Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Arne Schmidt, Jens Stein, Martin 1968, Nordbengel, Danny, HBSB, Bremer89, Stadtbahn, Christian A., Felix-M, Ingo Teschke

Regio S Bahn testen

Startbeitrag von Stadtbahn am 19.11.2010 17:56

MOIN,
wer will kann an diesem Wochenende die neue Regio S Bahn testen oder fotografieren - mehr dazu [www.nordwestbahn.de] .

Ich hoffe das jemand schöne Fotos ins Netz stellt.

Eure Stadtbahn

Antworten:

Regio S Bahn und Nahverkehr in Bremen HBF und Hoykenkamp

Hallo,

der angekündigte S-Bahn-Testverkehr veranlasste mich, mal wieder ein bisschen Eisenbahnfotos zu machen.

Beim Warten auf die Regio-S-Bahn aus Bremerhaven passierte um kurz vor 13.00 Uhr der NWB-Triebwagen 722 die Halle des Hauptbahnhofs Bremen. Er schien auf dem Weg nach Vegesack zu sein.


Kurz danach durfte die Regio-S-Bahn, bestehend aus dem Dreiteiler ET 440 330 und dem Fünfteiler ET 440 215, in den Bremer Hauptbahnhof Gleis 3 einfahren.


Wenige Augenblicke später erreichte der RE aus Nordenham, bestehend aus 425 320 und 425 319, Bremen HBF Gleis 2. Nur noch drei Wochen lang werden wir die BR 425 in Bremen sehen können.


Die Alstom-Triebwagen machen innen einen geräumigen Eindruck. Leider gibt es einige Sitzplätze, wo man direkt einen Fensterholmen vor der Nase hat. Auch sind die Fenster relativ klein. Auch wenn der Sitzkomfort nicht überragend ist, so hätte es uns - glaube ich - wesentlich schlechter treffen können. Insgesamt - nach meiner Meinung - ein gutes Fahrzeug.


Ich fuhr bis zum Haltepunkt Hoykenkamp, um dort noch einmal DB-Nahverkehr aufzunehmen. Im jetzigen Fahrplan treffen sich dort planmäßig die beiden Pendelzüge Bremen - Oldenburg, so auch heute. Hier der Pendelzug mit n-Wagen und 110 464 auf dem Weg nach Bremen.


Der Fahrplanwechsel in drei Wochen bedeutet wohl auch, dass planmäßig keine Altbau-E-Loks mehr in Bremen und umzu im Personenverkehr anzutreffen sein werden. Hier noch einmal die RB bei der Ausfahrt aus Hoykenkamp Richtung Delmenhorst.


Einige Zeit später fährt in der Gegenrichtung ein RE mit 425 316 auf dem Weg nach Nordenham durch.


Der Haltepunkt Hoykenkamp weist noch keinen Hochbahnsteig auf. Bei den Regio-S-Bahnen wird eine Trittstufe ausgefahren, so dass ein durchaus ordentlicher Einstieg bewältigt werden kann. Hier ET 440 215 mit ET 440 330 auf dem Weg nach Bremen. Der Zug hatte hier schon fünf Minuten Verspätung, bis Bremen waren es dann fast zehn Minuten (warum auch immer).


Der Zug setzte in Bremen in die Abstellgruppe aus, bevor der dann eine knappe halbe Stunde später zur zweiten Tour nach Bremerhaven aufbrach. Einen Ausflug in die Seestadt habe ich dann aber nicht gemacht.


Ingo Teschke

von Ingo Teschke - am 20.11.2010 16:53

Von welchem Gleis gehen die Fahrten ab?

Moin!

Die Tabelle enthält ja leider nur die Fahrzeiten, aber keine Infos, auf welchem Gleis abgefahren wird.
Sieht man dies am HBF am Anzeiger, oder wo findet man heraus, auf welchem Gleis man sich einfinden darf?

Christian

von Christian A. - am 20.11.2010 17:58

Re: Doch noch Altbauloks in Bremen ab Dezember!

Moin,
die morgendlichen Verstärker von Vegesack zum Hbf bleiben nach meinen derzeitigen Kenntnissen in Hand der BR 110! Das wäre eine Lok mit einer Plan-Laufleistung von 69 Km - besser als nichts....
Und ansonsten sind noch einige wenige Maschinen als Reserveloks in Bremen vorgesehen, soweit ich weiß.
Gruß, Martin

von Martin 1968 - am 20.11.2010 19:19

Gleis 3! Steht auch auf den Anzeigern. (OwT)

...

von Felix-M - am 20.11.2010 19:28

Verbleib altes Wagenmaterial?

