Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
23
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
D.Kleine, T.Hancke, Rauqs, outsider99, HB-Nord, Kärtchen55, strabatim, THS 90, VolkerP, Tram GT8N-1, ... und 5 weitere

GT8N-1 auf der Linie 4 im Bild (m. 14 Bildern)

Startbeitrag von D.Kleine am 29.06.2013 17:25

Als ich heute Mittag aufbrach, sah das Wetter noch nicht wirklich fototauglich aus, so dass ich meine Kamera zu Hause gelassen habe, als ich meine "Probefahrt" mit den GT8N-1 auf der Linie 4 gemacht habe. Da sich dann am Nachmittag dann doch noch die Sonne hat blicken lassen, habe ich dann das Smartphone gezückt, weil bisher ja noch keiner hier die GT8N-1 auf der Linie 4 im Einsatz dokumentiert hat. Die Qualität ist natürlich nicht optimal, aber ich hoffe, dass die Bilder dennoch gefallen.

Tw 3142 wartet in der Schleife Bürgerpark auf seine Abfahrt nach Arsten:


Tw 3142 ist inzwischen auf die Abfahrtsposition vorgerückt, während Wagen 4550 zum Gruppenbild heranrollt:


Tw 3142 ist gerade in Arsten angekommen und erwischt Tw 3107 noch kurz vor seiner Abfahrt:


Und noch mal Tw 3142 in Arsten. Diesmal kurz nach der Abfahrt bei der Durchfahrt der Schleife:


Tw 3127 erwartet in Arsten Fahrgäste:


Tw 3122 biegt gerade vom Niedersachsendamm in die Haltestelle Sielhof ein:


Leider löste das Smartphone für die Frontansicht nicht schnell genug aus, so blieb nur noch der Nachschuss auf Tw 3119:


Die grüne Linie 1 wird von Tw 3104 heute mal entlang der Linie 4 beworben:


Tw 3118 kurz vor der Haltestelle Sielhof:


Da mir Tw 3114 gerade so fotofreundlich vor die Füße rollte, noch ein Foto vom Sielhof:


Hochbetrieb in Huckelriede und das an einem Samstag. Gleich drei Zweiachser (und dahinter versteckt noch 2 Gelenkbusse) auf den Linien 26, 27, 51 und 53 bevölkern die provisorische Busendhaltestelle:


Die eigentliche Umsteigeanlage wird bekanntlich ja zur Zeit umgebaut. Dort sah es heute so aus:


In der Baustelle begegneten sich dann Tw 3122 auf dem Weg zum Bürgerpark und Tw 3107 auf dem Weg nach Arsten:


Zum Abschluss dann noch mal der Tw 3142 kurz nach dem Verlassen der Haltestelle "Am Dammacker" in Richtung Arsten:


Der Vollständigkeit halber: Heute waren alle Kurse der Linie 4 mit GT8N-1 bestückt.

Antworten:

foto super gut :):spos:

von Tram GT8N-1 - am 29.06.2013 17:52

Re: GT8N-1 auf der Linie 4 - Jetzt wohl für immer...

Sehr schöne Fotos! Vielen Dank!

Dann werden die Bertas wohl jetzt für immer auf der Linie 4 bleiben auch nach dem Sonderfahrplan... Nach den Sommerferien fahren sie dann wohl auch bis nach Borgfeld!?!?

von Bremer 1980 - am 29.06.2013 21:07

Re: GT8N-1 auf der Linie 4 - Jetzt wohl für immer...

Ja das ist zu erwarten, schließlich ist der Grund für die jetztige Baustelle in Schwachhausen ja die Einsetzbarkeit von GT8N-1 auf der gesamten Linie 4. Spätestens im Herbst mit der Eröffnung der Verlängerung nach Falkenberg ist dies auch nötig, da die Gemeinde Lilienthal natürlich auch gerne die Fahrzeuge, die sie gefördert hat auf ihren Gleisen eingesetzt hätte.

von D.Kleine - am 29.06.2013 21:15

Werden alle Fahrten der 4 bis Lilienthal durchgebunden?

Hallo zusammen,

ich hätte zwei Fragen:

a) Werden alle Fahrten der Linie 4 nach Lilienthal durchgebunden - oder endet die Mehrzahl der Bahnen weiterhin in Borgfeld?

b) Sollten zahlreiche Bahnen der Linie 4 weiterhin in Borgfeld enden: Werden die in Lilienthal startenden Bahnen auch in die City und nach Huckelriede-Kattenturm-Arsten fahren - oder werden sie lediglich als Zubringer nach Borgfeld und von dort aus wieder zurück nach Lilienthal fahren?


