Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
DoktorStrom, Peter Burtchen, ChristophN., Dietmar Krebs, Jens Stein, Fabi, Tiger 1995, r c s, T.Hancke, Martin B., Arne Schmidt

3134 steht am Depot in Gröpelingen

Startbeitrag von DoktorStrom am 29.04.2009 08:24

Hab gerade den 3134 in Gröpelingen gesehen. Hab auch'n Foto gemacht, aber direkt vom Handy hochladen funktioniert hier ja leider nicht.

Antworten:

Re: 3134 steht am Depot in Gröpelingen - Frage dazu

Moin!
Mal eine Frage: was macht der da? Fahrerausbildung, oder stand da einfach rum? Und wenn ja, wo stand der?
Danke schon mal für eine Antwort.

Viele Grüße
Jens

von Jens Stein - am 29.04.2009 11:46

Re: 3134 steht am Depot in Gröpelingen - Frage dazu

Stand neben der Halle auf'm Abstellgleis. Keiner drin und keine Anzeige. Hab' keine Ahnung, was der da sollte. M. W. ist das auch das erste Mal, dass sich ein 31er nach GPL "verirrt" hat, oder?

von DoktorStrom - am 29.04.2009 13:06

Wg. 3134 in Gröpelingen - das Bild

Hier das Bild, was vor ca. einer Stunde entstanden ist ;)



von Fabi - am 29.04.2009 14:40

Re: 3134 steht in Gröpelingen - um 16:00 Uhr immer noch (1 Bild)

Ich war mal eben in Gröpelingen und hatte "zufällig" meine Kamera mit.


Nummer ist hier auf dem Foto aufgrund der Entfernung nicht erkennbar, aber es ist der 3134.

Edit: Na Fabi, da haben wir uns ja knapp verpasst :D.

Viele Grüße
Jens

von Jens Stein - am 29.04.2009 14:42

Sind GT8N1 auf Linie 3 geplant und sinnvoll?

Soweit ich weiß, bestand ja mal die Planung, die Bertas auch auf der Linie 3 einzusetzen. Weiß jemand, wie diesbezüglich die aktuellen Planungen aussehen?
Ich hielte es nicht für sinnvoll, die Linie 3 mit Bertas zu bestücken. Denn die 3 dürfte doch nach der 8 die am schwächsten ausgelastete Straßenbahnlinie sein, oder? Jedenfalls dürften die 1 und die 6 ein deutlich höheres Fahrgastaufkommen haben, so daß die Bertas dort sinnvoller einzusetzen sind. Und da es ja gerade so viele Bertas gibt, um die 1 und die 6 damit komplett zu bestücken, müßte man dort ja wieder einige Kurse mit GT8N fahren, wenn man einige Bertas auf die 3 abziehen würde.

von ChristophN. - am 29.04.2009 15:37

Re: 3134 steht in Gröpelingen - um 16:00 Uhr immer noch (1 Bild)

Dann muss er aber zwischenzeitlich bewegt worden sein. Heute morgen stand er noch da:



(Durch die Heckscheibe von SL10 aufgenommen)

von DoktorStrom - am 29.04.2009 15:41

Re: Sind GT8N1 auf Linie 3 geplant und sinnvoll?

Zitat
ChristophN.
Ich hielte es nicht für sinnvoll, die Linie 3 mit Bertas zu bestücken. Denn die 3 dürfte doch nach der 8 die am schwächsten ausgelastete Straßenbahnlinie sein, oder?


Naja, wenn die Linie 3 fit ist für die neuen Fahrzeuge wird man sie sicher auch dort antreffen. Schließlich wird man dadurch im Fahrzeugeinsatz flexibler und hat mehr Einsatzmöglichkeiten für die Bertas. Und wenn die Linien 1 und 6 beide "nur" im 10-Minuten-Takt fahren, brauchen sie zusammen 21 Fahrzeuge, da bleiben ja potenziell noch 13 übrig, die sonst auf dem Hof rumstehen müssten. Da kann man dann auch die Fahrgäste der Linie 3 mit diesen Fahrzeugen "beglücken".

von Martin B. - am 29.04.2009 16:14

Re: Sind GT8N1 auf Linie 3 geplant und sinnvoll?

Auf der 10 wären sie sicher sinnvoller, wenn der Streckenausbau dies zulassen würde.

von DoktorStrom - am 29.04.2009 16:24

Re: Sind GT8N1 auf Linie 3 geplant und sinnvoll?

