Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Martin 1968, cybox, Arne Schmidt, oefahrer, Uwe_zwo

Ein alter Bremer auf seiner letzten Fahrt ... (mit 3 Bildern)

Startbeitrag von Martin 1968 am 13.11.2009 16:13

Heute konnte ich zufällig miterleben, wie der ehem. 4328 seine letzte Fahrt antreten mußte. Die blauen Zugfahrzeuge fuhren bisher immer zu TSR im Bremer Industriehafen. Also wird wohl auch der MAN im Anhang sehr wahrscheinlich dort sein Ende finden. Alle Aufnahmen sind von der Ausfahrt der Service-Werkstatt und umzu.
Die Bildqualität bitte ich zu entschuldigen. Aber bei dem Wetter und der kleinen Kompakten war nicht mehr drin....:angry:
Grüße von Martin






Antworten:

Die Graffitti-Künstler werden auch immer abstruser.
Welche Gruppe steckt denn hinter "Im Schlepp"?

(Ein technischer Hinweis ist es sicherlich nicht, denn dann hätte dort vermutlich etwas wie "Im Ar..." oder glw. gestanden. ;-) )

von Uwe_zwo - am 13.11.2009 17:03

Wie kommst du denn darauf....??

Wieso Graffiti-Gruppe?? Und wie sollten die das auf dem BSAG-Gelände gemacht haben?
Das "Im Schlepp" ist tatsächlich ein technischer Hinweis, den die "Abschlepper" bisher an jedem Fahrzeug angebracht haben. Die BSAG hat für sowas Schilder, die in die Heckscheibe geklebt werden, wenn ein Bus eingeschleppt werden muß.
Der Hinweis ist wohl auch sinnvoll, denn Nachfolgende sollten die Überlänge und den in der Beweglichkeit eingeschränkten Verband entsprechend vorsichtig überholen...
Gruß, Martin

von Martin 1968 - am 13.11.2009 19:18

Re: Wie kommst du denn darauf....??

Ich wollte auch so etwas schreiben, war mir aber nicht sicher, ob Uwe_zwo im Ironiemodus geschrieben hatte... (zugegeben, die Ironie hab ich auch nicht verstanden...)

von oefahrer - am 13.11.2009 19:31

Re: Wie kommst du denn darauf....??

Wenn man etwas genauer hinschaut, dann sieht man auch die provisorischen Blinker, mit einem durch das Seitenfenster verlegtem Kabel. Wahrscheinlich funktioniert die ganze Elektrik nicht mehr und die Bremsleuchten sind ohne Funktion. Daher ist die "Graffitigruppe" hier sicherlich ausnahmsweise einmal angebracht...;-)

von Arne Schmidt - am 14.11.2009 18:38

Re: Bus verschrotten ? und dann ?

Ich habe mich gerade gefragt mit welchem Aufwand wohl ein Linienbus verschrottet werden muß (unabhängig davon ob es hier der Fall sein wird), also welche Kosten dabei entstehen können.

Ist ja schließlich ein etwas größeres Projekt als ein PKW :)

Fängt warscheinlich damit an das man zunächst einen Abnehmer finden muß.

Oder gibt es womöglich einen Markt für alte Bus-Ersatzteile.



von cybox - am 14.11.2009 19:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.