Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
T.Hancke, H. Paul, StrabPilotin, ChristophN.

Einige Fragen zur Betriebsdurchführung heute und gestern

Startbeitrag von ChristophN. am 21.05.2009 21:01

1) Werden tatsächlich alle regulär vorgesehenen Kurse nach dem üblichen Kursnummernschema durchnumeriert? Jedenfalls sind auf den meisten Fotos Kursschildchen zu sehen.
2) Bekommen die Kurse der 1E und 5, die abends ausrücken, dieselben Kursnummern wie die Kurse der 1E und 5, die morgens unterwegs waren, oder werden neue Kursnummern vergeben?
3) Wieviele Kurse sind auf den Linien 2, 3 und 10 unterwegs? Sind die 2 und 10 verknüpft?
4) Funktioniert der Fahrzeugumlauf auf den Linien 2 und 10, wenn diese über Europahafen geleitet werden? Denn immerhin kostet das ja pro Fahrt einige Minuten zusätzliche Fahrzeit, so daß die Wendezeit in GPL und SEB aufgefressen wird. Versucht man das irgendwie hinzukriegen, oder werden kurzfristig weitere Kurse eingefügt und somit die Umlaufzeit verlängert?
5) Wie läuft der Busverkehr in Bremen-Nord? Dort wird ja (jedenfalls gestern und morgen) nicht häufiger, sondern seltener als üblich gefahren. Wie ist die Auslastung der Fahrzeuge? Und werden bei Bedarf Extrakurse gefahren? Auf bsag.de steht ja zu Nord nur, daß Extrawagen fahren könnten, aber nicht wann und wo.
6) Warum fahren auf den Hauptlinien Solobusse und auf Nebenlinien wie der 51 Gelenkbusse? Steckt da irgendein Sinn dahinter?

Antworten:

zu1) ja
zu2) nein, es werden, wie sonst auch neue Kurse vergeben, dadurch wurde das Kurssystem sozusagen voll ausgeschöpft, die höchsten Kursnummern waren
SEB 4080
GPL 5030
Vahr4059
NST 6059 soweit ich alle sehen konnte...

zu 3 ) 2+ 10 fahren Linienrein(zumindest gestern), gestern ab Nachmittag alle völlig außer Plan, durch die schiere Masse der Fahrzeuge waren aber eben immer überall genug unterwegs. Wieviele Kurse es genau pro Linie waren, habe ich nicht mitgezählt, Wendezeit war allerdings i.Allg. 7 Min.

zu4 ) keine Beobachtung

zu5) Sieht nach normaler Auslastung aus, zumindest hinter Blumenthal, während der Rückreisezeiten stehen wohl BVE Fahrzeuge bereit um bei Überfüllungen eizuspringen, gesten in den späten Abendstunden huschten des öfteren Busse über die BAB 270> Vegesack.

zu6) keine Ahnung

von T.Hancke - am 21.05.2009 21:33
Moin,

Antwort zu 6.): Schule und Gemeinde Staustrasse sind jede Menge Leute unterbracht.

von StrabPilotin - am 22.05.2009 09:19
Klar, in der Simon-Petrus- und der Paulus-Gemeinde finden ja ausserdem auch noch Veranstaltungen statt, in Simon-Petrus z.B. alle plattdeutschen. Aber trotzdem sind die Menschentrauben an der Haltestelle jetzt nicht sooo groß, zumindest den Tag über.

Gruß
Henning

von H. Paul - am 22.05.2009 10:36

Re: E- Linie HB Nord

Die Am Bf. Vegesack stehenden E- Wagen bedienen auch eine Sonderlinie zum SZ Lerchenstr. Fahrweg BVE> Aumunder Heerweg> H.Öbker Str.-BAU-Meinert-Löffler-Str. SZ Lerchenstr.

Offenbar morgens und abends zur An-und Abreisezeit in Lastrichtung, dazwischen waren die Fahrzeuge Teilweise auf der 23 unterwegs.

Auch in GPL standen morgens 2 E- Wagen aus HB Nord bereit.

von T.Hancke - am 23.05.2009 14:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.