Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Der Wolf und die sieben Geißlein, D.Kleine, outsider99, T.Hancke, Rauqs, haubra, Arne Schmidt, Ersatzverkehr

Informationen zum Winterfahrplan

Startbeitrag von Ersatzverkehr am 20.08.2013 14:15

Hier wurden Informationen zum Winterfahrplan und zu den Fahrplanänderungen auf der Linie 4 zum Ende des Jahres veröffentlicht:
[www.bsag.de]

Antworten:

SL 8 : "Die im Bauplan für den Abschnitt Roland-Center-Domsheide geltenden Taktzeiten werden beibehalten."
Das heißt dann wohl 20 Min. Takt außerhalb der HVZ.

von T.Hancke - am 20.08.2013 15:55

Re: Endlich konkretes zur Linie 4...

So nun ist also auch der Fahrplan für die Linie 4 klar. In der HVZ fährt nur die 4S nach Falkenberg, dafür aber alle 15 Minuten. Bis Borgfeld gibt es dann 12 Fahrten/Stunde, wobei zwischen Kirchbachstraße und Arsten der 5-Minuten-Takt gilt. Spannend: Die 4S soll demnach künftig in beide Richtungen fahren! Ausserhalb der HVZ geht es dann mit der "langsamen" 4 alle 20 Minuten nach Borgfeld.

Der 20er-Takt auf der 8 ausserhalb der HVZ war ja zu erwarten.

von D.Kleine - am 20.08.2013 17:30

Re: Endlich konkretes zur Linie 4...

nur der Eröffnungstermin steht wohl immer noch nicht fest:
"Als wichtigstes Ereignis wird die Linie 4 am ....... bis nach Lilienthal verlängert "

von outsider99 - am 20.08.2013 18:32

Anbindung Waterfront

Ist ja schön und gut, dass die Linie 3S nun auch nachmittags verkehrt, um den Besucherstrom von der Waterfront abfließen zu lassen. Eine verlängerte Linie 26 zum HBF würde da aber mehr Sinn machen. Naja, vielleicht wirds ja nochmal was...

von Arne Schmidt - am 20.08.2013 18:52

Re: Anbindung Waterfront

Man merkt doch, dass der 10-Minutentakt der 3 des Gröpelinger Astes vorne und hinten nicht reicht. Genauso offensichtlich bei der 10, wo es ja nicht nur die 10E morgens im 20-Minutentakt gibt, sondern ab Winter auch mittags und in den frühen Nachmittag hinein. Dann allerdings als Schlaufenfahrt (natürlich auch im 20-Minutentakt) und nur in einer Richtung...
Jetzt hat man immerhin gelernt auf der 4,5 und 6 konsequent den 5-,6- oder 7,5-Minutentakt zu fahren. Nur bei der 3/3E und 10/10E wird es weiter holpern und dank "1 Minute vor regulärer Abfahrt der 10 verkehrenden 10E" in Zukunft noch viel mehr. Natürlich stürmen und drängen sich alle in die 10E. Reichen die Fahrzeuge nicht für eine zusätzliche Linie außerhalb der Ferien im 10-Minutentakt zwischen Hauptbahnhof und Gröpelingen via Waterfront?

Leider wird es wohl auch bei der 1 und 8 auf dem Huchtinger Ast holpern in der HVZ.

von outsider99 - am 22.08.2013 10:40

Re: Zusätzliche Linie

Es ist ja nicht nur eine Frage der Fahrzeuge – wobei ich selbst die mit "Nein, es sind nicht genug für eine zusätzliche Linie" beantworten würde – sondern auch der Kosten.

Selbst wenn die Fahrzeuge da sind, verursacht der Einsatz ja Kosten: Strom, Personal, Reinigung, zusätzlicher Verschleiß usw. Zusätzliche Einnahmen ständen dem aber kaum gegenüber. ÖPNV ist nun einmal ein Zuschussgeschäft und durch die zusätzlichen Fahrten liessen sich kaum zusätzliche zahlende Fahrgäste gewinnen, zumindest nicht genug um die entstehenden Kosten zu decken.

