Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jens Stein, ChristophN., Arne Schmidt, jehlert, Eydeet

Berichte bei radiobremen.de zum Kirchentag und BSAG

Startbeitrag von ChristophN. am 21.05.2009 23:57

Auf radiobremen.de finden sich zwei Berichte, die die BSAG im Zusammenhang mit dem Kirchentag thematisieren:
Hier wird sehr positiv darüber berichtet, wie die BSAG den Ansturm am Hbf kompetent und freundlich bewältigt hat. Etwas kritischer ist dieser Bericht, in dem die Linie 4 bereits aus Lilienthal kommt ;-)

Antworten:

Die Radio Bremen-Überschrift "Dorf mit Straßenbahn" finde ich ziemlich absurd und habe
denen mal einen Kommentar dazu geschrieben. In Bremen habe ich außer am Stadt-
rand noch keine dörflichen Strukturen gesehen. Wo die Straßenbahn fährt, sieht alles
städtisch aus. Ansonsten kann man dörfliche Stadtteile auch in anderen Städten sehen.
Ich möchte nur einmal an Frankfurt am Main erinnern, sowie Berlin.
In Frankfurt am Main berührt sogar die Stadtbahn (U-Bahn) dörfliche Stadtteile, z.B.
Niederursel. Kein Mensch käme auf die Idee, Frankfurt am Main als Dorf mit Straßen-
bahn zu bezeichnen.

Böse Zungen behaupten, dass Frankfurt am Main ein Dorf mit Internationalem Flughafen
wäre. Zitat von dem Kabarettisten Mattias Beltz.

Gruß, JE



von jehlert - am 22.05.2009 09:34
Zitat
jehlert
Die Radio Bremen-Überschrift "Dorf mit Straßenbahn" finde ich ziemlich absurd und habe
denen mal einen Kommentar dazu geschrieben. In Bremen habe ich außer am Stadt-
rand noch keine dörflichen Strukturen gesehen. Wo die Straßenbahn fährt, sieht alles
städtisch aus. Ansonsten kann man dörfliche Stadtteile auch in anderen Städten sehen.
Ich möchte nur einmal an Frankfurt am Main erinnern, sowie Berlin.
In Frankfurt am Main berührt sogar die Stadtbahn (U-Bahn) dörfliche Stadtteile, z.B.
Niederursel. Kein Mensch käme auf die Idee, Frankfurt am Main als Dorf mit Straßen-
bahn zu bezeichnen.

Böse Zungen behaupten, dass Frankfurt am Main ein Dorf mit Internationalem Flughafen
wäre. Zitat von dem Kabarettisten Mattias Beltz.

Gruß, JE



Strab- und Eisenbahnfan


Na, nun bleib doch mal locker...;-)

"Dorf mit Straßenbahn" ist keine Radio Bremen Erfindung, das ist ein ganz "geflügeltes" Wort vieler Bremer, die ihre Stadt so bezeichnen. Ich finde es selbst auch nicht ganz angebracht, aber so ist es eben...

von Arne Schmidt - am 22.05.2009 10:52

Das ist ein Zitat

Als Dorf mit Straßenbahn wurde Bremen von Henning Scherf betitelt, der lange Jahre sehr beliebter Bürgermeister in Bremen war. Das ist eben norddeutscher Humor und von Auswärtigen vielleicht nicht zu verstehen. Als Bremer finde ich persönlich diese Bezeichnung ziemlich gut.

von Eydeet - am 22.05.2009 11:42

Weser-Kurier zum Thema

Auch der WK berichtet heute über die BSAG, und zwar hier.

Interessant an dem Artikel ist das, was der BSAG-Sprecher Meyer über die 6 sagt (oder was der WK-Redakteur daraus gemacht hat): Die 6 habe am Hbf im Dreieck gewendet, weil sie "von der falschen Seite" komme, wenn sie statt von der Domsheide vom Brill kommt. Was für ein Unsinn...

von ChristophN. - am 22.05.2009 13:08

@ jehlert

Moin erstmal! (Sagt man hier auch Tag und Nacht ;) )

Ich, gebürtiger Tagenbaren [de.wikipedia.org], bin mit dem Begriff "Dorf mit Straßenbahn" schon groß geworden.
Das ist eine Verniedlichung Bremens, die hier eigentlich schon gebräuchlich ist, solange ich denken kann.

Als zugereister Frankfurter kannste das natürlich nicht wissen.
Aber so helfen wir uns ja gegenseitig, nech?

Viele Grüße
Jens

von Jens Stein - am 22.05.2009 16:31

Re: @ jehlert

Moin Jens,

hier mal kurz mein Werdegang: Meine Kindheit verbrachte ich in Berlin, meine Jugend
einschließlich Kfm. Lehre in Bremen, wo auch noch verschiedene Verwandte leben und meine
Mutter begraben ist. Die Arbeitszeit verbrachte ich in Frankfurt am Main (40 Jahre)
bei der VGF zuletzt als Betriebshofmeister (-leiter), anfänglich im Fahrdienst. Seit
1 Jahr bin ich Rentner und wohne noch in Frankfurt am Main. Irgendwie zieht es mich nach
Berlin. Das wird vielleicht in ein paar Jahren geschehen. Trotzdem fühle ich mich mit
Bremen verbunden.

Als ich nach Frankfurt am Main kam, kamen auch einige Berliner Straßenbahnfahrer nach
deren Einstellung zu uns, und sie sprachen über Frankfurt/Main von einer größenwahnsinnigen
Kleinstadt. Von Harald Schmidt stammt übrigens der Spruch: Nichts ist doofer als Hannover.
In meinen Augen alles sind diese Sprüche alle unberechtigt.

Gruß, JE

von jehlert - am 22.05.2009 17:28

Re: @ jehlert - Danke! ;-) (owT)

;-)

von Jens Stein - am 22.05.2009 17:38

Re: Weser-Kurier zum Thema

Zitat
ChristophN.
Auch der WK berichtet heute über die BSAG, und zwar hier.

Interessant an dem Artikel ist das, was der BSAG-Sprecher Meyer über die 6 sagt (oder was der WK-Redakteur daraus gemacht hat): Die 6 habe am Hbf im Dreieck gewendet, weil sie "von der falschen Seite" komme, wenn sie statt von der Domsheide vom Brill kommt. Was für ein Unsinn...


Gut, dass Du es noch einmal ansprichst! :cheers: Ich habe heute Morgen die ganze Zeit drüber gegrübelt, wie das jetzt gemeint sein könnte. Wenn man als Schreiberling bei der Zeitung von etwas keine Ahnung hat, dann sollte man es lieber ganz bleiben lassen...

von Arne Schmidt - am 22.05.2009 21:40
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.