Beste Grüße
Citarofan

von Citarofan - am 30.06.2013 10:33

Re: Werden alle Fahrten der 4 bis Lilienthal durchgebunden?

Nein, nicht alle Fahrten werden bis Falkenberg geführt. Ohne es jetzt noch mal nachzuschauen, ist glaube ich für die HVZ ein 15 Minuten-Takt nach Lilienthal in Planung. Alle Fahrten werden jedoch vorraussichtlich den Abschnitt Borgfeld – Arsten bedienen, die Linie 5 soll entfallen, somit enden planmässig keine Fahrten mehr in Horn-Lehe.

Zweck der Verlängerung ist ja unter anderem den heutigen gebrochenen Verkehr wieder durchgehend zu gestalten, so wie es damals mit der Buslinie 30 war. Abgesehen davon ist die Schleife in Borgfeld direkt nur aus Richtung Stadt anfahrbar, so dass alle Fahrten aus Lilienthal auch in die Stadt durchgebunden werden.

von D.Kleine - am 30.06.2013 11:22

Re: Werden alle Fahrten der 4 bis Lilienthal durchgebunden?

Ich glaube nicht das die 5 entfällt.
Die 5 könnte schließlich die Fahrten bis Borgfeld übernehmen und die 4 die Fahrten bis Falkenberg.

von Dennis97 - am 30.06.2013 12:01

Re: Werden alle Fahrten der 4 bis Lilienthal durchgebunden?

Zitat
Dennis97
Ich glaube nicht das die 5 entfällt.
Die 5 könnte schließlich die Fahrten bis Borgfeld übernehmen und die 4 die Fahrten bis Falkenberg.

Nein, die 5 entfällt.

von Hauptbahnhof - am 30.06.2013 12:08

Re: Werden alle Fahrten der 4 bis Lilienthal durchgebunden?

Ich finde es nicht gut das die 5 entfällt.man hätte sie dann ja auch anders einsetzen können.
Somit verlieren wir wieder ein bisschen Nostalgie einer Linie das hatten wir doch schon mal.
Wie wäre es wenn man die 5 auf der Linie 6 in der Hauptzeit mit einsetzen würde um sie ein bisschen zu entlasten.Oder sie Quer durch die Innenstadt fahren lassen für die Fluggässte.
Man könnte sie dann vom Flughafen über die Friedrich-Ebert.Str. dann durch die Westerstr.
übern Brill durch die Obernstr,Domsheide,Hauptbahnhof und Endhaltestelle ist dann die Bürgerweide.:rolleyes:

von R.Tönjes - am 30.06.2013 14:09

Re: Werden alle Fahrten der 4 bis Lilienthal durchgebunden?

Die 5 hatte ja mal zu Beginn des neuen Netzes (Verbindungsstrecke Westerstraße) einen alternativen Streckenverlauf zur 4. Da diese Strecke offensichtlich nicht so gut angenommen wurde (wer nimmt schon eine Bahn mit 20-Minutentakt und so ein sauberer 5-Minutentakt zwischen Arsten und Kirchbachstraße/quasi Horn-lehe - von den ausgelassenen Halten der 4s mal abgesene) - erzeuge, hat man den Linienverlauf angepasst.
Prinzipiell wäre es natürlich schön, wenn man mehr umsteigefreie Linien hätte. Diese sollten aber mindestens im 15-Minuten-Takt oder besser fahren, um angenommen zu werden.
@Hauptbahnhof: Du hast ja offenbar insider-Kenntnisse, wie soll denn der Fahrplan aussehen? Gibt es dann auf der 4 zwischen Borgfeld und Arsten einen 7,5 Minutentakt oder zusammen mit den 4 (oder 4S?) aus Falkenberg einen 5-Minutentakt? Wie lässt sich der 15-minutentakt aus Lilienthal eintakten (insbesondere, wenn Schnellverkehr - in einer Richtung? - dabei ist.

von outsider99 - am 30.06.2013 14:41

Re: Linie 5: (wahrscheinlich) kein wirklicher Verlust...

