Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Billy Thunder, Andreas Arfmann, Dietmar Krebs, Peter Burtchen, Berliner Freiheit

Induktionstechnik - Alternative (auch) für Bremen?

Startbeitrag von Berliner Freiheit am 12.08.2013 09:03

Im SPIEGEL ONLINE ist ein Artikel über einen südkoreanischen Elektrobus zu lesen, der seine Energie per Induktion aufnimmt. Dadurch benötigt der Bus nur sehr kleine Akkus, so dass das von den "Testfahrern" des BYD-K9 (4444) bemängelte Problem der übergroßen Akkus und des dadurch reduzierten Innenraums dort kein Thema ist.

Antworten:

Bemerkenswert finde ich den Hinweis im letzten Absatz.
Zitat:
"Im Prinzip ist die Sache allerdings ein alter Hut, wenn man an die gute alte Straßenbahn mit einer Stromversorgung per Oberleitungen denkt. Nur stecken die Kabel jetzt verborgen im Untergrund."

von Peter Burtchen - am 12.08.2013 09:21
So lange die Mineralöl-Lobby unseren so genannten Volksvertretern vorschreibt, was sie zu tun haben, werden solche Projekte mit großer Sicherheit nicht weiter verfolgt.

Gruß
Dietmar

von Dietmar Krebs - am 12.08.2013 10:02

Re: Induktionstechnik

Auf der IAA 2012 hatte Bombardier und Viseon solch einen Bus Vorgestellt. Wo der fahren soll, weiß ich allerdings nicht, könnte Augsburg gewesen sein.
Braunschweig wird Elektrobusse von Solaris mit induktiver Ladetechnik testen.

[primove.bombardier.com]
[www.oepnvaktuell.de]
[www.busfahrermagazin.de]
[www.braunschweiger-verkehrs-ag.de]







von Andreas Arfmann - am 12.08.2013 12:18
Wobei Straßenbahnen dabei an Schienen gebunden sind und nicht einfach alternative Routen/Umleitungen fahren könnten. Batteriegepufferte Busse könnten dieses ohne Probleme. Es geht schließlich nicht um eine absolut konstante Energieversorgung. Insofern ein deutlicher Vorteil gegenüber Oberleitungen, abgesehen vom kosmetischen Aspekt.

von Billy Thunder - am 12.08.2013 13:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.