Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
haubra, Andreas Arfmann, VolkerP, Ingo Teschke

100 Jahre Moorexpress - EVB-Veranstaltung in Bremervörde (m.10 B.)

Startbeitrag von Ingo Teschke am 25.05.2009 18:15

Hallo,

am Sonnabend und Sonntag fand in Bremervörde das von der EVB ausgerichtete Fest "100 Jahre Moorexpress" statt. Also, Kirchentag in Bremen gelassen, Moorexpress geschnappt und hingefahren.

Auf dem Hinweg bin ich in Gnarrenburg ausgestiegen. Dort wurden einige Fahrzeuge ausgestellt:

VT 164 war das "typische Gesicht" des Moorexpress' der BOE, der bis in die 70er Jahre im regluären Einsatz war.


Weiterhin vorhanden von der alten BOE ist die Diesellok V274.


Von der Wilstedt-Zeven-Tostedter Eisenbahn (WZTE), die ebenfalls in der EVB aufgegangen war, ist noch der Triebwagen VT 170 vorhanden. Noch Anfang dieses Jahrtausends fuhr dieser Triebwagen regelmäßig auf dem Moorexpress.


Weiter ging's mit dem Pendelzug Gnarrenburg - Bremervörde. Zum Einsatz gelangte bei dieser Fahrt die Bruchhausen-Vilsener Diesellok V36 005 mit Anhängern der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde. Bei Ankunft des Zuges gab's Umsteigemöglichkeiten nach Deinste (Bildmitte, im Einsatz T1 der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde) und nach Buxtehude (rechts, VT 150 der EVB).


Eine dritte Strecke wurde ebenfalls im 2-Stunden-Takt mit Sonderzügen gefahren. Nach Zeven ging's mit einer EVB-V100-Sandwich-Garnitur, gebildet aus Wagen der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde und der Museums-Eisenbahn Minden. Hier der Zug in Zeven:


Auf der Strecke Bremervörde - Gnarrenburg kam im Wechsel mit der V36 der Star der Veranstaltung, der Preußen-Zug der Museums-Eisenbahn Minden, zum Einsatz. Hier bei Einfahrt des Zuges in Bremervörde.


In Bremervörde waren zahlreiche Fahrzeuge im Freien ausgestellt, z.B. eine Metronom-Lok der BR 246, eine BR 216 der EVB, ein Triebwagen-Beiwagen des DEV Bruchhausen-Vilsen. Hier eine Auswahl weiterer Fahrzeuge. Der historische WUMAG-Triebwagen der Buxtehude-Harsefelder Eisenbahn mitsamt Beiwagen:


Der historische VT92 501 der Deutschen Bundesbahn, der von einer privaten Gruppe wieder aufgebaut wird (siehe auch hier):


Mit einer Motordraisine fanden Publikumsfahren im Bahnhofsbereich Bremervörde statt. Diese Draisine war noch bis 1986 bei der Wilstedt-Zeven-Tostedter Eisenbahn im Einsatz.


Einen Blick in die moderne Werkstatt der EVB konnte ich natürlich auch werfen. Dort stand ein Metronom-Zug (die ja dort auch gewartet werden) und der VT154, der in Hauptuntersuchung ist.


Das Fest war am Sonnabend-Mittag gut besucht, aber nicht überfüllt. Leider hatte ich nicht so viel Zeit, um mir die Ausstellungen, Modellbahnanlagen u.v.m. näher anzusehen. Der Besuch hat sich aber gelohnt.

Ingo Teschke

Antworten:

Hallo Ingo,

danke für die Fotos ! Leider habe ich erst heute erfahren, daß es diese Veranstaltung gab.
Witzigerweise habe ich aber beide Überführungsfahrten der Loks + Wagen der DHEF gesehen: auf dem Hinweg in Bremen auf der Weserbrücke (muß am Mittwoch oder Freitag gewesen sein, ich dachte, es sei eine Sonderfahrt zum Kirchentag) und heute gegen 16.45 Uhr auf dem Rückweg in Heidkrug. Der Zug wurde gezogen von einer roten Diesellok der EVB und bestand ferner aus den Personenwagen und dem T1 der DHEF sowie der V36 und einer blauen Diesellok der Mittelweserbahn. Es war schon eine ungewöhnliche Zusammenstellung. Leider konnte ich kein Foto machen.

Gruß
Volker


von VolkerP - am 25.05.2009 18:46

Re: 100 Jahre Moorexpress: auch ich war da! (24 Bilder)

Auch ich bin in Bremervörde gewesen und habe einige Fotos gemacht.

Busse:
Zwei neue O 530 Ü Citaro II und ein Setra S 315 UL.




Historische Sonderzüge:






Ausgestellte Fahrzeuge:


















Modellanlage 1:87 im Zelt:












Dieses Modell ist in einen größeren Maßstab:


Modellanlage 1:87 im Eisenbahnwaggon:












von Andreas Arfmann - am 25.05.2009 20:08

Re: 100 Jahre Moorexpress: kleine Ergänzung

Der T170 war seit dem Ende seiner Bundesbahnzeit bei der BOE, wurde aber immer mal wieder zum
Aushelfen nach Zeven geschickt. Nach dem Ende des PV bei der BOE und der Fusion mit der WZTE zur EVB wurde das Fahrzeug in Zeven stationiert und erhielt in Ermangelung eines historischen WZTE-Fahrzeugs die WZTE-Auschrift.
Bei der V274 verhält es sich genau anders herum: geliefert an die WZTE half sie immer mal wieder bei der BOE aus (auch bei anderen Ne-Bahnen z.B der DHE). Nach der Fusion war sie für längere Zeit abgestellt, und wurde dann nach Abgabe der letzten BOE-V36 Reservefahrzeug in Bremervörde.

von haubra - am 26.05.2009 14:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.