Hallo Christoph,

wann bist zu das letzte Mal mit der Linie 3 mitgefahren?

Als täglicher Nutzer der Linie 3 sehe ich das etwas anders und ärgere mich sehr, dass sich durch die wieder aufgenommene Diskussion über die Pflasterung im Straßenzug Vor dem Steintor, der Einsatz der GT8N-1 wohl bis zum nächsten Sommer verzögern wird. Jetzt, da der Abschnitt am Überseetor zwischen Elisabethstr. und Waller Ring auch GT8N-1-tauglich ist, wäre es möglich, sofern im Btf. Gröpelingen alles passt, die neuen Wagen auch auf der 3 einzusetzen.

Gruß
Dietmar

von Dietmar Krebs - am 29.04.2009 16:44

Re: Sind GT8N-1 auf Linie 10 sinnvoll?

Zitat
DoktorStrom
Auf der 10 wären sie sicher sinnvoller, wenn der Streckenausbau dies zulassen würde.


Das ist doch wohl nicht ernst gemeint, lieber Herr Doktor?




von Peter Burtchen - am 29.04.2009 16:52

Re: Sind GT8N-1 auf Linie 10 sinnvoll?

;-) Lieber Herr Burtchen, :-)
meine Aussage war durchaus ernst gemeint, ich muss aber dazu sagen, dass sie sich auf die von mir "gefühlte" Auslastung der Linien 2,3,10 bezieht. Mag sein, dass sie konkreten Zahlen nicht standhält. Falls dem so ist, lasse ich mich gerne korrigieren. Von mir aus dürfen die "Bertas" gerne auf der 3 fahren, ich fahre gerne mit!

von DoktorStrom - am 29.04.2009 17:18

Re: Sind GT8N1 auf Linie 3 geplant und sinnvoll?

Die Auslastung der Li. 3 ist in den letzten Jahren durch Ansiedlung der Waterfront, Hochschule, VHS und Überseestadt doch deutlich stärker geworden.
Außerdem führ man früher dort in den HVZ im 6 Min.Takt, heute nur noch alle 10 Min.Insofern ist der Einsatz auf der Li.3 schon sinnvoll.
Ein Problem ist sicher auch die starke Saisonabhängigkeit der Li. 6 , in den Semester und Schulferien werden deutlich weinger Fahrzeuge auf der 6 benötigt und es wäre ja ärgerlich, wenn gerade die neuesten Fahrzeuge dann herumstehen müssten.

Weiteres Problem war heute gerade wieder im WK zu lesen:
Der Ausbau der Hartwigstr.verzögert sich.
Anwohner und Handelskammer würden am liebsten ganz auf den Ausbau verzichten, weil durch die Verbreiterung der Str um 1,10 m wegen der Gleisabstanderweiterung 30 Parkmöglichkeiten wegfallen würden.

Die BSAG würde hier gerne schnell sanieren, da die 40 Jahre alten Gleise "nicht dauernd saniert werden können".
Lt. ASV stehen aber erst in 2012 die Mittel zum Umbau bereit.

von T.Hancke - am 29.04.2009 17:24

Umbau Hartwigstr.

Zitat
T.Hancke

Weiteres Problem war heute gerade wieder im WK zu lesen:
Der Ausbau der Hartwigstr.verzögert sich.
Anwohner und Handelskammer würden am liebsten ganz auf den Ausbau verzichten, weil durch die Verbreiterung der Str um 1,10 m wegen der Gleisabstanderweiterung 30 Parkmöglichkeiten wegfallen würden.

Die BSAG würde hier gerne schnell sanieren, da die 40 Jahre alten Gleise "nicht dauernd saniert werden können".
Lt. ASV stehen aber erst in 2012 die Mittel zum Umbau bereit.


In dem von Dir erwähnten Bericht war außerdem zu lesen, dass mit dem Umbau der Hartwigstraße die Hst. Bulthauptstr. aufgegeben werden soll. Komme da nicht (mehr) allzu oft lang, aber der Fahrgastandrang hat sich dort wohl in Grenzen gehalten, oder?

von Arne Schmidt - am 29.04.2009 20:43

Re: Sind GT8N1 auf Linie 3 geplant und sinnvoll?