Weiß zufällig jemand, was nach Fahrplanwechsel mit den Wagen passiert, die bisher hier in der Region eingestetzt wurden? Gibt es dafür überhaupt noch Verwendung in anderen Gegenden Deutschlands oder werden die verschrottet?

von Arne Schmidt - am 21.11.2010 17:29

Link zu DSO

Moin!
Einen netten Bilderbogen über die neuen Fahrzeuge, gibt es auch noch auf DSO:
[www.drehscheibe-foren.de]

von Jens Stein - am 22.11.2010 10:57
Auch an diesem Wochenende finden wieder "Schnupperfahrten" zwischen Bremen und Bremerhaven bzw. Oldenburg statt. Es ist wieder die vom letzten Wochenende bekannte Traktion 440 330 / 440 215 unterwegs.

Fahrplan



von Arne Schmidt - am 27.11.2010 16:09
blöde frage, aber da es schnupperfahrten sind, sind diese doch umsonst oder?

von Bremer89 - am 27.11.2010 16:21
Zitat
Thunderblade
blöde frage, aber da es schnupperfahrten sind, sind diese doch umsonst oder?


In der Mitteilung der NWB steht: "die NordWestBahn lädt Samstag und Sonntag erneut zu Präsentationsfahrten zwischen Oldenburg und Bremen sowie zwischen Bremerhaven-Lehe und Bremen ein. "

Wenn mich jemand einlädt, gehe ich davon aus, dass es umsonst ist. Würde aber ggf. nochmal das Personal am Bahnsteig darauf ansprechen.

von Arne Schmidt - am 27.11.2010 16:28
Moin!
Dachte ich es mir doch.
Habe heute um ca. 9:10 Uhr, aus dem ICE 535, die Regio-S-Bahn Richtung Bremerhaven ausfahren sehen.
Fahrgäste waren allerdings so gut wie keine an Bord...


von Jens Stein - am 27.11.2010 21:48

Re: Regio S Bahn testen (11 Bilder + 1 Bonusbild)

Nachdem ich es gestern verpasst hatte, einmal an den Sonderfahrten der NWB teilzunehmen, habe ich heute die Gelegenheit genutzt und bin mit der RS-Bahn um 12:34 von Bremen Hbf. nach Oldenburg gestartet, um erstmals das Bremer "S-Bahn-Feeling" genießen zu dürfen.

Die Züge fahren für Nachverkehrszüge wirklich sehr komfortabel und das Fahrgeräusch ist kaum wahrnehmbar. Auch bei kurzen Fahrtstrecken zwischen zwei Bahnhöfen ist die Beschleunigung gut.
Die Haltestellenansagen kamen "manuell". Mich würde interessieren, ob das zum Start am 12.Dezember noch automatisiert wird. Im Display wurden heute noch keine Stationsnamen angezeigt.



440 215 und (diesmal) 440 333 stehen abfahrbereit auf Gleis 2.





Zusammen mit den neugestalteten Bremer Bahnsteigen bietet sich nun ein 100% ebener Einstieg



Klappsitze bieten variablen Platz für Fahrräder



Blick auf den modernen Arbeitsplatz des Fahrers (leider bei Gegenlicht ;))



Bei hohem Fahrgastandrang kann es im Gang etwas eng werden...



Im Eingangsbereich gibt es sogar echten Perserteppich - ach nee, doch nicht...;)



Die Beinfreiheit ist wohl besser als im Billigflieger! Die Sitze sind sehr straff gepolstert,
was aber nicht unbedingt ein Nachteil ist.



Den Kleiderhaken traue ich allerdings keine hohe Lebenserwartung zu.



Am Oldenburger HBF, Gleis 1 ist der Einstieg dann nicht ganz ebenerdig.



Im Allgemeinen läßt sich feststellen: Schöne Fahrzeuge mit nur geringen Schwachpunkten.
Was in den Fahrzeugen noch fehlt sind Liniennetzpläne.

**************************************************************



Wagen 701 dreht heute wieder seine Runden.

von Arne Schmidt - am 28.11.2010 15:33

Re: Verbleib altes Wagenmaterial?

Die 425er, die jetzt auf der KBS 391 fahren sollen zwischen Hannover und Wolfsburg eingesetzt werden
[zughalt.de]
Ich denke die Bahn wird die Überflüssigen Wagen und Loks wohl ausmustern. Es gibt ja schließlich kaum nach 628er sondern fast überall nur nach LINTs.

von Danny - am 29.11.2010 20:11

was bedeutet wenig 628er?

Sind gute 400 Stück wenig?