Nun die bisherigen Fahrten der Linie 5 fahren dann künftig wohl bis Borgfeld, daher entfällt die Bezeichnung 5, die Fahrten ansich werden wohl eher nicht entfallen. Ich denke auch, dass man am 5-Minuten-Takt in der HVZ nicht rütteln wird. Dass man die verkürzten Fahrten bis Horn-Lehe als 5 bezeichnet hat, dürfte daran liegen, dass man das damals in der Öffentlichkeit besser darstellen konnte, als eine Einstellung wenige Jahre nach Einführung des "neuen Netzes". Praktisch wurde das Linienzeichen schon damals nicht mehr benötigt und auf den meisten Linien wurden damals kurz geführte Fahrten auch nicht mit einem anderen Linienzeichen beschildert. (Ausnahme war die 75/76, wo die 76 nur eine verkürzte 75 war.) Fahrten der 25, die nicht bis Weserpark fuhren, waren trotzdem die Linie 25, Fahrten der 40/41 die in Mahndorf endeten waren trotzdem 40/41, bei der Linie 21 blieb es die 21, wenn es nur zur Uni statt zum Leher Feld ging und auch Fahrten der Linie 26 die bis nur bis Emder Str. statt zur Hochschule für Künste fuhren blieben auch die Linie 26. Hier war es ja bis letztes Jahr sogar noch "schlimmer" egal ob zur Silbermannstr. oder zum Speicher 1, unterschiedliche Zweige und dennoch ein Linienzeichen.

Nun kann man es jedoch auch noch positiv verkaufen, dass die Linie 5 (die in meinen Augen schon immer als eigene Linie überflüssig war, ich hätte die Fahrten schon immer auch als 4 bezeichnet!) entfällt, sie werden zu "vollwertigen" Fahrten der Linie 4 aufgewertet. Letztlich setzt man sie ja nur anders ein und schreibt halt 4 dran.

Daher ist deine Idee die 5 einfach auf anderer Strecke fahren zu lassen gar nicht möglich: Die bisher auf der 5 eingesetzten (und umlaufmässig sowieso mit den Linien 4 und 4S verknüpften) Kurse werden ja weiterhin benötigt, die Fahrten finden vermutlich ja weiterhin statt und werden bis Borgfeld verlängert. Für eine zusätzliche Linie fehlen dann schlicht und ergreifend die Fahrzeuge und vermutlich auch das Personal.

von D.Kleine - am 30.06.2013 15:12

Re: Werden alle Fahrten der 4 bis Lilienthal durchgebunden?

Relativ einfach:
In Richtung Falkenberg fährt im 5 Min Takt jede 3. Bahn durch.
Ab Falkenberg wird so gefahren, dass in BOF die nächste 4 eine Min nach der Durchfahrt abfährt, so dass sich ab KIR wieder ein 5 Min Takt ergibt.

von T.Hancke - am 30.06.2013 20:55

Re: Fahrplan Linie 4 NEU

Guten Abend,

Bei der beschriebenen Fahrplangestaltung ergibt sich dann wohl wieder ein Hinketakt. Die Fahrgäste aus der Stadt, die nach Falkenberg wollen werden ihre Bahn abpassen, während alle anderen sich gleichmäßig verteilen. Die Falkenberg-Bahn ist dann voller als die anderen und wegen des langsameren Fahrgastwechsels bekommt sie Verspätung. Neuer Takt: 1-1-4-10.

Stadteinwärts sieht es auch nicht besser aus: Verzögerungen in Lilienthal werden auch die 1 min später fahrende Bahn in Borgfeld bremsen. Dann gibt es 1-1-1-13.

Zum Thema Hinketakt gab es ja schon eine Diskussion.

Grüße, Tim

***

von Rauqs - am 07.08.2013 19:00

Re: Fahrplan Linie 4 NEU

Das von Dir beschriebene Szenario könnte (vielleicht nicht ganz so extrem) passieren, wenn GT8N eingesetzt werden. Diese haben einfach keine ausreichende Kapazität.
Daher denke ich, daß die Fahrten bis Falkenberg auf jeden Fall mit Bertas durchgeführt werden müssen.

Gruß
Volker

von VolkerP - am 07.08.2013 19:30

Re: Fahrplan Linie 4 NEU

Guten Abend!

