Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jens Stein, Martin 1968, Christian A., T.Hancke, panowilly

Unfall auf L1 heute (21.4) abends

Startbeitrag von panowilly am 21.04.2009 18:26

Offensichtlich hat sich in der Naehe der Haltestelle Barbarossastr. ein Unfall ereignet ( kurz vor 20 Uhr ) weiss jemand mehr??

Antworten:

Hey,

gegen 19:45Uhr stand 3117 in der Schleife Riensberg und schilderte 1 Osterholz.

Vllt. hat es ja damit was zu tun und die Fahrzeuge wurden nach RIE umgeleitet!?

vG Christian

von Christian A. - am 21.04.2009 18:43

Kein Unfall -> Falschparker!

Hey nochmal,

wie ich eben erfahren habe, soll es im Bereich der Barbarossastr. durch einen Falschparker zu den erheblichen Behinderungen auf der SL1 gekommen sein.

Genaueres weiss ich leider nicht.

vG Christian

von Christian A. - am 21.04.2009 19:21

Re: Falschparker??

Wie soll auf einem unabhängigen Gleiskörper (wie in der K.-Adenauer-Allee) einer falsch parken können?? Der muß einen Bordstein überwinden und fällt anschließend ins Gleisbett. Wer parkt denn so???? Das dürfte wohl eher "menschliches Versagen" oder ein Unglücksfall gewesen sein!

"Der Mensch hat 2 Ohren und nur einen Mund - er soll eben doppelt so viel hören wie reden!"

von Martin 1968 - am 22.04.2009 11:35

Re: Falschparker??

Zitat
Martin 1968
Wie soll auf einem unabhängigen Gleiskörper (wie in der K.-Adenauer-Allee) einer falsch parken können?? Der muß einen Bordstein überwinden und fällt anschließend ins Gleisbett. Wer parkt denn so???? Das dürfte wohl eher "menschliches Versagen" oder ein Unglücksfall gewesen sein!


Klingt für mich eher so, wie das hier auf der Linie 3 mal eine Zeit lang üblich war: -->Klick mich: "Fahren wie auf Schienen"

von Jens Stein - am 22.04.2009 12:53

Re: Falschparker??

An der Konrad Adenauer Allee gibt es auf der Stadtauswärtigen Seite so eine Art Feldweg und da kommt man relativ leicht so nah an das Gleis, dass man die Bahn behindern kann. Ein bisschen Ungeschicklichkeit gehört natürlich dazu, ich habe es aber schon mal erlebt..

von T.Hancke - am 22.04.2009 15:08

Re: Doch bedingter Unfall

Hallo!
In der Bild stand heute , daß eine Frau rückwärts parken wollte, verwechselte dann Brems- und Gaspedal und rutschte dann eine Treppe rauf und verkeilte sich dann unglücklich auf den Schienen.
Die Sperrung sollte ca. 2 Stunden gedauert haben und 12 Bahnen sollen blockiert gewesen sein.

Viele Grüße
Jens

von Jens Stein - am 23.04.2009 19:02

Re: Doch bedingter Unfall

Hallo Jens,
wenn das stimmen sollte, war es natürlich kein Unfall, sondern einfach menschliches Versagen.
Man könnte auch böswillig sagen: große Dummheit - denn wer SOOO rückwarts die Treppe rauf fährt, der muß eine ganze Zeit lang voll auf dem Gaspedal gestanden haben! Dazu fällt einem dann einfach nichts mehr ein - außer der alten Abkürzung aus Schultagen: DbddhkP....
Ein schönes und hoffentlich unfallfreies Wochenende von
Martin

von Martin 1968 - am 24.04.2009 20:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.