Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Marvo, Simon95, Thomas Böttjer

Zugverkehr unterbrochen

Startbeitrag von Marvo am 05.06.2013 15:30

Derzeit verkehren keine Züge zwischen Bremen-Burg und Bremen Hbf, außerdem ist der Zugverkehr zwischen Bremen Hbf und Delmenhorst gestört.

Grund dafür ist eine Stellwerkstörung in Bremen Hbf.

Antworten:

Re: Weitere Infos

Auf der Seite der Nwb gibt es aktuelle Informationen:
www.regiosbahn.de/de/aktuelles/nachricht/anzeige/grossstoerung-bremen-hbf-erhebliche-aus.html

von Marvo - am 05.06.2013 16:16

Re: Weitere Infos

In Delmenhorst ab ZOB ist Hutfilter mit 4 Fahrzeugen in Einsatz davon 3 Gelenkbusse.

von Thomas Böttjer - am 05.06.2013 18:57

Re: Fazit

Das Chaos ist nun überstanden, und ich würde gerne ein kleines Fazit ziehen, da ich mir die Geschehnisse in Burg und am Bremer HBF angeschaut habe.

Am Bremer HBF wurde an der Anzeigetafel lediglich geschildert, dass man den "Schienenersatzverkehr nutzen" sollte, keinerlei Information darüber, wo dieser denn eigentlich abfahren würde.. die DB schenkte freundlich Kaffee an die wartenden Fahrgäste aus und gab Auskunft.

Vom Bahnhofsvorplatz herrschte dann pures Durcheinander. Busse kamen, ohne Schilderung, und die 4 Damen der NWB versuchten irgendwie diese puren Massen in die Busse zu befördern, was sie m.E. nach ganz gut erledigt haben.

Auf der Strecke Bremen - Bremen Burg kam ein Doppeldecker Bus zum Einsatz, der auch gut gefüllt war - doch - kaum in Burg angekommen, ging das Chaos weiter: die Menschen mussten auf die richtigen Züge verteilt werden; es pendelte eine Einheit zwischen Vegesack und Burg. Auf dem Bahnsteig in Richtung Bremerhaven standen rund 600 Fahrgäste, welche mit ein paar Damen von verschiedenen EVU's irgendwie in den Zug verfrachtet wurden, anschließend gaben zwei NWB Mitarbeiter Auskunft über die aktuelle Situation, und wo welcher Bus / Zug fährt.

Gegen 21 Uhr kam dann der Pendelzug aus Vegesack, welcher, laut den Erkenntnissen, ja wieder zurück dort hinfahren sollte. Doch - nachdem die Fahrgäste aus dem Bus in den Zug untergebracht worden sind, hieß es von der Fahrdienstleitung plötzlich "Der Zug fährt nach Bremen..." also alle wieder raus und plötzlich gab es keinen Zug in Richtung Vegesack. Da entschied eine NWB Mitarbeiterin spontan, dass der Ersatzbus nun bis Vegesack durchfährt.

Am Ende waren alle Fahrgäste versorgt und ich muss sagen, die NWB Mitarbeiter am Bahnhof Burg, mit denen ich ins Gespräch gekommen bin und ihnen auch ein wenig unter die Arme gegriffen hab, einen ziemlich guten Job gemacht haben - das Chaos konnten sie letztendlich auch nicht verhindern, die haben in meinen Augen das Beste draus gemacht.

Freundliche Grüße,
Marvo

von Marvo - am 06.06.2013 18:08

Re: Fazit

Auf dem Bremerhavener Bahnsteig in Burg standen 600 Leute, weil die NWB auch zwischen Burg und Bremerhaven mit nur einer Einheit pendelte (soweit ich das mitbekommen habe). Diese fuhr um 18:49 Uhr, danach noch der RE um 19 Uhr, und dann war ein Lücke bis 20:49 Uhr. Die Fahrgäste die mit der NWB um 19:49 Uhr fahren mussten, wurden dann auch erst 10 Minuten vor Abfahrt informiert, dass dieser Zug nicht fährt. Bei einer Stunde weiteren wartens nach einer langen Busfahrt kam dann auch große Freude auf.
Hätte die NWB das nicht anders lösen können? Vielleicht einen Zug aus Vegesack in Burg auf die Bremerhavener Strecke rangieren lassen? So kompliziert kann das doch nicht sein.

Viele Grüße
Simon

von Simon95 - am 06.06.2013 20:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.