Das klingt sehr sinnvoll, GT8N-1 nach Falkenberg und GT8N nach Borgfeld. Fragt sich nur, ob die Umlaufpläne so gestaltet sind, dass eine Berta ausschließlich nach Falkenberg fährt. Die andere Frage ist natürlich die nach der Verfügbarkeit der Bertas. Bei einer Fahrzeit von ca 1 Std sowie einer Wendezeit kommen pi mal Daumen 10 Bertas zusammen.

Über den Einsatz der GT8N-1 wurde ja auch schon diskutiert...

Grüße, Tim

***

von Rauqs - am 07.08.2013 19:45

Re: Fahrplan Linie 4 NEU - DIE LÖSUNG

Zitat
VolkerP
Das von Dir beschriebene Szenario könnte (vielleicht nicht ganz so extrem) passieren, wenn GT8N eingesetzt werden. Diese haben einfach keine ausreichende Kapazität.


DIE ULTIMATIVE Lösung für das Problem mit dem Hinketakt:

Neue Ansage - klick!

Dann können auch weiterhin die GT8N überall eingesetzt werden. Wir rüsten einfach von Straßenbahn auf Bus zurück. Na, ist das keine Lösung? ;)

Im Ernst: Man könnte auch einfach abwarten, bis es soweit ist und DANN schauen. Soweit ich weiß, fährt die 4 momentan nur bis zum Bürgerpark und nicht bis Falkenberg.

Gruß

von HB-Nord - am 07.08.2013 19:52

Re: Fahrplan Linie 4 NEU - Keine Lösung

Guten Abend!

Zitat: "Man könnte auch einfach abwarten, bis es soweit ist und DANN schauen."

Wir verbuddeln 50 Millionen in der Hauptstrasse von Lilienthal um mal zu gucken, wie es dann so läuft? Super Taktik (Ironie aus). Klar muss man schauen, wie sich das ganze live entwickelt, aber man sollte bei einem solch großen und teuren Projekt doch schon im Vorfeld einen Plan haben. Das erwarte ich schon.

Grüße, Tim

***

von Rauqs - am 07.08.2013 20:04

Re: Fahrplan Linie 4 NEU - Keine Lösung

Zitat
Tim Hennings
Guten Abend!

Zitat: "Man könnte auch einfach abwarten, bis es soweit ist und DANN schauen."

Wir verbuddeln 50 Millionen in der Hauptstrasse von Lilienthal um mal zu gucken, wie es dann so läuft? Super Taktik (Ironie aus). Klar muss man schauen, wie sich das ganze live entwickelt, aber man sollte bei einem solch großen und teuren Projekt doch schon im Vorfeld einen Plan haben. Das erwarte ich schon.

Grüße, Tim

***

Diesen Plan gibt es auch! Aber warum muss dieser schon Monate vorher veröffentlicht und dann wieder von den selbsternannten "Freaks" infrage gestellt werden?

von Kärtchen55 - am 07.08.2013 20:06

off-topic

Ich empfinde diesen Satz in einem offenen Forum für jedermann, der sich als Freund oder Fan des Bremer Nahverkehrs versteht, als eine Unverschämtheit, die in meinen Augen mehr den Verfasser blamiert als diejenigen, an die er sich vermeintlich richtet. Wenn die Beiträge, Diskussionen und Vorschläge in diesem Forum so weit unter Ihrem Niveau sind, werter Kärtchen55, wäre es nicht naheliegender, dieser Seite einfach den Rücken zu kehren statt hier immer wieder Gift und Galle zu verspritzen? Nebenbei bemerkt: Es wird sich wohl kaum einer freiwillig selbst zum "Freak" ernennen, denn dieser Begriff ist eigentlich eine Herabsetzung.

Ich finde, dass die Vielseitigkeit der hier aktiven Schreiber - sowohl was die beruflichen Hintergründe wie auch die Altersstruktur angeht - den Beiträgen die besondere Würze gibt; und wenn sogar BSAGler sich hier einbringen, "adelt" das diese Plattform doch nur, denn es ist Beleg dafür, dass hier durchaus auch auf Augenhöhe diskutiert werden kann! Ich gehe davon aus, dass die meisten "Forumisten" tagtäglich bewusst oder unbewusst eine Lanze für den Bremer Nahverkehr brechen, vielleicht auch mal eine hitzige Diskussion unter Fahrgästen herunter kühlen, Verständnis schaffen, wenn's gerade mal nicht rund läuft im Alltagsbetrieb, oder mit Informationen aushelfen, wenn die offizielle Kommunikation wieder nicht den letzten Fahrgast erreicht hat. Ein Verkehrsbetrieb oder Verkehrsverbund kann sich solche Sympathieträger und Multiplikatoren nur wünschen!

