Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
D.Kleine, Berliner Freiheit

VBN: Jahresrückblick 2012

Startbeitrag von Berliner Freiheit am 28.05.2013 17:13

Der Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) und der Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) sind zufrieden mit dem Ablauf des Jahres 2012 und blicken zuversichtlich auf das laufende Jahr und in die Zukunft.

Die Einnahmen stiegen im Jahr 2012 um 3,7 % auf 166,5 Mio. € (5,9 Mio € mehr als im Vorjahr). Gleichzeitig stieg die Anzahl beförderter Fahrgäste im Jahr 2012 um 0,3 % auf einen neuen Höchstwert mit 140,6 Mio. Personen (rd. 366.000 Fahrgäste mehr als im Vorjahr).

Sorge bereitet allerdings das gefährdete Ausbauprogramm für 16 Bahnhaltepunkte im Verbundgebiet, weil die seitens der Deutschen Bahn gegenüber dem Land Niedersachsen in der Vergangenheit gemachten Finanzierungszusagen in Frage gestellt werden.

Im Kundenbarometer 2012 für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Deutschland erreicht der Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) mit der Gesamtnote 2,77 ein ähnlich gutes Ergebnis wie aus dem Jahr 2010 mit 2,75. Dieses ist nach 2010 der bislang beste ermittelte Wert für die Gesamtzufriedenheit mit den Leistungen des ÖPNV im VBN-Land der auch deutlich besser ist als der ÖPNV-Branchendurchschnitt für 2012 von 2,91.

Gegenüber dem Kundenbarometer aus dem Jahr 2010 stieg die Kundenzufriedenheit signifikant bei 13 von 25 bewerteten Leistungskriterien an, lediglich das Kriterium Anschlüsse wurde schlechter bewertet. Hier gibt es weiteren Handlungsbedarf. Nach Aussage des VBN-Geschäftsführers Rainer Counen soll durch ein verbundweites Anschlusskonzept und die technische Umsetzung von Anschlussinformationen im Rahmen des Echtzeitprojektes hier eine deutliche Verbesserung erreicht werden.

Zur ausführlicheren Darstellung: VBN blickt zufrieden auf Jahresablauf 2012 und veröffentlicht Qualitätsbarometer

Antworten:

Die Zahl von 140 Millionen beförderten Fahrgästen, finde ich dann aber doch erstaunlich niedrig, wenn man bedenkt, dass alleine die BSAG über 100 Millionen Fahrgäste im Jahr befördert. Auch wenn man eine Fahrt erst mit der Regio-S-Bahn und dann weiter mit der BSAG, als nur eine Fahrt zählt, erscheint mir diese Zahl doch noch niedrig. Das würde bedeuten, dass "nur" 40 Millionen Fahrgäste abseits der BSAG befördert wurden, obwohl es mit Bremerhaven und Oldenburg immerhin zwei weitere Großstädte mit Stadtverkehr im VBN-Land gibt.

von D.Kleine - am 29.05.2013 08:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.