Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
T.Hancke, Jonas Krok, D.Kleine, Fabi, Martin 1968

In Sachen "Ticketing"...

Startbeitrag von Martin 1968 am 27.08.2009 13:44

...fehlte zumindest seit gestern das "Aussen-Touchmobil" an der Abfertigerbude Hbf auf den Bahnsteigen D/E. Ob es sich nicht bewährt hat oder nur ver bessert wird?

Antworten:

Re: Abbau Touchmobil Haupfbahnhof

Ein Grund könnte der Schmutzigkeitsgrad des Touchmobils sein.
Laut meiner Mutter war das Gerät am Dienstag Mittag sehr dreckig und hätte dringend gesäubert werden müssen.
Vielleicht wird das ja nun gemacht.

Ein anderer Grund könnte ein Umbau der Anlage sein, da vom Fahrgastforum bemängelt wurde, dass das Touchmobil kaum auffalle und in einem BOB-Grün viel besser zur Geltung kommen würde.

Sind aber alles nur Vermutungen...

Sinnvoll ist das Touchmobil dort auf jeden Fall, da es auch für Fahrten mit den Regiobussen nötig ist, falls jemand mit BOB-Ticket mitfahren möchte.

Was allerdings nun gemacht wird, wenn jemand mit einem BOB-Ticket z.B. mit der Linie 630 nach Borgfeld fahren will, ist mir ein Rätsel.
Oder steht im Kundencenter ein bedienbares Touchmobil zur Verfügung?

War da nicht was mit "Wenn kein funktionierendes Gerät zum Lösen oder Entwerten eines TIckets vorhanden ist, werden Fahrgäste bis zum nächsten Umstieg kostenlos mitgenommen"?
So wird es ja auch bei Testbussen oder Ausfall von "ToBis" gehandhabt.

Grüße, Fabi

von Fabi - am 27.08.2009 15:21

Re: Abbau Touchmobil Haupfbahnhof

Man hat ja keinen Anspruch auf Nutzung von BOB im ganzen VBN-Land, sondern nur bei den teilnehmenden Unternehmen. Dazu gehören ja z.B. die ganzen Regionalbus-Betriebe nicht! Sprich ich muss zum Fahrer und bar zahlen, dort bekomme ich ja ein gültiges Ticket. Genauso, wie ich mit meiner BOB nix werde, wenn ich in Borgfeld oder Falkenberg in den 630er steige, in diesen Fällen musste man ja schon immer ein Ticket lösen.

Dies ist in meinen Augen auch der ganz grosse Haken an BOB: Entweder ganz oder gar nicht!

von D.Kleine - am 27.08.2009 16:18
Ich konnte meine BOB-Karte in den Buslinien 630/670 schon mehrmals einsetzen. Wenn ich dem Fahrer die Karte vorzeigte und sagte "Preisstufe S" bzw. "Bis Falkenberg ist gebucht" wurde ich noch nie abgewiesen.
Gruß, JK

von Jonas Krok - am 28.08.2009 10:19
Das Benutzen einer gebuchten BOB Karte ist ja auch nicht das Problem, man kann halt in diesen Linien kein BOB-Ticket lösen, wenn man dort einsteigt.

von T.Hancke - am 29.08.2009 20:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.