-> [www.bahnseite.de]
Oder wenn du alle auf genauere Daten einzeln angucken möchtest:
-> [revisionsdaten.de]

von HBSB - am 29.11.2010 21:19

Re: Verbleib altes Wagenmaterial?

Ok, danke! Ich dachte aber eher an die 143er und die "Silberlinge", die ja derzeit noch einen Großteil des Bremer Umlandverkehrs bedienen.

von Arne Schmidt - am 30.11.2010 08:23

Keine Planleistung BR 110 ab Dezember in und um Bremen

Moin!
In der aktuellen Printausgabe Nr. 228 der Zeitschrift Drehscheibe ist ein Umlaufplan der BR 110 Braunschweig abgedruckt.
Demnach gibt es keine Planleistungen der BR 110 mehr in Bremen.
Dann dürfte der morgendliche Verstärkerzug von Vegesack wohl an die verbliebenen 111 oder 143 gehen, die ja sowieso noch für ein Jahr zwischen Vegesack und Verden weiter fahren.

Wo die 110 zumindest noch an der Grenze zum VBN-Gebiet kratzt, ist im Pendel zwischen zwischen Minden - Verden - Rotenburg am Samstag und Sonntag mit jeweils einer Lok.


von Jens Stein - am 04.12.2010 12:20

Re: Woher kommt der Minden-Rotenburger Zug?

Hallo Jens,
woher wird der Pendelzug denn kommen? Ich vermute mal, das ist ein Bremer Park.
Und für die beiden Vegesacker Verstärkerzüge liegt mir ein offizieller DB-Umlaufplan vor, den ich kürzlich von einem Eisenbahner bekommen habe. Der DSO-Redaktionsschluß war vermutlich auch nicht Gestern oder Vorgestern, so dass abzuwarten bleibt, welche Info aktueller ist.... ;)
Der Verstärkerpark würde am WE ja dort auch nicht gebraucht und könnte dann gut nach Rotenburg pendeln.
Gruß, Martin

von Martin 1968 - am 04.12.2010 14:39

Re: Woher kommt der Minden-Rotenburger Zug?

Zitat
Martin 1968
Hallo Jens,
woher wird der Pendelzug denn kommen? Ich vermute mal, das ist ein Bremer Park.
Und für die beiden Vegesacker Verstärkerzüge liegt mir ein offizieller DB-Umlaufplan vor, den ich kürzlich von einem Eisenbahner bekommen habe. Der DSO-Redaktionsschluß war vermutlich auch nicht Gestern oder Vorgestern, so dass abzuwarten bleibt, welche Info aktueller ist.... ;)
Der Verstärkerpark würde am WE ja dort auch nicht gebraucht und könnte dann gut nach Rotenburg pendeln.
Gruß, Martin



Hi Martin und liebe Gemeinde!
Der Pendelzug dürfte dann der sein, der Mo-Fr zwischen Minden und Hannover bzw. umgekehrt zur HVZ fährt.
So entnehme ich das aus meinem Umlaufplan.
Warten wir mal ab, wie sich das entwickelt.

von Jens Stein - am 04.12.2010 15:00

Re: Woher kommt der Minden-Rotenburger Zug?

Zitat
Jens Stein
Zitat
Martin 1968
Hallo Jens,
woher wird der Pendelzug denn kommen? Ich vermute mal, das ist ein Bremer Park.
Und für die beiden Vegesacker Verstärkerzüge liegt mir ein offizieller DB-Umlaufplan vor, den ich kürzlich von einem Eisenbahner bekommen habe. Der DSO-Redaktionsschluß war vermutlich auch nicht Gestern oder Vorgestern, so dass abzuwarten bleibt, welche Info aktueller ist.... ;)
Der Verstärkerpark würde am WE ja dort auch nicht gebraucht und könnte dann gut nach Rotenburg pendeln.
Gruß, Martin



Hi Martin und liebe Gemeinde!
Der Pendelzug dürfte dann der sein, der Mo-Fr zwischen Minden und Hannover bzw. umgekehrt zur HVZ fährt.
So entnehme ich das aus meinem Umlaufplan.
Warten wir mal ab, wie sich das entwickelt.

Viele Grüße
Jens


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Neoplan N4021 - Eine Ära geht langsam zu Ende...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Ja, ein Mindener HVZ-Verstärker wird ja heute schon dafür genutzt. Aber man braucht zwei Umläufe, und einer war bisher immer mit 143 und Silberlingen, also sicher ein Rotenburg-Twistringer Umlauf. Ich denke, es kann nur ein Vegesack-Verstärker werden, was auch immer das in einer Woche sein wird.

von Nordbengel - am 04.12.2010 17:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.