Bus wird sich wohl kaum durch das Wohngebiet an der Hombachstr. quälen. Wäre auch keine nennenswerte Abkürzung.

Aber du hast recht, die Informationen sind (wieder einmal) recht dürftig...

von Arne Schmidt - am 17.04.2009 18:50
Jaja, das weiss ich wohl. Ab mittags bis zum frühen Abend fährt da gar nichts pünktlich. Und das schon jahrelang. Da könnte man sich ja auch mal mit beschäftigen und den Fahrplan anpassen. Mir tut der arme Fahrer von Pussack manchmal leid, der von 15 bis 19 Uhr hin und her düsen muss und oftmals nichtmal seine Pausen einhalten kann. Aber vielleicht hat die WEB gar keine Lust, sich damit zu beschäftigen.

von DoktorStrom - am 17.04.2009 18:51
@Arne: Nur mal interessehalber die Frage, ob Du auch regelmässiger 120-Benutzer bist???

von DoktorStrom - am 17.04.2009 18:53
Jetzt wirds aber haarig denn du behauptest, dass Pausen nicht eingehalten werden. Wenn man aber in den entsprechenden Gesetzen nachguckt sieht man, dass hier nichts vorschriftswidriges läuft, denn es darf 4,5 Stunden gefahren werden. Also mal die Kirche im Dorf lassen.

Ich verstehe das Geschrei wegen der Fahrzeiten auch nicht. Ja, es wird zu Verspätungen kommen, das ist wohl so wenn Umleitungen gefahren werden müssen. Aber morgens nach Bremen fährt gar kein Bus über Hörden, also passiert auch nix. Aus Bremen raus fahren einige Busse eigentlich über Hörden. Wenn sie nun über Erichshof fahren (anders geht es wohl nicht), dann brauchen die laut Fahrplan 7 Minuten mehr. In Kirchweyhe haben diese Busse aber 14 Minuten Übergang zum Zug, also auch nicht schlimm.

Baustellen sind nun mal blöd, glaube WEB regt sich darüber auch auf. Aber zaubern können die auch nicht, und jede Baustelle geht vorbei. Würden die den Fahrplan ändern regen sich auch alle auf, dass die Busse so bummeln, denn im Taktverkehr gibt es nunmal auch Zeiten, wo man viel zu viel Zeit hat.

von Nordbengel - am 17.04.2009 19:08
1. wollte ich in keinster Weise behaupten, dass irgendwelche Gesetze gebrochen werden.
2. die 14 Minuten Übergangszeit sind schnell verbraucht (5 min in der Neustadt, 8 über Erichshof).
3. möchte ich ja nur eine ordentliche Auskunft von der VBN oder WEB und ich meine dass auch die anderen Mitfahrer ein Recht darauf haben.
4. Wenn die Fahrpläne so angelegt sind, dass sie schon ohne Störungen kaum einzuhalten sind, wird es doch erlaubt sein, anzuregen, dass man sich da mal Gedanken drüber macht.

von DoktorStrom - am 17.04.2009 19:55
Du hast aber geschrieben, dass der Fahrer oftmals seine Pausen nicht halten kann. Dann hat er offensichtlich also eh gar keine geplanten Pausen.

Vielleicht hat WEB ja selber noch keine vernünftigen Informationen? Auch sowas kommt ja vor. Es gab da vor Jahren mal eine Baustelle, da standen die Busse plötzlich in Verden vor einer Sperrbake und die Fahrer und Schulkinder guckten dumm aus der Wäsche... Hörden ist ja klar, aber der Link der hier zu sehen war sagt ja, dass Leeste sonst erstmal normal angefahren werden kann. Was ab der 17. Woche passiert betrifft die Busse nicht außer Hörden.

von Nordbengel - am 18.04.2009 00:25
Die Befürchtung, dass die da gar nichts von wissen, hatte ich ja, deswegen hab ich ja schon vor Wochen das erstemal ne Email an die WEB geschickt. Und der Landkreis sagt auch, die Busunternehmen sind informiert, eine Regelung sei getroffen. Wieso bekomme ich dann von der WEB die Antwort per Email, dass es keine Verspätungen geben wird? Und die Fahrer wissen auch von nix.

von DoktorStrom - am 18.04.2009 06:59
Heute morgen, 5 Uhr 15 ab Hbf: Der 120er kommt, auf der Anzeige steht "Kirchweyhe über Hörden...". Am ZOB in Brinkum kommt der 120er aus Kirchweyhe entgegen, der Fahrer funkt rüber, das die Leester Str. gesperrt sei. Daraufhin fahren wir über Erichshof. Ich hatte den Eindruck, dass die Fahrer bis dahin noch keine Ahnung hatten. Ich muss aber meinen Fahrer loben, er hat ordentlich auf die Tube gedrückt und war tatsächlich pünktlich am Busplatz! Hoffe nur, dass in Hörden niemand auf den Bus gewartet hat.

von DoktorStrom - am 20.04.2009 06:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.