Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
ChristophN., Tw22, oefahrer, T.Hancke

? Kirchentag MIV/ÖPNV

Startbeitrag von T.Hancke am 05.05.2009 14:50

Nachdem die BSAG ja nun sehr gut vorgearbeitet hat und die Kirchentagsfahrplaäne Online sind, frage ich mich, wie es eignetlich im Innenstadtbereich mit dem MIV sein wird .Kennt jemand Planungen dazu, oder weis, wo man die im Netz finden kann?

Ich denke ohne eine quasi Komplettsperrung der Innenstadt für den MIV wird es kaum gehen, dazu mal ein Beispiel der ÖPNV- Belastung des Knotens HBF.

Ab MI Nachmittag fahren in der Relation Bahhnhofsplatz an der Weide die
Li. /1E alle 3/4 Min, 4/5 alle 3/4 Min 2/10 alle 3/4 Min ; 3 alle 7,5 Min, 25 alle 3/4 Min.
UInd das in beiden Richtungen, so dass im Durchschitt alle 10 Sekunden ein ÖPNV Fahrzeug die Kreuzung G.Deetjen-Allee / Herdentorsteinweg queren muss.
Dass kann eigentlich nur funktionieren, wenn man die Relation für den MIV komplett sperrt.
Zumal es ja durch den Fahrgastwechsel mit planmäßig 20 Sekunden pro Fahrzeug dann schon am HBF zu einem Flaschenhals kommt.

Dass Gleiche gilt in der Folgezeit für Bahnhofstr./Herdentor und Herdentor am Wall, wenn man da die Ampeln nicht aus- und für den ÖPNV auf "Durchzug"schaltet ,dürfte es da schnell zum Totalstau kommen.

Auch auf den anderen Zulaufstrecken zum HBF ,z.B. Schwachhauser Heerstr/Kurfürstenalle; Am Dobben/Sielwall dürfte die normale LSA -Schaltzeit über der dann gefahrenen Taktdichte liegen, wird sicher spannend , wie das gelöst. wird..

Falls da jemand was weis ,wäre ich für >Hineise dankbar.

Antworten:

Ich hab auf jeden Fall schonmal allen Bekannten geraten, das Land Bremen weiträumig zu umfahren und werde mich selbst mit einem ausreichenden Vorrat an Lebensmitteln in meiner Wohnung verharren, und diese vier Tage lang auch nicht verlassen... Hab ich mir gedacht...

von oefahrer - am 05.05.2009 15:00

Link dazu

bei der Verkehrsmanagementzentrale Bremen (toller Name):

[vmz.bremen.de]
Demnach z. B. Gustav-Deetjen-Tunnel für MIV gesperrt.

von Tw22 - am 05.05.2009 15:04
Zitat
T.Hancke
Ab MI Nachmittag fahren in der Relation Bahhnhofsplatz an der Weide die
Li. /1E alle 3/4 Min, 4/5 alle 3/4 Min 2/10 alle 3/4 Min ; 3 alle 7,5 Min, 25 alle 3/4 Min.
UInd das in beiden Richtungen, so dass im Durchschitt alle 10 Sekunden ein ÖPNV Fahrzeug die Kreuzung G.Deetjen-Allee / Herdentorsteinweg queren muss.


Das sind also 9 Linien (1, 1E, 2, 3, 4, 5, 10, 25, 25E) mit jeweils 8 Abfahrten pro Stunde, macht 72 Fahrten pro Richtung, somit 144 Fahrten insgesamt, die die Kreuzung passieren müssen. Das ist "nur" alle 25 Sekunden ein Fahrzeug.
Wenn der Deetjen-Tunnel gesperrt ist, sind dem ÖPNV ja eigentlich nur noch die aus der Straße "An der Weide" stadteinwärts fahrenden und nach links in den Herdentorsteinweg abbiegenden Autos im Wege. Am einfachsten wäre dann natürlich eine Verkehrsregelung per Hand durch die Polizei.

von ChristophN. - am 05.05.2009 15:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.