Endstation Falkenberg

Startbeitrag von VolkerP am 07.10.2013 20:21

Moin,
beim Betrachten der neuesten Bilder von fdbs-Alexander (an dieser Stelle danke dafür !) fällt mir wieder etwas auf, was ich schon länger ansprechen wollte:
Zitat
fdbs-alexander
Die künftige Haltestellenanlage (Falkenberg) wurde mit Beton ausgegossen um die Lasten der Busse auszuhalten.


Da ist doch die ursprüngliche Planung mittlerweile schon längst überholt, oder ?
1.) Die Regio-Busse werden nicht in Falkenberg enden, sondern sollen weiterhin bis Bremen HBF fahren. Die Buswendeschleife wird also im Regelverkehr gar nicht genutzt werden (maximal vielleicht für die Nachtlinie N67).
2.) Die Regio-Busse werden nicht mal die Haltestellenanlage benutzen, denn es wurde doch beschlossen, sie über Trupermoorer und Moorhauser Landstr. fahren zu lassen. Somit wäre ein Umstieg Tram-Bus am gleichen Bahnsteig gar nicht möglich.
Oder habe ich da etwas übersehen ?

Gruß
Volker

Antworten:

Ich könnte mir vorstellen, dass die Buswendeschleife gerade auch für die neue Streckenführung genutzt wird. So fände der Umstieg am gleichen Bahnsteig statt. Anschließend dreht der Bus in der Wendeschleife, fährt ggf. noch den gegenüberliegenden Bahnsteig an und fährt dann durch den Kreisel zur Trupermoorer Landstr.

von Jan Reiners - am 07.10.2013 22:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.