Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dennis97, D.Kleine, Stefan Hinder, strabi74, Volker.H, StrabaMax

Fristablauf Wegmänner - wann genau?

Startbeitrag von Stefan Hinder am 23.04.2013 17:38

Hallo zusammen,
da ich in den Diskussionsfäden der letzten Tage dazu keine eindeutige Info gefunden habe: Kann jemand Angaben darüber machen, wann genau die HU-Fristen von 3524 und 3530 ablaufen? Würde mich freuen!
Grüße,
Stefan

Antworten:

Hallo so viel ich weiss ist die HU im Mai.

von Dennis97 - am 23.04.2013 19:27
HU-Fristen
530 und 524,30.4.2013
724,31.5.2013
734,2016
Gruß Volker

von Volker.H - am 23.04.2013 19:42
Warum gibt man die Wagen den nicht zur HU und verlängert die Frist??? Kostet das den so viel?

von Dennis97 - am 23.04.2013 20:10
Ja! So eine Hauptuntersuchung ist bei einer Straßenbahn schon etwas umfangreicher als bei einem PKW, man könnte auch von Generalüberholung sprechen. Während man beim PKW "Glück" haben kann und nur mit der TÜV-Gebühr durchkommt, weil keine Mängel gefunden werden, werden Schienenfahrzeuge, dürfte man bei Straßenbahnen praktisch immer etwas finden. Erstmal ist eine HU eben nur alle 500.000km bzw. 8 Jahre (je nachdem was früher eintritt) vorgeschrieben, da kann sich eben mehr ansammeln, zum anderem wird gründlicher untersucht. Ein PKW wird beim TÜV nur auf die Hebebühne genommen und mehr oder weniger äusserlich begutachtet, bei Schienenfahrzeugen wird dagegen wirklich einiges demontiert und einzeln geprüft. Gerade bei über 30 Jahre alten Fahrzeugen, wird sich da praktisch immer ein Mangel finden.

Werden Mängel gefunden, müssen diese eben auch behoben werden und das wird dann kostspielig, gerade bei den Wegmännern, wo die Ersatzteilbeschaffung inzwischen sehr schwierig sein dürfte. Die Fahrzeuge liefen so schließlich nur in Bremen.

von D.Kleine - am 23.04.2013 20:24
Naja genug Fahrzeuge, sind ja abgestellt ! Von denen könnte man was entnehmen, bevor die geschrottet werden .

von StrabaMax - am 23.04.2013 20:42
Soviele Fahrzeuge sind gar nicht mehr in Bremen und teilweise wird man sich dort auch schon bedient haben. Das Problem mit der Ersatzteilbeschaffung ist ja nicht erst spontan jetzt erst aufgetreten. Auch darf man nicht vergessen, dass jedes Teil, welches man heute zur Aufarbeitung eines Zuges einsetzt, später nicht mehr zur Verfügung steht, wenn der Museumszug oder die Partitour sie vielleicht mal brauchen.

Vielleicht (Achtung Spekulation!) hat die BSAG mit den abgestellten Zügen ja auch schon andere Pläne, wie z.B. den Umbau zu Arbeitswagen.

von D.Kleine - am 23.04.2013 22:53
Hallo Volker,
das ist doch mal ne klare Ansage! Vielen Dank!
Grüße,
Stefan

von Stefan Hinder - am 24.04.2013 14:44

Re: HU auch für Fahrschul und Arbeitswagen?

Müssen auch die beiden Fahrschul-Wegmänner 3538 und 3548 zur HU???
Und der Schienenschleifwagen 3985?

von Dennis97 - am 24.04.2013 18:47

Re: HU auch für Fahrschul und Arbeitswagen?

Hallo Dennis,

klar alle Schienenfahrzeuge, sogar die ohne Motor.

Gruß Strabi

von strabi74 - am 26.04.2013 18:59

Re: HU auch für Fahrschul und Arbeitswagen?

Danke.

Wann haben den die beiden Fahrschulwegmänner 3538 und 3548 HU?

von Dennis97 - am 26.04.2013 19:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.