Um noch mal auf die Fahrzeuge zurückzukommen: Wir hatten hier in einem anderem Thread schon festgestellt, dass mit dem vorhandenem Fahrzeugbestand zumindest der Winterfahrplan schon sportlich werden dürfte. 121 Züge im Bestand heisst ja nicht, dass man maximal 121 einsetzen könnten. Ein paar sind ja immer in der Werkstatt oder werden z.B. für die Fahrschule benötigt und stehen daher für den Linieneinsatz nicht zur Verfügung. Aktuell stehen z.B. nur 116 Züge zur Verfügung, wenn sich gegenüber [26194.foren.mysnip.de] nichts getan hat. Benötigt werden nach Verlängerung der Linie 4 und Wiederinbetriebnahme der 8 wohl 108 Kurse. 8 (bis ggf. 13) Züge Reserve ist nicht üppig.

von D.Kleine - am 22.08.2013 17:10

Re: Zusätzliche Linie

Das ist eben das Ergebnis von 8 Jahren Großer Koalition. Es wurden zwar neue Linien eröffnet (weil dies schon vorher geplant und nicht mehr zu verhindern war) ansonsten wurde aber die Sparschraube
gedreht, weil man das Geld für so sinnvolle Sachen, wie den Spacepark oder den Klangbogen brauchte. Dafür wurde der Zuschuß für die BSAG so gesenkt, daß heute nicht genügend Fahrzeuge da sind, bzw Taktzeiten jenseits jeder Realität angeboten werden. Jetzt wo jedes Geld verfrühstückt wurde, müssen wir die Suppe auslöffeln...
Verkehrspolitik in Bremen heißt, (auch ohne GK): Autobahnen nicht am Ende -sondern mittendrin zu beginnen, dann die Auffahrten zu vergessen, Straßentorsos, wie die Konrad-Adenauer-Allee oder Brenningstr. zu bauen, oder Straßenbahnlinien zur Kulenkampffallee mit Millionenaufwand zu erneuern, um diese dann im 20-Minuten-Takt zu bedienen. Hirnlos....

von haubra - am 22.08.2013 20:37

Re: Zusätzliche Linie - lieber verlängerte Linie 26/28

Guten Abend,

ja, mit Straßenbahnen ist die BSAG zur Zeit eher knapp ausgestattet. Daher würde ich auch eher eine Verlängerung der 26 (und/ oder 28) von der Emder Straße zur Waterfront bevorzugen. Für eine solche Verlängerung werden nicht viele Fahrzeuge benötigt, es handelt sich um Busse und die Anbindung der Waterfront an Walle, Findorff und sogar den Hauptbahnhof wäre zu begrüßen. Soweit ist es von der Emder Str. nicht - nur 4 Stationen. Dazu noch direkt vorm Eingang eine Wendeschleife, das wär's.

Viele Grüße, Tim

***

von Rauqs - am 25.08.2013 19:09

Re: Informationen zum Winterfahrplan - Vollständige Übersicht

Ich reiche hier nun die vollständige Übersicht nach, weil die BSAG in ihrer Übersicht wie üblich einige Änderungen nicht erwähnte:


