Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Christian A., Peter Burtchen, Bremer89, Martin 1968, HBSB

NWB - same procedure like...

Startbeitrag von HBSB am 19.06.2013 18:58

Ich bin, nein, ich war großer Fan der NWB...

Nicht nur, dass man sich als Fahrgast dem Schicksal mittlerweile hin gegeben hat, in einem rollenden Grafitty und oft mit verdreckten Sitzen zu fahren, kehren auch die Probleme aus dem vergangenen Sommer zurück.
Kaum steigen die Temperaturen, ist es in der S-Bahn wieder heißer als draußen. Selbst bei über 30°C scheint man sich bei der NWB keine Gedanken zu machen und hofft den bequemeren Weg gehen zu können. Selbst das öffnen der wenigen, kleinen, verschlossenen Fenster scheint der NWB zu viel Arbeit?
Und wenn Züge ihre Wendezeit abstehen, dann läuft selbst bei funktionierenden Belüftungsanlagen (Klimaanlage kann man das ja wohl nicht nennen) nichts und die Bahn wird zum glühenden Backofen...

Ich fand die Temperaturen heute jedenfalls unerträglich und die Fahrgäste um mich herum wischten sich die ganze Zeit die Stirn trocken und japsten nach Luft. Solle ich mir für die Nächste Fahrt einen 500g Nothammer einstecken, um die verschlossenen Klappfenster zu öffnen, oder gehört das kochen der Fahrgäste zum Service, den ich als dummer Beförderungsfall noch nicht zu würdigen verstanden habe?

Wann ist noch mal die nächste Ausschreibung?

Antworten:

Re: NWB - die Anpassungsfähigen

Hi,
die passen sich nur der DB an. Die hat ja mittlerweile auch schon wieder die gleichen Problem wie letzten Sommer und muß heißgelaufene Fernzüge ungeplant stehenlassen...
Aber du hast schon recht - NWB weiß, wie man sich unprofessionell verhält.
Und jetzt lassen wir das Thema mal lieber, es sind ja keine News, die ich hier verbreite.
Sorry dafür. ;-)
Gruß, Martin

von Martin 1968 - am 19.06.2013 19:22
Ich war damals von vorne rein nicht davon begeistert dass die NWB die S-Bahn betreiben soll. Nun weiß man auch warum.... Aber die meisten die ich kenne waren hingegen total begeistert dass die NWB die Ausschreibung damals gewonnen hat. Die sehen das inzwischen jedoch auch anders...

Bei so vielen Ausfällen und anderen Unannehmlichkeiten die die NWB "produziert" müssten sie doch eigentlich auch saftige Strafen zahlen. Schließlich sind sie doch vertraglich gebunden...

von Bremer89 - am 19.06.2013 19:53

Re: NWB - Willkommene Gelegenheit

Da bietet doch der "Tag der offenen Tür" am 6. Juli eine gute Gelegenheit, den Leuten von der NWB "mal so richtig die Meinung" zu sagen.
Es werden ja wohl hoffentlich genügend kompetente Ansprechpartner da sein, die die Kritiken entgegen nehmen können.

von Peter Burtchen - am 20.06.2013 11:35

Re: NWB - Willkommene Gelegenheit

Zitat
Peter Burtchen
Da bietet doch der "Tag der offenen Tür" am 6. Juli eine gute Gelegenheit, den Leuten von der NWB "mal so richtig die Meinung" zu sagen.


Als ob das da irgend jemanden interessieren würde...

Zitat
Peter Burtchen
Es werden ja wohl hoffentlich genügend kompetente Ansprechpartner da sein, die die Kritiken entgegen nehmen können.


Ganz sicher ;)

von Christian A. - am 20.06.2013 18:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.