Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Fabi, T.Hancke, Ingo Teschke, Jens Stein, D.Kleine, der-martin, HB-Bus, ChristophN., Matthias1969

Busentführung 1988

Startbeitrag von Fabi am 20.04.2009 13:54

Moin moin,
ich hätte eine Frage: Am 17. August 1988 wurde in Bremen ein Linienbus entführt.
Hat jemand Informationen darüber und kann mir sagen, welche Wagennummer das entführte Fahrzeug hatte?

Ich freue mich auf eine Antwort.

Grüße, Fabi

Antworten:

Re: Busentführung ca. 1985/86

Moin Fabi,
Leider kann ich dir nicht viel dazu sagen, aber wie ich von einem Kumpel erfahren habe gibt es darüber sogar ein Buch. Leider sind darin keine "genauen" Einzelheiten zu finden z.Z. Wagennumer etc. aber es Handelt sich um die Linie 51 bzw. 53. Wie das Buch genau heißt und welche Linie das war müsste ich nachfragen, kann ich dann später hier Editieren...


vG Pascal

von HB-Bus - am 20.04.2009 13:59
Auf diesem Link erkennt man, daß es sich um Wagen 85 handelte.




von ChristophN. - am 20.04.2009 14:41

Wunderbar, Dankesehr :-) (owT)



von Fabi - am 20.04.2009 14:42
Und es war Linie 53

von Matthias1969 - am 20.04.2009 15:56

? zu früheren Wagennummern

Waren die Wagennummern früher eigentlich zweistellig? Bis 1993 waren die Waagennummern ja dreistellig, bevor man sie in vierstellige geändert hat. Aber gab es davor schonmal eine Umstellung des Nummernschemas? Oder hat man damals bei allen Nummern die kleiner als 100 waren einfach die erste Null weg gelassen?

Weiß da jemand genaueres?

von der-martin - am 20.04.2009 18:11

Re: ? zu früheren Wagennummern

Im Prinzip hat man die 0 (bzw. die Nullen) weggelassen. Bei der Umstellung auf vierstellige Nummern hat man bei Bussen dann eine 4 und bei Schienenfahrzeugen eine 3 vor die bisherige Nummer gestellt (aus 533 wurde z.B. 3533 aus 922 entsprechend 4922).

von D.Kleine - am 20.04.2009 18:33

Re: ? zu früheren Wagennummern

Es gab 1,2 und dreistellige Wagennummern.

später wurde dann aus 1 > 4001 aus 85> 4085 aus 384 > 4384 usw.



von T.Hancke - am 20.04.2009 20:58

Wagen 85 --> Wagen 59 (m.1.B.)

Hallo,

der Wagen 85 wurde anschließend in Wagen 59 umnummeriert. Allerdings ist die Presse sehr schnell dahinter gekommen, dass das entführte Fahrzeuge wieder fährt, so dass der Wagen nur wenige Tage im Linieneinsatz stand. Anschließend wies die BSAG dem Fahrzeug einen Sonderdienst zu: Wagen 59 wurde der "Dreckswagen" bei Klöckner, d.h. die BSAG hielt damals im Rahmen ihrer Werkverkehrsleistungen ein Fahrzeug vor, in dem die Arbeiter in ihren dreckigen Arbeitsanzügen einsteigen durften und bis zur nächsten Waschgelegenheit gefahren wurden. Diesen Job übernahm der Bus 59 (ex 85).

Am 08.09.1988 konnte ich - am vielleicht sogar einzigen Einsatztag - den Wagen 59 im Liniendienst aufnehmen. Er fuhr ausgerechnet wieder die Linie 53 ab Huckelriede.

Hier das Bild:


Es war schon ein mulmiges Gefühl, wenn man bedenkt, dass etwa drei Wochen zuvor in diesen Bus zwei Fahrgäste einstiegen, die das ganze Drama nicht überlebt haben.

Ingo Teschke

von Ingo Teschke - am 20.04.2009 21:52

Re: Wagen 85 --> Wagen 59 - Frage dazu...

Moin!
Kann das sein, daß der Wagen 85 anschließend wieder seine alte Nummer bekam?
Ich war im Juli oder August 1990 mal auf dem Betriebshof in der Neustadt und da drehte ein Mercedes-Bus 85 seine Runde um den Hof. Auf Nachfrage wurde mir bestätigt, daß das "der" Bus war und das der Wagen seit dem nicht mehr im Linienverkehr eingesetzt wurde.

Viele Grüße
Jens

von Jens Stein - am 21.04.2009 12:34

Laut FdBS-Fahrzeugchronik bekam der Wg. 85 im Jahre 1990 seine alte Nummer zurück! (owT)



von Fabi - am 21.04.2009 13:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.