  • Straßenbahnlinien 2E/10E: Zur Bedienung der Berufsschulen in Utbremen pendelt die Verstärkungslinie 10E an Schultagen während der Mittagszeit zwischen 12.51 Uhr und 15.21 Uhr im 10-Min.-Takt 16x als 2E zwischen Bürgerpark – Hauptbahnhof – Falkenstr. – Doventor und weiter als 10E zwischen Doventor – Hafenkamp – Falkenstr. – Hauptbahnhof – Bürgerpark.
  • Straßenbahnlinie 3S: Die Linie 3S hält morgens nun auch an Use Akschen. Die Linie 3S fährt zusätzlich Mo.-Fr. nachmittags 5x Gröpelingen – Wulwesstraße von 16:10 bis 17:30 im 20-Min.-Takt und weiter als Straßenbahnlinie 10E Hauptbahnhof – Gröpelingen.
  • Straßenbahnlinie 4: Der E-Wagen um 7.27 Uhr ab Arsten in Richtung Universität wird montags bis freitags wieder angeboten.
  • Straßenbahnlinie 8: Die Baustelle in der Hartwigstraße ist fertiggestellt. Die „8“ fährt nur wieder zwischen Roland-Center, Domsheide, Hauptbahnhof und Kulenkampffallee. Mo.-Fr. vormittags und mittags zwischen ca. 9 Uhr und ca. 15 Uhr wird nur noch im 20-Min.-Takt gefahren. Die im März 2012 wegen geringer Nutzung aufgehobene Haltestelle Bulthauptstraße wird wieder eingerichtet.
  • Buslinie 21: Mo-Fr. zur Vorlesungszeit gibt es eine neue Fahrt um 9.29 Uhr ab Sebaldsbrück nach Klagenfurther Straße.
  • Buslinie 24: Mo.-Fr. erhalten einige Fahrten neue Abfahrtszeiten. Die Fahrt um 15.09 Uhr ab Gustav-Radbruch-Str. startet nun 2 Min. früher um 15.07 Uhr. Die Fahrt um 18.07 Uhr ab Gustav-Radbruch-Str. startet nun 2 Min. später um 18.09 Uhr. Die Fahrt um 14.25 uhr ab Rablinghausen startet nun 2 Min. später um 14.27 Uhr. Statt der Fahrten um 14.33 Uhr und 14.41 Uhr ab Rablinghausen findet nun eine Fahrt um 14:37 statt. Die Fahrt um 14.48 Uhr ab Rablinghausen startet nun 1 Min. früher um 14.47 Uhr. Es gibt die neuen Fahrten Stromer Str. 7.21 Uhr – 7.45 Uhr Hbf und Hbf 14.47 Uhr – 15.05 Uhr Gustav-Radbruch-Str.
  • Buslinie 31: Die Fahrt Mo.-Fr. Um 5.07 Uhr ab Upper Borg beginnt erst um 5.15 Uhr ab Fultonstraße.
  • Buslinie 35: Zunächst für ein halbes Jahr Dauer zur Probe richtet die BSAG das Anruf-Linientaxi (ALT) unter der Nummer „35“ ein. Es pendelt zwischen Rockwinkeler Landstraße, Schevemoorer Landstraße, Lausanner Straße, Graubündner Straße, Züricher Straße und Sankt-Gotthard-Straße bis zur Walliser Straße. Diese Ergänzung des Verkehrsangebotes dient vor allem der älteren Bevölkerung als Zubringer zu den Bus- und Straßenbahnverbindungen. Die Linie 35 kann zum gewohnten VBN-Tarif genutzt werden und fährt nach vorheriger Bestellung jeweils stündlich: Ab Schweizer Eck: Vormittags Mo.-Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr, Sa. 10.00 bis 13.00 Uhr, nachmittags Mo.-Fr. 15.00 bis 18.00 Uhr, ab Schevemoorer Landstraße: Mo.-Fr. 8.10 bis 11.10 Uhr, Sa. 9.10 bis 12.10 Uhr stündlich.
  • Buslinie 51E: Der Zusatzwagen der Schulfahrt Mo.-Fr. erhält eine neue Abfahrtszeit 7.08 Uhr ab Klinikum Haupteingang und fährt über die Hermann-Helms-Straße und von der Staustraße direkt zur Julius-Bamberger-Str. und bis nach Huckelriede.
  • Buslinie 63: Mo.-Fr. gibt es vier neue Fahrten: Georg-Henschel-Str. 6.55 Uhr – 7.14 Uhr Hbf, 13.10 Uhr – 13.42Uhr Ludwig-Erhard-Str., Franz-Stickan-Str. 14.00 Uhr – 14.36 Uhr Hbf und Ahrensstraße 22.57 Uhr – 23.32 Uhr Hbf.
  • Buslinie N9: Die Umleitungen in beiden Richtungen über Parkallee und Schwachhauser Ring wegen der Baustelle Hartwigstraße wird wieder aufgehoben. Die im März 2012 wegen geringer Nutzung aufgehobene Haltestelle Bulthauptstraße wird wieder eingerichtet.


von Der Wolf und die sieben Geißlein - am 27.10.2013 14:15

Re: Änderung im Winterfahrplan - Linie 63

Im GVZ arbeiten immer mehr Menschen, so dass die BSAG auf der Linie 63 weitere Zusatzfahrten anbietet:

Zitat
bsag.de
Die Linie 63 ist infolge zusätzlicher Mitarbeitender und Nachtschichten im Güterverkehrszentrum (GVZ) sehr stark nachgefragt. Die BSAG setzt daher bis mindestens Ende Januar einen neuen E-Wagen auf der Linie 63 ein. Um 21.24 Uhr wird ab Hauptbahnhof eine zusätzliche Fahrt in Richtung GVZ angeboten. Diese Fahrt erreicht die Ludwig-Erhard-Straße um 21.56 Uhr (Abfahrt um 22.07 Uhr) und endet um 22.28 Uhr am Hauptbahnhof. Somit wird der Nachtschichtbeginn um 22 Uhr und das Schichtende um 22 Uhr im GVZ gezielt berücksichtigt. Zusätzlich beginnt die Fahrt Fahrt um 21.58 Uhr ab Franz-Stickan-Str. nun schon um 21.38 Uhr ab Hbf.


Außerdem wird es ab dem 22. April 2014 mittags eine zusätzliche Fahrt geben: 13.20 Uhr Hbf - Ludwig-Erhard-Str. 13.52 Uhr und zurück 14.10 Uhr Franz-Stickan-Str. - Hbf 14:46 Uhr.

von Der Wolf und die sieben Geißlein - am 06.12.2013 12:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.