Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bremer 1980, Arne Schmidt, Jens Stein, T.Hancke, oepnv-bremen.de

Ein Bild vom ersten Neoplan - Bus von 1988 bei der Übergabe!!!

Startbeitrag von Bremer 1980 am 26.02.2011 21:18

Wie der auf dem Foto blitzt... ;-) Wenn man überlegt schon 23 Jahre her... :-) Es war damals der größte Neoplan Gelenkbusauftrag in der Geschichte von Neoplan...

Link: [show.melting-mind.de]

Antworten:

Re: Schönes Bild, kann man gar nicht glauben, dass das schon 23 Jahre alt ist

Da sieht irgendwie neuer aus.. aber das mit dem BSAG-Lago auf dem Schild da...
Auch das mit der Linie 324 finde ich gut..

Edit: Es sind natürlich 23, statt 26

von oepnv-bremen.de - am 26.02.2011 22:46

Neoplan, erste Serie

Zitat
oepnv-bremen.de

Edit: Es sind natürlich 23, satt 26


Immerhin schon so lange her, dass es aus dieser Serie schon einen Museumsbus (4919) gibt.

Die Einführung der ersten Serie (901 - 935) fand glaube ich vor Beginn des Freimarktes 1988 statt und war schon etwas Besonderes. Das Einsteigen in einen Niederflurbus war total ungewohnt und dann noch dieses Absenken an den Haltestellen... :D

von Arne Schmidt - am 27.02.2011 16:07

Re: Neoplan, erste Serie... Absenkautomatik

Zitat
Arne Schmidt
Das Einsteigen in einen Niederflurbus war total ungewohnt und dann noch dieses Absenken an den Haltestellen... :D


Gabs da nicht mal irgend wann die Meldung das die Absenkautomatik bei den Niederflurbussen zwar vorhanden ist, aber aus kostengründen nicht benutzt werden? Wenn es mal an irgend einer Haltestelle notwendig würde wäre es wohl noch möglich... ;-) Geht dann die entscheidung auf den Spritverbrauch zurück oder hatte die Absenkautomatik noch andere Kosten mit sich geführt?

Ich fande die "1988er Neos" hatten immer eine sehr "feine" Absenkautomatik. Wenn ich jetzt so dran denke hab ich noch immer diesen Ton der Druckluftleitungen im kopf... Bei den älteren kurzen MAN und Mercedes Bussen war das Absenken und wieder aufstellen teilweise sehr ruckartig... :-)

Welche Busse haben bzw. hatten denn noch diese Absenkautomatik? Sind die Neuen "Solarien" und "Löwen" auch damit ausgestattet?


von Bremer 1980 - am 28.02.2011 06:03

Re: Neoplan, erste Serie... Absenkautomatik

Zitat
Bremer 1980
Zitat
Arne Schmidt
Das Einsteigen in einen Niederflurbus war total ungewohnt und dann noch dieses Absenken an den Haltestellen... :D


Gabs da nicht mal irgend wann die Meldung das die Absenkautomatik bei den Niederflurbussen zwar vorhanden ist, aber aus kostengründen nicht benutzt werden? Wenn es mal an irgend einer Haltestelle notwendig würde wäre es wohl noch möglich... ;-) Geht dann die entscheidung auf den Spritverbrauch zurück oder hatte die Absenkautomatik noch andere Kosten mit sich geführt?


Soweit ich weiß, wurden die Fahrer damals rechts schnell angewiesen, die Absenkautomatik nicht mehr zu verwenden (nur eben im "Notfall"). Die Teile waren wohl ziemlich reparaturanfällig und verschleißfreundig, das war wohl der Hauptgrund.


von Arne Schmidt - am 28.02.2011 07:27

Re: Neoplan, erste Serie... Absenkautomatik

Mit der Absenkung wurde viel herumexperimentiert, zunächst senten sich die damal neuen Neos beim Entrigeln automatisch mit allen drei Federn der rechten Seite ab.Da der Luftverbrauch dfüe sehr hoch war wurde später dann nur noch die Vordere Achse abgesenkt, das wurde über viele Jahre so beibehalten, bis man dann den jetzigen Zustand erreichte, wo nur noch auf Anforderung durch den Fahrer abgesenkt wird, dann aber wieder alle rechten Federn, das ist bei allen vorhandenen Bussen möglich.

von T.Hancke - am 28.02.2011 09:41

Re: Absenkautomatik - Kneeling

Diese Absenkung nennt sich Kneeling und ist hier noch weiter beschrieben:
[de.wikipedia.org]

Wenn ich richtig informiert bin, sind alle BSAG-Busse damit ausgestattet.


von Jens Stein - am 28.02.2011 09:46
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.