Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
D.Kleine, Christian A., Dennis97, T.Hancke, john-m, Jens Stein, Arne Schmidt, Kärtchen55

SEV auf der Linie 4 im Sommer: Offene Fragen

Startbeitrag von D.Kleine am 18.04.2013 18:39

Wie ja im Pressebereich verlinkt wurde, gibt es ja nun Details zum SEV auf der Linie 4 im Sommer. Interessant finde ich die geplanten Takte: Alle 5 Minuten in den Sommerferien, abends und Sonntags alle 10 Minuten statt alle 20 Minuten. Das ist ungewohnt von der BSAG, aber in jedem Fall lobenswert. Leider darf man sich an dieses Angebot nicht gewöhnen. Offen bleibt in dem Bericht leider, welche Strecke der SEV fahren wird: Wird nur zwischen Hbf. und Borgfeld gependelt? Oder fährt man in der Stadt wenigstens zur Domsheide? Auch könnte man in den Ferien auf die Linie 30 verzichten und stattdessen die SEV-Fahrten die in Borgfeld Anschluss hätten bis Falkenberg durchbinden. (Bei Nutzung beider Optionen hätten wir für die Sommerferien die alte Linie 30 praktsich wieder.)

Nächste Frage wäre, was mit dem Neustädter Ast der Linie 4 passiert: Straßenbahn bis Bürgerpark oder wird der SEV gleich bis Arsten durchgebunden? Bei der neuen Taktik der BSAG würde ich auf ersteres tippen, andererseits wären natürlich die SEV-Takte auch in der Neustadt verlockend. ;)

Bei einem Betrieb Arsten – Bürgerpark müssten ja dann theoretisch ab den Sommerferien GT8N-1 auf der Linie 4 einsetzbar sein. Nach den Ferien mit den abgeschlossenen Bauarbeiten in Schwachhausen dann ja sowieso.

Antworten:

Zitat
D.Kleine
Bei einem Betrieb Arsten – Bürgerpark müssten ja dann theoretisch ab den Sommerferien GT8N-1 auf der Linie 4 einsetzbar sein. Nach den Ferien mit den abgeschlossenen Bauarbeiten in Schwachhausen dann ja sowieso.
.

Fehlen nur noch die Fahrzeuge, denn aktuell sind ja alle vorhandenen GT8N-1 auf anderen Linien fest verplant bzw. fehlen auf der SL6 schon welche, weil da mittlerweile regelmäßig die Heulbojen anzutreffen sind.

von Christian A. - am 19.04.2013 07:18
Zitat
Christian A.

Fehlen nur noch die Fahrzeuge, denn aktuell sind ja alle vorhandenen GT8N-1 auf anderen Linien fest verplant bzw. fehlen auf der SL6 schon welche, weil da mittlerweile regelmäßig die Heulbojen anzutreffen sind.


Habe ich in Deinem Post die Ironie überlesen?

Es ist doch klar, dass zukünftig auf den Linien 1 und 6 (und vielleicht auch 3) weniger GT8N-1 anzutreffen sein werden, wenn demnächst die Linie 4 damit bestückt wird. Und wenn die erst einmal auch auf der 2/10 fahren, oje, oje...:-)

von Arne Schmidt - am 19.04.2013 09:19

Re: GT8N1 auf der 4 - mögliche Auswirkungen auf andere Linien

Zitat
Arne Schmidt
Zitat
Christian A.

Fehlen nur noch die Fahrzeuge, denn aktuell sind ja alle vorhandenen GT8N-1 auf anderen Linien fest verplant bzw. fehlen auf der SL6 schon welche, weil da mittlerweile regelmäßig die Heulbojen anzutreffen sind.


Habe ich in Deinem Post die Ironie überlesen?

Es ist doch klar, dass zukünftig auf den Linien 1 und 6 (und vielleicht auch 3) weniger GT8N-1 anzutreffen sein werden, wenn demnächst die Linie 4 damit bestückt wird. Und wenn die erst einmal auch auf der 2/10 fahren, oje, oje...:-)


Die Linie 4 war/ist ja schon immer sowas wie die Musterlinie von Bremen.
Da wird man natürlich auch eine gute Anzahl von Bertas auf der 4 einsetzen.
Ich vermute, daß dies aber hauptsächlich zu ungunsten der Linie 3 passieren wird.
Da die Autofahrer es im Viertel ja nicht schaffen anständig zu parken, könnte ich mir vorstellen das die Bertas wieder vorerst von der 3 (komplett?) runter genommen werden.
Machen wir uns nichts vor, aber seit die Bertas auf der 3 fahren, sind eben aus besagtem Grund die Verspätungen der 2,3 und 10 stark gestiegen.
Wäre natürlich Schade, da der Waterfront-Besucherstrom sich dann wohl wieder ausschließlich in den engen GT8N drängeln würde.
In diesem Zusammenhang finde ich es schade, daß man es nicht schafft die 26 zur Waterfront zu verlängern. Aber dies ist eine andere Geschichte und wurde ja auch schon lang und breit diskutiert.

Wie gesagt, ich vermute dass.
Kann natürlich auch anders kommen.

von Jens Stein - am 19.04.2013 11:19
Zitat
Arne Schmidt
Habe ich in Deinem Post die Ironie überlesen?


Nein!? Wenn auf der SL6 die GT8N-1 durch GT8N ersetzt werden, dann wäre das für die SL6 eine riesen Katastrophe! Außer man verdichtet den Takt auf 3 Minuten.

von Christian A. - am 19.04.2013 11:41
Und das ist auf der 4 nicht so, oder was?
Ich denke, die entsprechenden Verkehrsplaner werden schon nach guten Kriterien entscheiden, wo die 43 GT8N-1 eingesetzt werden, und nicht weil jeder hier im Forum meint, dass "seine Linie" die Vollste ist. ;)

von Kärtchen55 - am 19.04.2013 16:05

Mindestens zwei GT8N-1 auf der Linie 4

Hallo
Aufgrund der Vereinbarung zwischen BSAG, Bremen und Lilienthal, sowie der Finanzierung der Wagen 3140 und 3141 werden diese warscheinlich die meiste Zeit auf der Stecke Lilienthal- Borgfeld- HBF- Domsheide Arsten fahren.

Also werden wohl zwei kurse zwingend mit den Bertas bestückt.


Gruß

von john-m - am 21.04.2013 10:02

Re: Mindestens zwei GT8N-1 auf der Linie 4

Das gilt sicher, wenn die Linie 4 nach Falkenberg verlängert wurde. Ich erwarte ehrlich gesagt sogar mehr als 2 GT8N-1-Kurse auf der Linie 4. Mir ging es eher um die Frage, ob schon in den Sommerferien auf dem Neustädter Ast ggf. einzelne Kurse mit GT8N-1 bestückt werden.

von D.Kleine - am 21.04.2013 11:42

Re: Mindestens zwei GT8N-1 auf der Linie 4

Ich denke wir sollten alle abwarten und Tee trinken :)

von Dennis97 - am 23.04.2013 19:23

Re: SEV auf der Linie 4 Fragen geklärt

HIER sind jetzt die Antworten zu finden,
der SEV verkehrt zwischen Domsheide und Borgfeld, die SL 4 zwischen Arsten und Bürgerpart, und es sind die "neuen geräumigen Bahnen" für diesen Abschnitt angekündigt.

von T.Hancke - am 22.05.2013 23:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.