Es stimmt, daß in den Schulferien, wenn die 1 und 6 nur im 10er-Takt fahren, nur 21 Kurse dafür nötig sind, so daß einige Bertas sich auf dem Btf. die Räder in den Bauch stehen müßten. Aber im Normalbetrieb werden ja auf der 1/1S 16 Kurse und auf der 6 17-18 Kurse benötigt, also zusammen 33-34 Kurse, und auch in den Semesterferien hat die 6 noch einen Bedarf von 14 Kursen, so daß die Bertas mit der Bestückung der 1 und 6 bestens ausgelastet sind, wenn man von den sechs Wochen Sommerferien mal absieht.
Und auch wenn die 3 einen gewissen Fahrgastzulauf in den letzten Jahren hatte, meine ich, daß die Bertas auf der 1 (die früher ja sogar im 5-Min-Takt fuhr) und der auch sehr gut ausgelasteten 6 besser aufgehoben sind als auf der 3. Zuzugeben ist allerdings, daß der Huchtinger Ast mithilfe der 8 ja nach wie vor einen 5er-Takt hat und auf dem Osterholzer Ast bis Kirchbachstraße die 1 von der 4 unterstützt wird.
Aber konkrete Fahrgastzahlen kennen wir wahrscheinlich ja alle nicht, so daß die BSAG selbst natürlich letztlich am besten einschätzen kann, wo die Bertas am sinnvollsten einzusetzen sind.
Ab wann könnte man denn mit Bertas auf der 3 rechnen?

von ChristophN. - am 29.04.2009 23:45

Re: Sind GT8N1 auf Linie 3 geplant und sinnvoll?

Hallo!

Zitat
Dietmar Krebs
Als täglicher Nutzer der Linie 3 sehe ich das etwas anders und ärgere mich sehr, dass sich durch die wieder aufgenommene Diskussion über die Pflasterung im Straßenzug Vor dem Steintor, der Einsatz der GT8N-1 wohl bis zum nächsten Sommer verzögern wird.


Alles klar?

Dietmar

von Dietmar Krebs - am 30.04.2009 04:49

Re: GT8N-1 auf Linie 10?

Zitat
DoktorStrom
meine Aussage war durchaus ernst gemeint, ich muss aber dazu sagen, dass sie sich auf die von mir "gefühlte" Auslastung der Linien 2,3,10 bezieht. Mag sein, dass sie konkreten Zahlen nicht standhält.


Hallo Doc,

die Auslastung der Linie 10 meinte ich nicht.
Dein Vorschlag erinnerte mich lediglich an eine Episode auf einer öffentlichen Veranstaltung vor etwa 15 Jahren (ich glaube, es war die Abschlussveranstaltung des damaligen Fahrgast-Forums).
Als ein BSAG-Sprecher ankündigte, die GT8N "demnächst" auch auf der Linie 10 einsetzen zu wollen, ging eine Raunen durch den Saal und ein Zwischenrufer fragte: "Die schönen neuen Wagen auf der 10?".

von Peter Burtchen - am 30.04.2009 08:34

Re: Ach so!

Naja, wenn es nicht nach der Anzahl sondern nach der "Qualität" der Fahrgäste geht, dann werden die neuen Züge sicher eher in Lilienthal und Leeste auftauchen, als dass sie planmäßig auf der 10 fahren werden. Vielleicht mag ja jemand eine neue Diskussion dazu eröffnen. Bin sehr gespannt auf die Beiträge.

von DoktorStrom - am 30.04.2009 09:11

Re: GT8N-1 auf Linie 10?

Was da auch für Publikum an der Strecke wohnt... ;)

Einer, der selbst lange Jahre an der 10 gewohnt hat.



von r c s - am 30.04.2009 12:07

Wenn ich mich nicht komplett versehen habe, ...

... stand 3134 heute gegen 9:00h an der Werkstatt auf Btf. Neustadt.
Gegen 11:00h war dieser dann aber wieder verschwunden...

Grüße, Fabi

von Fabi - am 30.04.2009 14:33

[Ironie on]

Zitat
- Fabi -
Wenn ich mich nicht komplett versehen habe, stand 3134 heute gegen 9:00h an der Werkstatt auf Btf. Neustadt.
Gegen 11:00h war dieser dann aber wieder verschwunden...


Jaja, die wandelnden Betriebshöfe, liest man ja immer wieder. :D
Tiger :p

von Tiger 1995 - am 30.04.2009 16:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.