Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Nahverkehrsfan, Berliner Freiheit, Martin von Minden, jehlert, fdbs-alexander, Arne Schmidt, Thomas Böttjer, ChristophN., T.Hancke, cybox, Ingo Teschke, Andreas Arfmann

Georg Drechsler verstorben

Startbeitrag von Ingo Teschke am 22.12.2012 20:33

Liebe Forenmitglieder,

heute erhielt ich die traurige Nachricht, dass der frühere BSAG-Vorstandsvorsitzende Georg Drechsler am vergangenen Donnerstag im Alter von 63 Jahren verstorben ist.

Mein Mitgefühl gilt vor allem seiner Frau Insa und den beiden Kindern. Ich wünsche der Familie viel Kraft für die Zukunft.

Georg Drechsler hat von 1997 bis 2011 die Geschicke der BSAG geleitet und viele neue Ideen in das Unternehmen BSAG eingebracht. Gleichzeitig ist es ihm gelungen, die BSAG fit für die Zukunft zu machen und dabei die Mitarbeiter, Anteilseigner und sonstige Interessengruppen einzubinden.

Wir verlieren mit Georg Drechsler einen engagierten Vordenker und Kämpfer für einen innovativen ÖPNV. Auch für die Straßenbahn-Interessierten hat er stets ein offenes Ohr gehabt. So wäre die Fachvortragsreihe sicherlich ohne sein Zutun nicht möglich geworden. In den letzten Jahren hat er mich aktiv bei der Referentenauswahl unterstützt und entsprechende Kontakte hergestellt. Noch am vergangenen Montag hat er mir auf Mailbox gesprochen und einen Referenten für den März-Termin organisiert.

Neben all der fachlichen Bewunderung werde ich künftig auch einen sehr guten Menschen vermissen.

Ingo Teschke

Antworten:

Eine traurige Nachricht. Ich schließe mich Ingo an, was das Mitgefühl für die Familie betrifft.

Noch vor zwei Wochen war er ja beim Fachvortrag anwesend und wirkte eigentlich recht fit, aber die schwere Herzkrankheit, die hinter seinem vorzeitigen Abschied 2009 stand, ist ja bekannt.

Und wieder einmal bewahrheitet sich der Spruch: Die Guten sterben jung...

von ChristophN. - am 22.12.2012 21:13
Auch ich mochte mich Ingos Worten anschließen.
Herrn Drechslers Spuren werden immerhin noch lange Zeit im bremer ÖPNV nachwirken..

von T.Hancke - am 23.12.2012 01:19
Aufmich wirkte der immer gesund!
War er den so schwer krank?

von Nahverkehrsfan - am 23.12.2012 08:23
> War er den so schwer krank?

Ich glaube er hatte schon ein neues Herz.

von cybox - am 23.12.2012 09:47
Das ist ja furchtbar der arme!

von Nahverkehrsfan - am 23.12.2012 10:05
Ich bin fassungslos mir fehlen die Worte.

von Thomas Böttjer - am 23.12.2012 14:05
Das ist traurig!

Schließe mich Ingos Worte ebenfalls an, und wünsche der Familie viel Kraft für die Zukunft.







von Andreas Arfmann - am 23.12.2012 16:22
Eine sehr traurige Nachricht, und dann noch so kurz vor Weihnachten!

Georg Drechsler hat sich verdient gemacht um den Ausbau des Nahverkehrsnetzes in Bremen und "umzu".

von Arne Schmidt - am 23.12.2012 16:51
Leider habe ich ihn nie persönlich kennenlernen können. Dennoch ist mir klar, was für einen Verlust sein Tod bedeutet. Das gilt vor allem für seinen Familie, der ich alle Kraft wünsche, die Zukunft zu meistern.

von Berliner Freiheit - am 23.12.2012 17:15
:-(

von Martin von Minden - am 23.12.2012 17:40
ICH HATTE DAS VERGNÜGEN; IHN KENNEN ZU LERNEN
ALS ER NOCH DER 2. MANN IN KARLSRUHE WAR:
ES WAR EIN TAG DER OFFENEN TÜR IM BH: RHEINHAFEN.

Gruß, JE

von jehlert - am 24.12.2012 13:02

Re: Georg Drechsler verstorben - Nachruf und Traueranzeigen

Zwischenzeitlich findet man einen Nachruf in der Kreiszeitung sowie verschiedene Traueranzeigen.

von Berliner Freiheit - am 30.12.2012 08:46

Re: Georg Drechsler verstorben - Nachruf im Straßenbahn-Magazin 3/2013

Im Straßenbahn-Magazin 3/2013 ist ein 3 Seitiger-Nachruf von Andreas Mausolf drin. Gruß, Alex.

von fdbs-alexander - am 20.02.2013 17:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.