Zu guter Letzt: Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte nicht vergessen, dass dabei immer auch mindestens drei Finger auf ihn selbst gerichtet sind.

von strabatim - am 07.08.2013 23:26

Re: Fahrplan Linie 4 nicht so neu

Es ist ja kein großer Hexenzauber, der fahrplan für die SL 4 besteht ja bereits, nur dass eben die bisherigen Fahrten der SL 5 bis Borgfeld verlängert werden und dass von Borgfeld aus im 15 bzw, 20 Min Takt bis Falkenberg gefahren wird.
Wo man dann viuelleicht größere Fahrzeuge einsetzen muss , weil einzelne Kurse stark belastet sind , kann man ja wirklich erst sehen, wenn der Betrieb läuft.

von T.Hancke - am 07.08.2013 23:27

"Freak" ist KEINE Herabsetzung

Zitat
strabatim
Ich empfinde diesen Satz in einem offenen Forum für jedermann, der sich als Freund oder Fan des Bremer Nahverkehrs versteht, als eine Unverschämtheit, die in meinen Augen mehr den Verfasser blamiert als diejenigen, an die er sich vermeintlich richtet. Wenn die Beiträge, Diskussionen und Vorschläge in diesem Forum so weit unter Ihrem Niveau sind, werter Kärtchen55, wäre es nicht naheliegender, dieser Seite einfach den Rücken zu kehren statt hier immer wieder Gift und Galle zu verspritzen? Nebenbei bemerkt: Es wird sich wohl kaum einer freiwillig selbst zum "Freak" ernennen, denn dieser Begriff ist eigentlich eine Herabsetzung.


Seh ich nicht so.
Weiß zwar nicht, wer "Kärtchen55" ist; weiß nur, dass er (oder sie) bei der BSAG beschäftigt ist.
Na schön; nun hat er (sie) sich ein bisschen im Ton vergriffen, doch das kann ich in gewisser weise ob der vielen "Ratschläge" von Außenstehenden durchaus nachvollziehen. Was zu viel ist, ist manchmal eben zu viel. :D

Eine Herabsetzung sehe ich in dem Begriff "Freak" jedoch nicht.
Lt. Volks-Duden ist ein Freak "jemand, der sich sehr für etwas begeistert".
Herabsetzend wäre vielleicht "Fuzzi" gewesen, obwohl auch dort die Meinungen sehr unterschiedlich sind. Bei "Drehscheibe Online" bezeichnen sich die User nämlich manchmal sogar selbst als Fuzzis und bereits im Jahr 2004 hat es dort sogar schon eine "wissenschaftliche" Abhandlung darüber gegeben unter dem Titel "Fuzzen und der Fuzzi - Versuch einer Definition samt Eigenreflexion" [www.drehscheibe-foren.de] ;-)

von THS 90 - am 09.08.2013 21:42

Re: Fahrplan Linie 4 NEU - Keine Lösung

im Vorfeld hieß es aber auch, dass die Fahrzeit von Falkenberg zum HBF 30 Minuten betragen solle. Nun redet Eisenberg nur noch von 37 Minuten. Also gab es in der ursprünglichen Planung wohl mal die 4S durch Lilienthal und das ist jetzt gestrichen. Vielleicht liegt das ja auch an der allgemein verlängerten Fahrzeit der 4 durch den Verkehrskollaps auf dem Heerstraßenzug (dank der massiven Bebauung insbesondere auch jenseits der fußläufigen Haltestellenentfernung in Borgfeld, HornLehe und Oberneuland)

von outsider99 - am 10.08.2013 05:30

Re: Fahrplan Linie 4 ??

Die 30 Min bezogen sich wohl auf die Fahrzeit Lilienthal -Mitte / HBF mit SL 4S (BOF HBF 24 Min +7 MIn BOF/ LIL)
Mir erschließt sich im Übrigen nicht, was die Bebauung in den Stadtteilen mit der Fahrzeit der SL 4 zu tun hat.
Die Fahrzeit der SL 4 ist doch schon lange unverändert.

von T.Hancke - am 10.08.2013 11:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.